Möhnchen

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 3060
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Möhnchen

Beitrag von Liriophe » Fr 30. Nov 2018, 17:56

:kuss:
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

evagomeznu
Beiträge: 2218
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 03:35
Wohnort: Böblingen

Re: Möhnchen

Beitrag von evagomeznu » Mo 3. Dez 2018, 11:15

wirklich super Zutaten! und der Swirl ist der Hammer! Sehr elegant! :herz_3: :herz:

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 3060
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Möhnchen

Beitrag von Liriophe » Fr 11. Jan 2019, 11:24

Ich hab sie angewaschen, sie ist der Hammer! Der Schaum extrem kleinblasig, sehr cremig und weich. Keine Schaumberge aber trotzdem ordentlich viel. Einfach nur mit der Hand angewaschen. Und hinterher richtig schöne Haut. Glatt, weich zum schmusen :rot_werd_und_herzchen:

Ein Stück werde ich so liegen lassen um die Ranzanfälligkeit zu testen. Der Rest landet heute bis auf mein Waschtischstückel im Froster. Denke sie wird ein Lieblingsseifchen!
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Kessia
Beiträge: 1950
Registriert: Di 16. Okt 2018, 15:04
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Möhnchen

Beitrag von Kessia » Fr 11. Jan 2019, 11:36

Jetzt musste ich mir erstmal nochmal das Rezept durchlesen. Da war mir klar, das es ein Pflegeschätzchen geworden ist. nicken_freudig:

Mohnöl mag ich ja auch sehr gerne in Seifen. nicken_freudig: Ist Mohn echt ein Schnellranzer?

Die Seifen, wo Mohnöl bei mir drinnen ist, sind sehr hart und glatt. Ok, Sheabutter ist ebenfalls drinnen, kann auch daran liegen. Fühlt sich beim Waschen an, wie ein Eiswürfel der nicht kalt ist und der cremigen Schaum macht. Ich liebe dieses Gefühl. Auch waschen die sich nicht so schnell runter.

Wie machst du das Reiswasser? Nur vom gekochten Reis das Wasser hernehmen oder pürierst du auch Reis rein, wie wenn man Mandelmilch herstellt?

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 3060
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Möhnchen

Beitrag von Liriophe » Fr 11. Jan 2019, 11:52

Reiswasser nur einfach Basmatireis und destilliertes Wasser drauf, ohne zu kochen. Reismilch da püriere ich dann sehr fein. Basmati finde ich super dafür, das einzelne Korn wird in sich weicher.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Kessia
Beiträge: 1950
Registriert: Di 16. Okt 2018, 15:04
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Möhnchen

Beitrag von Kessia » Fr 11. Jan 2019, 14:01

Liriophe hat geschrieben:
Fr 11. Jan 2019, 11:52
Reiswasser nur einfach Basmatireis und destilliertes Wasser drauf, ohne zu kochen. Reismilch da püriere ich dann sehr fein. Basmati finde ich super dafür, das einzelne Korn wird in sich weicher.
Danke Birte. Kommt auf meine Todo-Liste. :daumen_hoch:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 11229
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Möhnchen

Beitrag von Petra » Sa 12. Jan 2019, 21:16

Die Zutaten sind mit Bedacht ausgewählt, sowas mag ich sehr! Mohnöl empfinde ich auch als ein ganz tolles Öl, und die Idee die Seife einzufrieren ist gut, denn Mohnöl ranzt wirklich bei hoher Einsatzkonzentration schnell. Meine bisherigen konnte ich schnell verbrauchen oder schnell verschenken. Aber sie einzufrieren ist eine gute Idee! :daumen_hoch:

Der Name ist schön, Möhnchen. Und das mit dem Basmatireis-Wasser gefällt mir auch. Wunderbar, liebe Birte! :herz_blink:

Rita7
Beiträge: 122
Registriert: Do 2. Aug 2018, 13:59
Wohnort: Reichshof

Re: Möhnchen

Beitrag von Rita7 » So 13. Jan 2019, 14:54

:herzchen_mal:
Tolle Seife geworden!
Ich schmeiße alles hin und werde einfach Prinzessin! :cheerleader:

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 3060
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Möhnchen

Beitrag von Liriophe » Mi 10. Jul 2019, 09:30

Wollte mal eine Rückmeldung wegen des hohen Anteils vom Mohnöl geben. Ich habe ein Stück der Seife nicht eingefroren, sondern einfach nur in einer Brottüte verpackt auf dem Regal im Gästezimmer gelagert. Da tut sich absolut gar nichts mit Ranz. Sie ist brav und wäscht sich superschön. Der Raum hat über Tag dass Fenster immer auf Kipp. Sie ist also Temperatur und Feuchtigkeitsschwankungen ausgesetzt. Tut ihr bisher nichts. Sie ist jetzt sieben Monate alt.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 7058
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Möhnchen

Beitrag von Gerti » Mi 10. Jul 2019, 12:11

Das glaube ich dir gerne liebe Birte. Ich hab auch noch ganz alte Seifen, bei denen ich auch größere Mengen von schnell ranzenden Ölen verwendet habe (bevor ich über schnellranzende Öle Bescheid wusste), aber sie sind auch noch gut.
Meiner Meinung nach, kommt es einfach ein wenig auf das "Gesamtpaket" der verwendeten Öle an.
Auf alle Fälle danke für die Info, dass nimmt vll. Einigen ein wenig die Sorge um ihre Seifen. :auge_zudrueck:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“