Partikel in aufgelöster Lauge

Da hier SiederInnen angemeldet sind, die schon Seife sieden können, verzichten wir hier auf Grundlagen. Fragen rund um die Lauge können und sollen hier aber gestellt werden.
Antworten
Celine
Beiträge: 37
Registriert: Do 17. Aug 2017, 14:43
Wohnort: Wien

Partikel in aufgelöster Lauge

Beitrag von Celine » Sa 1. Jun 2019, 09:51

Guten Morgen!
Ist es Euch auch schon einmal passiert das in der fertigen Lauge noch kleine Partikel herumgeschwommen sind?
Das Gefäß war sauber und im destillierten Wasser waren die auch nicht.
Also nehme ich an das es sich dabei um nicht aufgelöstes NaOH handelt, das zwar gut verschlossen über den Winter im Regal stand. Kann es sein das es trotzdem Feuchtigkeit angezogen hat und sich deshalb nicht ganz aufgelöst hat?
Ich hab die Lage selbstverständlich durch ein feines Kunststoffsieb gegossen, nur hab ich jetzt Angst das trotzdem ganz feine Partikel durch das Sieb gegangen sind, zumal das eine Gesichtsseife ist. Muss ich mir da Sorgen machen?
Liebe Grüße Celine

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 6002
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Partikel in aufgelöster Lauge

Beitrag von Petra Trautes » Sa 1. Jun 2019, 12:43

Ich glaube, ich weiß was du meinst.

Das passiert mir auch hin und wieder ohne erklärbare Gründe und bisher ist bei mir nichts passiert. Und ja, ich siebe meine Lauge genau wie du durch ein Sieb.

Was mir allerdings schon mal aufgefallen ist, wenn ich die Lauge nicht ausgiebig genug gerührt hab dann hat sich schon mal etwas auf der Lauge gebildet oder auch bei einer Sole. Hattest du Zusätze im Wasser wie Zucker, Salz oder anderes?
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

www.seifen-koenigin.de - der etwas andere Seifenblog

Celine
Beiträge: 37
Registriert: Do 17. Aug 2017, 14:43
Wohnort: Wien

Re: Partikel in aufgelöster Lauge

Beitrag von Celine » Sa 1. Jun 2019, 12:54

Hallo Petra!
Vielen lieben Dank erstmal für Deine Antwort!
Also ich habe keine Zsätze verwendet, nur Wasser und NaOH.
Liebe Grüße Celine

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 6149
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Partikel in aufgelöster Lauge

Beitrag von Erdbeerblondes » Sa 1. Jun 2019, 13:13

Das hatte ich auch schon. Nicht aufgelöstes NaOH bleibt im Sieb hängen. Das sind eher so kleine Kristall. Bei Sole habe ich so ein Kruste oben auf der Lauge, aber das ist normal. Ich vermute einfach, dass es eventuell Rückstände vom Spülmittel sind oder vom Wasser.

Liebe Grüße Simone

Colamann
Beiträge: 215
Registriert: Di 19. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: Partikel in aufgelöster Lauge

Beitrag von Colamann » Sa 1. Jun 2019, 13:42

Wenn das NaOH Feuchtigkeit zieht, sollte das die Löslichkeit nicht einschränken. War das Leitungswasser? NaOH bildet mit CO2 aus der Luft Karbonat, und es gibt diverse Karbonate und Hydroxide, die nicht so toll löslich sind.
Erdbeerblondes hat geschrieben:
Sa 1. Jun 2019, 13:13
Das sind eher so kleine Kristall. Bei Sole habe ich so ein Kruste oben auf der Lauge, aber das ist normal.
Aus Sole fällt bei der NaOH-Zugabe Kochsalz aus. Kann gut sein, daß sich auf der Wasseroberfläche Fleur de Sel bildet :)

Celine
Beiträge: 37
Registriert: Do 17. Aug 2017, 14:43
Wohnort: Wien

Re: Partikel in aufgelöster Lauge

Beitrag von Celine » Sa 1. Jun 2019, 13:45

Nein, es war destilliertes Wasser.
Liebe Grüße Celine

Celine
Beiträge: 37
Registriert: Do 17. Aug 2017, 14:43
Wohnort: Wien

Re: Partikel in aufgelöster Lauge

Beitrag von Celine » Sa 1. Jun 2019, 13:49

Erdbeerblondes hat geschrieben:
Sa 1. Jun 2019, 13:13
Das hatte ich auch schon. Nicht aufgelöstes NaOH bleibt im Sieb hängen. Das sind eher so kleine Kristall. Bei Sole habe ich so ein Kruste oben auf der Lauge, aber das ist normal. Ich vermute einfach, dass es eventuell Rückstände vom Spülmittel sind oder vom Wasser.

Liebe Grüße Simone
Oh danke! Beruhigt mich schon ein bisschen, meine Angst war das es gaaanz kleine Partikel durch das Sieb schaffen.
Rückstände kann ich schon mal ausschließen.
Liebe Grüße Celine

Antworten

Zurück zu „Lauge“