Putzstein

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Antworten
evagomeznu
Beiträge: 665
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 03:35
Wohnort: Böblingen

Putzstein

Beitrag von evagomeznu » Sa 8. Dez 2018, 20:05

250g okosöl, 20 gramm Zitronensäure, , 150 gKaolin. Ätherisches Öl: 20g Orangen. 0% ÜF
20181208_200117-min.png
Zuletzt geändert von evagomeznu am So 9. Dez 2018, 16:19, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Kessia
Beiträge: 600
Registriert: Di 16. Okt 2018, 15:04
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Putzstein

Beitrag von Kessia » Sa 8. Dez 2018, 20:18

Wow, der putzt bestimmt super! nicken_freudig: :daumen_hoch:

Ist Kaolin vergleichbar mit Schlämmkreide?
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

evagomeznu
Beiträge: 665
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 03:35
Wohnort: Böblingen

Re: Putzstein

Beitrag von evagomeznu » Sa 8. Dez 2018, 21:01

Das kann ich dir leider nicht beantworten. Ich habe nie mit Schlammkreide was gemacht

Benutzeravatar
Tinjana
Beiträge: 34
Registriert: Do 3. Aug 2017, 06:34

Re: Putzstein

Beitrag von Tinjana » So 9. Dez 2018, 11:01

Kessia hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 20:18
Ist Kaolin vergleichbar mit Schlämmkreide?
Ja, das ist vergleichbar. Beides sind am Ende sehr fein gemahlene Erde. Lehm, Ton oder Löss, eben ein kalkhaltiges Sediment.

Danke auf jedenfall für das Bild. :blumen_ueberreich: Das sieht um welten besser aus als die Einzelformen die ich mache. Direkt mal schauen ob ich noch genug Kokos habe.

:wink_mit_muetze:
Tin

Benutzeravatar
Kessia
Beiträge: 600
Registriert: Di 16. Okt 2018, 15:04
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Putzstein

Beitrag von Kessia » So 9. Dez 2018, 11:07

Tinjana hat geschrieben:
So 9. Dez 2018, 11:01

Ja, das ist vergleichbar. Beides sind am Ende sehr fein gemahlene Erde. Lehm, Ton oder Löss, eben ein kalkhaltiges Sediment.
Ahhh, das ist gut zu wissen. Vielen Dank für die Rückmeldung!
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 4373
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Putzstein

Beitrag von Petra Trautes » So 9. Dez 2018, 21:28

Ich suchte immer an einem Gefäss, danke für die Idee, die werde ich gerne übernehmen.

Dein Rezept gefällt mir auch
:hexenkessel: Petra
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen können, solange fühlen Tiere, dass Menschen nicht denken können. (Indianische Weisheit)

evagomeznu
Beiträge: 665
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 03:35
Wohnort: Böblingen

Re: Putzstein

Beitrag von evagomeznu » So 9. Dez 2018, 21:30

Das Rezept ist von Tanja Clemens, Admin vom Naturseife für Anfänger. Ich ha e bereits damit geputzy klasse!!!

evagomeznu
Beiträge: 665
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 03:35
Wohnort: Böblingen

Re: Putzstein

Beitrag von evagomeznu » So 9. Dez 2018, 21:31

Kessia hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 20:18
Wow, der putzt bestimmt super! nicken_freudig: :daumen_hoch:

Ist Kaolin vergleichbar mit Schlämmkreide?
Ja der putzt richtig gut!!!

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Beiträge: 3253
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Putzstein

Beitrag von Erdbeerblondes » Mo 10. Dez 2018, 12:03

Genial, der sieht klasse aus. Den muss ich auch mal nachmachen. Meine Seife aus 100% Rapsöl mit 0% ÜF ist richtig klasse um Fliesen zu putzen. Aber brauche noch etwas für meinen Herd.

Liebe Grüße Simone
Wenn ich groß bin, werde ich Prinzessin.
Mein Wichtelsteckbrief

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“