LL - Sencha

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Camino
Beiträge: 36
Registriert: Di 7. Mai 2019, 11:25

Re: LL - Sencha

Beitrag von Camino » Do 16. Mai 2019, 22:07

Angiebas hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 19:00
Camino hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 17:40
Gefällt mir gut Deine Haarseife :daumen_hoch: , vor allem der Stempel. Hast Du den selbst gemacht mit Holzbuchstaben oder so, oder gibt es den so zu kaufen?

Lieben Gruß Martina
Danke dir Martina...
Sind Buchstaben-Schablone von Zenker, eigentlich für Kuchen... :lachend_auf_den_tisch_hau:
Aber ein SEIFLER funktioniert ja alles um, was sich irgendwie zum seifeln eignet... :vor_freude_huepf:
Ahhh....Danke für den Tipp :)....stimmt ich denke auch vieles fürs Seiferln um... :lachend_auf_den_tisch_hau:
Liebe Grüße
Martina

:stricken: Camino

Benutzeravatar
Trude
Beiträge: 3694
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:23
Wohnort: Lichtenau

Re: LL - Sencha

Beitrag von Trude » Do 16. Mai 2019, 22:10

Da ich jetzt neugierig geworden war, habe ich gerade mal schnell bei Olionatura nachgelesen. Dort schreibt sie über den Einsatz von Lysolezithin in Haarpflegeprodukten, dass es wichtig ist, den ph-Wert auf ca. 5 einzustellen, damit das Lezithin kationisch wirken kann.

Wie um alles in der Welt kann man denn bei Seife einen ph-Wert von 5 einstellen? Normal ist ja wohl so um 8 bis 10.

Angiebas
Beiträge: 1296
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 13:51
Wohnort: Reinheim

Re: LL - Sencha

Beitrag von Angiebas » Do 16. Mai 2019, 22:23

Trude hat geschrieben:
Do 16. Mai 2019, 22:10
Da ich jetzt neugierig geworden war, habe ich gerade mal schnell bei Olionatura nachgelesen. Dort schreibt sie über den Einsatz von Lysolezithin in Haarpflegeprodukten, dass es wichtig ist, den ph-Wert auf ca. 5 einzustellen, damit das Lezithin kationisch wirken kann.

Wie um alles in der Welt kann man denn bei Seife einen ph-Wert von 5 einstellen? Normal ist ja wohl so um 8 bis 10.
Hab ich auch gelesen... Aber der pH-Wert ist tatsächlich mit LL niedriger, auch ohne vorheriges Einstellen... :daumen_hoch:
Ob es kationisch wirkt oder nicht kann ich nicht beurteilen, wegen fehlendem Wissen, was das überhaupt ist... :liest:
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...
viewtopic.php?f=14&t=8255&p=178659#p178659
Angie :herz_2:

Benutzeravatar
Frau M.
Beiträge: 2207
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: LL - Sencha

Beitrag von Frau M. » Fr 17. Mai 2019, 10:49

Die sieht ganz toll aus! :bravo:
Was sind denn das für helle Stippen in der Seife? Und was für ein Duft ist "Hair floral"? Ein PÖ oder eine ÄÖ-Mischung? :am_kopf_kratz:

Angiebas
Beiträge: 1296
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 13:51
Wohnort: Reinheim

Re: LL - Sencha

Beitrag von Angiebas » Fr 17. Mai 2019, 11:40

Frau M. hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 10:49
Die sieht ganz toll aus! :bravo:
Was sind denn das für helle Stippen in der Seife? Und was für ein Duft ist "Hair floral"? Ein PÖ oder eine ÄÖ-Mischung? :am_kopf_kratz:
Danke dir Frau M.... :kuss:
Die hellen "Stippen" sind Luftblasen, zu heftig den Schneebesen geschwungen...
Hair floral ist ein PÖ von Alexmo, irgendwie so blumig/frisch... :am_kopf_kratz:
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...
viewtopic.php?f=14&t=8255&p=178659#p178659
Angie :herz_2:

