Kastanien-Resterampe

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
krapi
Beiträge: 791
Registriert: Di 6. Okt 2015, 07:17

Kastanien-Resterampe

Beitrag von krapi » Mo 7. Okt 2019, 20:53

Meine Kinder haben letzte Woche auf dem Schulweg Kastanien gesammelt und so konnte ich nicht anders, als schauen, was zum Verseifen so rumsteht.

Herausgekommen ist die „Kastanien-Resterampe“, weil vor allem von den tierischen Fetten nur noch Reste da waren. Die Gute besteht aus Kokos, Reiskeimöl, Distelöl, Gänseschmalz, Rindertalg, Schweineschmalz und Rizinus (nur 3% statt 5%, dann war die Flasche leer) und duftet nach White Musk von Manske. Und natürlich ist Rosskastaniensud drin (1.2 L, deshalb dann auch gleich 4 kg GFM). Beim Abspülen hat sie schon wunderbar geschäumt.
FF6DC558-324E-4378-A0E0-8D4AEB6D5508.jpeg
Farben sind Caput Mortuum und ein wenig Titandioxid.

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 1813
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 13:51
Wohnort: Reinheim

Re: Kastanien-Resterampe

Beitrag von Angiebas » Mo 7. Okt 2019, 23:15

Sehr schön geworden...
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...
viewtopic.php?f=14&t=8255&p=178659#p178659
Angie :herz_2:

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 7508
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Kastanien-Resterampe

Beitrag von Regina1 » Di 8. Okt 2019, 00:12

Super schicke Kastanienseifen.
Schicke Divi Seife und toller Swirl. :wink_mit_muetze:
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 5238
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Kastanien-Resterampe

Beitrag von Erdbeerblondes » Di 8. Okt 2019, 06:10

Was für eine wunderschöne Seife. Die ist total klasse.

Liebe Grüße Simone

Benutzeravatar
Frau M.
Beiträge: 2649
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kastanien-Resterampe

Beitrag von Frau M. » Di 8. Okt 2019, 09:16

4 kg Seife auf einmal? :glotz: Boah, das ist eine ganze Menge! Schön ist sie geworden! :bravo:
Es juckt mächtig in den Fingern. Kastanien stehen bei mir diese Woche auch noch auf dem Plan. :breit_grins:

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 5137
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Kastanien-Resterampe

Beitrag von Petra Trautes » Di 8. Okt 2019, 09:44

Eine ganz tolle Resterampe... bei 4 kg würde es ja niemandem auffallen, wenn ein Stück fehlen würde :kichern:
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 2295
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Kastanien-Resterampe

Beitrag von Liriophe » Di 8. Okt 2019, 10:03

*stibitzt sich ganz heimlich auch ein Stückel* Tolle Resteseife, ihre Inhalte lesen sich sehr pflegend. Deine Gestaltung finde ich auch richtig schön, nimmt das äußere und innere der Kastanie auf :rot_werd_und_herzchen:

Kastanienseife habe ich noch so gar keine Erfahrung mit, bin aber sehr neugierig drauf. Hier stehen zwar jede Menge Walnussbäume, aber Kastanien sind tatsächlich Mangelware. Neulich hatte ich eine Ecke nebenbei wahr genommen und wurde später im Forum an die Kastanienseifen erinnert. Bin am nächsten Tag extra noch einmal hin, da waren sie schon futsch *schnüff* Na irgendwann klappt es.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 4866
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Kastanien-Resterampe

Beitrag von Gerti » Di 8. Okt 2019, 11:59

Bei deiner tollen Kastanienseife juckt es mich schon wieder in den Fingern. :schwaermt2:
Schade, dass ich letztes Jahr so viel davon gesiedet habe, aber mit deinen 4 kg kann ich trotzdem noch nicht mithalten. :kichern: :kichern:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

krapi
Beiträge: 791
Registriert: Di 6. Okt 2015, 07:17

Re: Kastanien-Resterampe

Beitrag von krapi » Di 8. Okt 2019, 13:25

Petra Trautes hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 09:44
Eine ganz tolle Resterampe... bei 4 kg würde es ja niemandem auffallen, wenn ein Stück fehlen würde :kichern:
Na ja, eine Kollegin von mir wollte einen 18er-Divi voll (hat extra lieb gefragt), daher war von Anfang an klar, dass nur die Hälfte bei mir bleibt. Deshalb habe ich einfach gleich etwas mehr gemacht. Standardmässig mache ich eigentlich immer nur 2 kg, manchmal auch 3 kg. Bei 4 kg ist der Topf dann ganz voll, für mehr würde ich einen grösseren Topf brauchen.

Ich hatte bisher immer nur Titandioxid mit dabei bei Kastanienseifen und dann als Kontrast noch ein PÖ genommen, das dunkel färbt, da die Kastanie alleine den Leim für meinen Geschmack nicht dunkelbraun genug macht. Diesmal hatte ich kein intensiv färbendes PÖ und bin deshalb auf Caput Mortuum ausgewichen. Finde, dass das farblich recht gut passt.

Herzlichen Dank euch allen!

krapi
Beiträge: 791
Registriert: Di 6. Okt 2015, 07:17

Re: Kastanien-Resterampe

Beitrag von krapi » Sa 12. Okt 2019, 20:02

Liriophe hat geschrieben:
Di 8. Okt 2019, 10:03
Kastanienseife habe ich noch so gar keine Erfahrung mit, bin aber sehr neugierig drauf. Hier stehen zwar jede Menge Walnussbäume, aber Kastanien sind tatsächlich Mangelware. Neulich hatte ich eine Ecke nebenbei wahr genommen und wurde später im Forum an die Kastanienseifen erinnert. Bin am nächsten Tag extra noch einmal hin, da waren sie schon futsch *schnüff* Na irgendwann klappt es.
Hier hat es Unmengen. Ich könnte Dir auch ein Päckchen voll schicken... aber ich weiß nicht, ob die Kastanien die Portokosten wert sind.

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“