Tropicana Accident

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Galadrielh
Beiträge: 1408
Registriert: Di 27. Okt 2015, 09:43
Wohnort: ♥ goldener Wald ♥
Kontaktdaten:

Re: Tropicana Accident

Beitragvon Galadrielh » Mi 16. Mai 2018, 16:54

wow, die sieht ja genial aus - die würd ich dir sofort mobsen:) trotz der Umstände die für dich sicher nicht erfreulich waren - ich finde sie Hammer Gut!!!!!! :herz_blink: :herzchen_in_den_augen: :schwaermt2:
"Blubberst du noch - oder Seifelst du schon"?

mein Blog und Youtube Kanal

Benutzeravatar
Inka44
Beiträge: 143
Registriert: Do 10. Aug 2017, 11:16
Wohnort: Nähe Garmisch

Re: Tropicana Accident

Beitragvon Inka44 » Mi 16. Mai 2018, 17:24

Tolle Farbe und die Glycerinflüsse sind doch großartig.
Wie hoch war dein Wasseranteil? Der soll auch dafür verantwortlich sein wenn ich mich recht erinnere.
Herzliche Grüße :herz_2:

Eli

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 4894
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Kontaktdaten:

Re: Tropicana Accident

Beitragvon Sylvie » Mi 16. Mai 2018, 19:17

Die Farbe ist schon mal ne Ansage. Und die Glycerinflüsse stehen der Seife wirklich gut.
Ich finde Du hast die Seife super gerettet. Ich habe mir nach deinem gestrigen Hilferuf eine wirkliche Horrseife vorgestellt.
Wenn Du sie jetzt noch mit einem schönen Stempel und Silbermica stempelst hast Du eine richtige Schönheit.

Das Thermometer würde ich auch mal kontorllieren. Das wäre eine Erklärung. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass sich die Seifen wegen der Farbe getrennt hat.
Herzlichen Glückwunsch zur Seifenwiederbelebung. :vor_freude_huepf:
Seid lieb gegrüßt
:blume_blueht: Sylvie
:blumen_ueberreich:
mein Blog
mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Dagmar
Beiträge: 1400
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 16:41
Wohnort: Westerwald

Re: Tropicana Accident

Beitragvon Dagmar » Mi 16. Mai 2018, 19:25

Ich find sie auch sehr schön. :schwaerm:
Obwohl sie ja humgezickt hat. :kichern:
Wie hoch war Dein Wasseranteil?
Habe schon des Öfteren gehört, bei hoher Wassermenge kommt es vermehrt zu Glyzerinflüssen.
Und auch das Ti0² die auch fördern kann.
Viele Grüße,
Eure Dagmar

Den Sonnenschein zu fangen musst du die Hände offen halten. Denn wenn du sie zu Fäusten ballst, wird Dunkel in der Höhlung sein und nicht als Leere. (Tilly Boesche-Zacharow)

Mein Wichtelsteckbrief

Honeybee
Beiträge: 125
Registriert: Mo 26. Mär 2018, 22:17
Wohnort: östl. Thüringen

Re: Tropicana Accident

Beitragvon Honeybee » Mi 16. Mai 2018, 21:26

Inka44 hat geschrieben:Wie hoch war dein Wasseranteil? Der soll auch dafür verantwortlich sein wenn ich mich recht erinnere.


Dagmar hat geschrieben:Wie hoch war Dein Wasseranteil?
Habe schon des Öfteren gehört, bei hoher Wassermenge kommt es vermehrt zu Glyzerinflüssen.
Und auch das Ti0² die auch fördern kann.


Wasseranteil war 32%
Tiox....öööhm ja das waren 2 kleine Teelöffel auf 700g Gesamtfettmenge

Ich finde sie jetzt auch gar nicht so schlecht, da ich ja eh so bischen eine Hang zu Pink habe :breit_grins:
Liebe Grüße
Jana

Wer anderen eine Bratwurst brät, hat ein Bratwurstbratgerät

Benutzeravatar
coco
Beiträge: 129
Registriert: Di 6. Feb 2018, 13:51

Re: Tropicana Accident

Beitragvon coco » Mi 16. Mai 2018, 22:17

mit planen und erstens kommt es anders und zweitens als man denkt, habe ich ja in letzter Zeit auch so meine Erfahrungen machen dürfen.... :drehstuhl:

Aber ich finde die "verunglückte" Seife sehr schön! Du hast sie super gerettet :daumen_hoch:
Gruß, Coco :besen_reiter:

