Balea Oil Repair Haaröl - ÜF-Öl für Haarseife

Da hier SiederInnen angemeldet sind, die schon Seife sieden können, verzichten wir hier auf Grundlagen. Fragen rund um Fette und Öle können und sollen hier aber gestellt werden.
Antworten
Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 5233
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Balea Oil Repair Haaröl - ÜF-Öl für Haarseife

Beitrag von Erdbeerblondes » Mo 8. Apr 2019, 21:12

Hallo meine Lieben,

ich habe hier eine unbenutzte Flasche Balea Oil Repair Haaröl stehen und bin am überlegen die als ÜF-Öl in einer Haarseife zu versenken. Was mich allerdings davon abschreckt sind zwei Siliziumverbindungen die auf der Inhaltstoffeliste als erstes genannt werden. Ich weiß jetzt echt nicht ob ich das versenken soll oder nicht... Was meint ihr? Ich mag halt generell nichts in meine Haaren was eine Art Silikon ist.

Würde mich über eure Kommentare sehr freuen, egal ob pro oder contra. Möchte hier einfach ein paar Meinungen hören. Gerne auch von den Chemikern.

Liebe Grüße Simone

Colamann
Beiträge: 189
Registriert: Di 19. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: Balea Oil Repair Haaröl - ÜF-Öl für Haarseife

Beitrag von Colamann » Mo 8. Apr 2019, 21:51

Meinst du Cyclopentasiloxan? Das ist das, was im Zusammenhang mit Haarprodukten landläufig als Silikon bezeichnet wird.
Persönlich benutze ich silikonfreie Produkte, weil ich keine Lust auf eine immer dickere Betonschicht auf meinen Haaren habe.

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 5233
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Balea Oil Repair Haaröl - ÜF-Öl für Haarseife

Beitrag von Erdbeerblondes » Di 9. Apr 2019, 06:00

Colamann hat geschrieben:
Mo 8. Apr 2019, 21:51
Meinst du Cyclopentasiloxan? Das ist das, was im Zusammenhang mit Haarprodukten landläufig als Silikon bezeichnet wird.
Persönlich benutze ich silikonfreie Produkte, weil ich keine Lust auf eine immer dickere Betonschicht auf meinen Haaren habe.
Genau das meine ich und dazu noch Dimethicolon. Deshalb habe ich gefragt. Ich mag ja normalerweise nichts wegwerfen, aber vielleicht mache ich das in diesem Fall ja dann doch.

Liebe Grüße Simone

Benutzeravatar
arwenabendstern
Beiträge: 1894
Registriert: Di 6. Okt 2015, 22:45
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Balea Oil Repair Haaröl - ÜF-Öl für Haarseife

Beitrag von arwenabendstern » Mi 10. Apr 2019, 11:54

Die stärkste Fraktion in diesem Produkt sind 2 Silikone, da hätte ich starke Bedenken, wie die die Verseifung beeinflussen. Silikone im Haarpflegemitteln sind bei mir eh das K.O.-Argument.
LG
Marianne
Die Freiheit des Menschen liegt nicht darin, dass er tun kann was er will, sondern, dass er nicht tun muss, was er nicht will.
http://seifen4um.de/viewtopic.php?f=40& ... t=10#p2269

http://www.arwenskreativesdiesunddas.blogspot.de/

Benutzeravatar
Juli intheSky
Moderatorin
Beiträge: 9016
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Balea Oil Repair Haaröl - ÜF-Öl für Haarseife

Beitrag von Juli intheSky » Mi 10. Apr 2019, 13:20

Wenn du noch mehr von solchen Sachen hast, schnüre doch ein Ebay Päckchen. Sowas geht eigentlich gut weg.

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 5233
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Balea Oil Repair Haaröl - ÜF-Öl für Haarseife

Beitrag von Erdbeerblondes » Mi 10. Apr 2019, 14:15

Dankeschön für eure Einschätzung. Nee, ist das einzige das ich habe. Aber mich hat auch das Silikon abgeschrecktes. Mal sehen, vielleicht finde ich ja jemanden der das Zeug mag.

Liebe Grüße Simone

Benutzeravatar
linchen
Beiträge: 2143
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 20:39

Re: Balea Oil Repair Haaröl - ÜF-Öl für Haarseife

Beitrag von linchen » Mi 10. Apr 2019, 20:55

:umarmung: Schade das da böses drin ist, ich find die Ider nämlich toll :geht_licht_auf:
:lautsprecher: Seife für Alle ! :helau:

Colamann
Beiträge: 189
Registriert: Di 19. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: Balea Oil Repair Haaröl - ÜF-Öl für Haarseife

Beitrag von Colamann » Mi 10. Apr 2019, 22:26

Mir ist gerade eingefallen, daß ich Dimeticon aus dem Studium kenne. Das, und auch andere Siloxane (nicht zwangsweise alle) wirken schaumhemmend. Als ÜF-Öl nach einer OHP also kontraproduktiv.

Laut einem anderen Artikel zersetzen konzentrierte Laugen und Säuren Siloxane bei Zimmertemperatur. Sprich, die NaOH würde wohl kurzen Prozeß damit machen. Ich bin aber überfragt, was dabei herauskommt. Vermutlich einzelne Siloxanmoleküle (Polysiloxane sind quasi Ketten davon).

Zur Unbedenklichkeit habe ich hier noch eine Studie vom bayrischen Gesundheitsamt gefunden. Bestärkt mich in meiner Meinung. https://repository.publisso.de/resource ... 616-1/data

Antworten

Zurück zu „Fette / Öle“