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 1547
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: LL - Sencha

Beitrag von Liriophe » Fr 17. Mai 2019, 11:52

Tolle Seife, hab mir das LL auch gleich mal notiert. Ohne Rinse ist gerade wenn ich schwimmen gehen immer wichtig. Funktioniert auch mit meiner letzten Haarseife mit Essiglauge + ZS gut. Aber verbessern ist immer drinnen nicken_freudig:
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Angiebas
Beiträge: 1296
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 13:51
Wohnort: Reinheim

Re: LL - Sencha

Beitrag von Angiebas » Fr 17. Mai 2019, 12:00

Liriophe hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 11:52
Tolle Seife, hab mir das LL auch gleich mal notiert. Ohne Rinse ist gerade wenn ich schwimmen gehen immer wichtig. Funktioniert auch mit meiner letzten Haarseife mit Essiglauge + ZS gut. Aber verbessern ist immer drinnen nicken_freudig:
Danke dir Birte... :kuss:
Genau meine Rede... Besser geht immer... :schwaerm:
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...
viewtopic.php?f=14&t=8255&p=178659#p178659
Angie :herz_2:

Dragonfly
Beiträge: 57
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 06:53

Re: LL - Sencha

Beitrag von Dragonfly » Fr 17. Mai 2019, 15:51

Die Seife sieht ja toll aus!
Ich bin immer ganz neidisch, wenn ich von Haarseifen lese. Bei mir wird immer alles superklätschig :kopfschuettel: egal was ich schon probiert habe.

Angiebas
Beiträge: 1296
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 13:51
Wohnort: Reinheim

Re: LL - Sencha

Beitrag von Angiebas » Fr 17. Mai 2019, 16:11

Dragonfly hat geschrieben:
Fr 17. Mai 2019, 15:51
Die Seife sieht ja toll aus!
Ich bin immer ganz neidisch, wenn ich von Haarseifen lese. Bei mir wird immer alles superklätschig :kopfschuettel: egal was ich schon probiert habe.
Danke schön...
Was genau hast du schon ausprobiert und wie schnell hast du aufgegeben... Bis sich die Haare an Haarseife gewöhnen, kann schon eine ganze Zeit dauern, je nach dem wieviel Tenside und andere Stoffe deine Haare und die Kopfhaut schon geschädigt haben... Das muss man dann aussitzen... :drehstuhl:
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...
viewtopic.php?f=14&t=8255&p=178659#p178659
Angie :herz_2:

Dragonfly
Beiträge: 57
Registriert: Mo 29. Aug 2016, 06:53

Re: LL - Sencha

Beitrag von Dragonfly » Fr 17. Mai 2019, 16:19

Oh, da muss ich mal im Gedächtnis kramen.
Ich hatte angefangen mit einem Rezept nach Claudia Kasper (3% ÜF, Öle müsste ich nachschauen, aber da war Rizi über 10% drin, JOjoba...) und ich fand, die Seife machte das Deckhaar total schön, aber darunter fettete das Haar nur umso schneller nach und war am nächstem Tag klätschig. Und auf Dauer wurde das Haupthaar eher strohig... versteht man das?
Dann hatte ich mir Seife ertauscht, mit 5% ÜF und Henna mit drin... das war zu pflegend (war aber zu erwarten). Ich hatte auch mal versucht, mit saurer Rinse hinterher etc. aber ich gestehe, ich bin eher der faule Typ :engelteufel:. Meine Haare sind eher normal und eher dick, aber fetten halt am Ansatz recht schnell.

Ich denke auch, dass ich es zu wenig lange probiert bzw die klätschigen Haare nicht lange genug ausgehalten habe. Wenn es im Beruf "funktionieren muss", bin ich wenig leidensfähig :auge_zudrueck:
das andere Problem ist auch, dass man dann eine größere Menge an Haarseife daheim hat, die man dafür nicht nutzen kann. Und ich hab leider nicht so viele Leute im Umfeld, die Haarseife benutzen.

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“