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Beiträge: 2576
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Tropicana Accident

Beitragvon Erdbeerblondes » Do 17. Mai 2018, 12:59

Die sieht ja wirklich wunderbar aus deine Seife. Also ich gehe ja auch mal davon aus, dass sie zu warm war. Ist mir bei meine OHPs schon passiert, dass die sich getrennt haben, weil zu warm. Der Püri hat dann die Seife wieder zusammengebracht, aber sie hat den Püri dann auch verstopft. Wie "warm" seifelst du denn? Machst du viel HTCP? Ich frag nur deshalb, da ich selbst kein Thermometer verwenden. Ich arbeite eher sehr kühl bis kalt. Hab aber eine bestimmte Vorgehensweise. Ich rühre immer zuerst die Lauge an. Die lass ich dann stehen und wiege meine festen Fette ab. Der Pott kommt dann in die Mikro für 1 oder 2 Minuten. Dann wiege ich die flüssigen Fette dazu. Dann erst hole ich meine ganzen anderen Sachen raus. Also Formen und meine Spatel, kleinere Meßbecher wenn ich swirlen will, die Löffel für die Farben. Farben hab ich vorher schon rausgesucht, aber noch nicht geöffnet. Das stelle ich mir alles hin und dann ist eigentlich die Lauge schon kalt genug und meine Fette auch, dass ich die ohne zu messen zusammen rühren kann. Und wenn es mal schneller gehen muss, dann kommt die Lauge in ein kaltes Wasserbad (auch mit Eiswürfeln). Aber das ist äußerst selten.

Vielleicht bin ich ja hier die Ausnahme, aber ich messe überhaupt nicht.

Liebe Grüße Simone
Wenn ich groß bin, werde ich Prinzessin.
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Inka44
Beiträge: 143
Registriert: Do 10. Aug 2017, 11:16
Wohnort: Nähe Garmisch

Re: Tropicana Accident

Beitragvon Inka44 » Do 17. Mai 2018, 13:17

Erdbeerblondes hat geschrieben:....Und wenn es mal schneller gehen muss, dann kommt die Lauge in ein kaltes Wasserbad (auch mit Eiswürfeln). Aber das ist äußerst selten.

Vielleicht bin ich ja hier die Ausnahme, aber ich messe überhaupt nicht.

Liebe Grüße Simone


So hab ich es bisher auch gemacht und mit der behandschuhten Hand den Meßbecher überprüft. Dann wollte ich es aber mal genau wissen und war sehr erstaunt, dass mein Fleischthermometer sehr viel mehr angezeigt hat als erwartet - Plastik leitet halt nicht.

Nun hab ich mir ein Infrarotthermometef geleistet, das kommt heute :kann_nicht_abwarten: Kann man immer mal gebrauchen
Herzliche Grüße :herz_2:

Eli

Senga Sengana
Beiträge: 15
Registriert: Do 17. Mai 2018, 16:27

Re: Tropicana Accident

Beitragvon Senga Sengana » Fr 18. Mai 2018, 14:22

Ich mag die Farbe, und sie passt auch super zum Duft, zumindest vom Namen her, ich kenne das PÖ nicht. Ist ein hübsches Seifchen. :daumen_hoch:

Sag mal, nur der fuchsiafarbene Teil war beduftet? Und nur der fuchsiafarbene Teil wurde zu Grießbrei? Dann tippe ich mal ganz stark, dass doch das PÖ der Übeltäter war und es nur Zufall ist, dass die Reaktion genau dann passiert ist, als du den gelben Leim eingefüllt hast.
Liebe Grüße
Senga

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 9670
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Tropicana Accident

Beitragvon Petra » Sa 26. Mai 2018, 16:15

Nee, die sieht wirklich gar nicht so schlecht aus, finde ich auch! nicken_freudig:
Schön, wenn sich eine anfängliche Enttäuschung auflöst, nicht wahr?!
Ich finde deine Seife sehr schön. So eine starke tolle Farbe, und eine schöne rustikale Optik! :herzchen_in_den_augen:
Ich hatte mal eine ganz ähnliche gemacht. Da dachte ich auch erst, sie sei verunglückt, und fand die Optik letztendlich sogar sehr schön: war auch so ein starkes Pink und eine rustikale Optik. Ich erinnere mich sehr gerne an die Seife, und hatte mir sogar ein Stück von ihr aufgehoben, denn beim waschen mochte ich sie ebenfalls total gerne! Ich denke und wünsche dass es dir mit deiner auch geht! :freund_faeuste_schwing:


Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast