Die letzten Ringelblumen

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Bigisue
Beiträge: 408
Registriert: So 24. Jul 2016, 09:43
Wohnort: Las Vegas/ Erlangen

Die letzten Ringelblumen

Beitrag von Bigisue » Sa 8. Dez 2018, 13:20

Ich habe noch die letzten Ringelblumen eingesammelt und nur die farbigen Blütenblätter ein paar Wochen in Öl eingelegt. Fein püriert und gesiebt sind sie dann in meinen Seifenleim gewandert. Leider kann ich die schöne orange Farbe überhaupt nicht aufs Foto bannen. Aber zeigen will ich sie euch trotzdem.


74BA767B-0FA7-466D-851B-CF11C1BEBD6C.jpeg
Die Kanten habe ich mit meinem neuen Kantenhobeldings bearbeitet

https://www.etsy.com/listing/645023302/ ... _viewed-10

Liebe Grüße Birgit

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 4079
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Die letzten Ringelblumen

Beitrag von Gerti » Sa 8. Dez 2018, 13:28

Auch wenn die Farbe vll. nicht so gut rüberkommt, ich finde sie trotzdem sehr schön und Ringelblumen sind doch was feines. :schwaermt2:
Außerdem hast du ganz tolle Kanten hinbekommen. Diese breiteren Kanten gefallen mir viel besser und überlege ja schon dauernd wie ich mein "Kantendings" nachbauen kann, um breitere Kanten zu bekommen. Deshalb vielen Dank für den Link. :herzchen_mal:
Und ich hab auch noch Ringelblumenblütenblätter im Glas, die muss oder besser möchte ich demnächst auch noch als Seife verarbeiten. :breit_grins:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 4900
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Die letzten Ringelblumen

Beitrag von Petra Trautes » Sa 8. Dez 2018, 13:42

Ich mag Ringelblumen, ob im Garten oder in der Seife, oder in Cremes... Ringelblumen sind so fein.

Schade das die Farbe nicht so durchkommt, aber es tut deiner Seife keinen Abbruch.

Magst du jemandem wie mir erklären, wie man diese doppelte Kante hinbekommt? Das gefällt mir richtig gut.
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

Benutzeravatar
Bigisue
Beiträge: 408
Registriert: So 24. Jul 2016, 09:43
Wohnort: Las Vegas/ Erlangen

Re: Die letzten Ringelblumen

Beitrag von Bigisue » Sa 8. Dez 2018, 13:44

Petra Trautes hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 13:42
Ich mag Ringelblumen, ob im Garten oder in der Seife, oder in Cremes... Ringelblumen sind so fein.

Schade das die Farbe nicht so durchkommt, aber es tut deiner Seife keinen Abbruch.

Magst du jemandem wie mir erklären, wie man diese doppelte Kante hinbekommt? Das gefällt mir richtig gut.
Mit dem Kantenhobeldings was oben verlinkt ist.

Benutzeravatar
Bigisue
Beiträge: 408
Registriert: So 24. Jul 2016, 09:43
Wohnort: Las Vegas/ Erlangen

Re: Die letzten Ringelblumen

Beitrag von Bigisue » Sa 8. Dez 2018, 13:49

Gerti hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 13:28
Auch wenn die Farbe vll. nicht so gut rüberkommt, ich finde sie trotzdem sehr schön und Ringelblumen sind doch was feines. :schwaermt2:
Außerdem hast du ganz tolle Kanten hinbekommen. Diese breiteren Kanten gefallen mir viel besser und überlege ja schon dauernd wie ich mein "Kantendings" nachbauen kann, um breitere Kanten zu bekommen. Deshalb vielen Dank für den Link. :herzchen_mal:
Und ich hab auch noch Ringelblumenblütenblätter im Glas, die muss oder besser möchte ich demnächst auch noch als Seife verarbeiten. :breit_grins:
Danke dir
Es bleibt schon viel übrig mit dem breiteren Kantenhobeldings aber ich knete mir die Abschnitte immer zu einen kleinen Kugel und drücke sie etwas platt dann liegt sie besser in der Hand. So hab ich immer ein kleines Stück von meiner Seife zum Ausprobieren und muss kein ganzes Stück anwaschen.

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 4079
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Die letzten Ringelblumen

Beitrag von Gerti » Sa 8. Dez 2018, 14:03

Bigisue hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 13:49
Gerti hat geschrieben:
Sa 8. Dez 2018, 13:28
Auch wenn die Farbe vll. nicht so gut rüberkommt, ich finde sie trotzdem sehr schön und Ringelblumen sind doch was feines. :schwaermt2:
Außerdem hast du ganz tolle Kanten hinbekommen. Diese breiteren Kanten gefallen mir viel besser und überlege ja schon dauernd wie ich mein "Kantendings" nachbauen kann, um breitere Kanten zu bekommen. Deshalb vielen Dank für den Link. :herzchen_mal:
Und ich hab auch noch Ringelblumenblütenblätter im Glas, die muss oder besser möchte ich demnächst auch noch als Seife verarbeiten. :breit_grins:
Danke dir
Es bleibt schon viel übrig mit dem breiteren Kantenhobeldings aber ich knete mir die Abschnitte immer zu einen kleinen Kugel und drücke sie etwas platt dann liegt sie besser in der Hand. So hab ich immer ein kleines Stück von meiner Seife zum Ausprobieren und muss kein ganzes Stück anwaschen.
Das mache ich genauso (wenn es geht), denn sonst hat man immer so viele kleine Schnipsel. :breit_grins:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Kessia
Beiträge: 1805
Registriert: Di 16. Okt 2018, 15:04
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Die letzten Ringelblumen

Beitrag von Kessia » Sa 8. Dez 2018, 15:03

Eine Seife mit Ringelblumen, herrlich! :schwaermt2:

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 1578
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Die letzten Ringelblumen

Beitrag von Liriophe » So 9. Dez 2018, 14:19

Hoffentlich werden meine Ringelblumen nicht im nächsten Jahr wieder aufgefressen. Bei jeder Ringelblumenseife hab ich wieder Wut auf die ollen Schnecken ;-) Tolle Seife!
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Juli intheSky
Moderatorin
Beiträge: 8881
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Die letzten Ringelblumen

Beitrag von Juli intheSky » So 9. Dez 2018, 14:29

Eine sehr schöne Ringelblume Seife :daumen_hoch: die doppelten Kanten gefallen mir super gut. :herzchen_in_den_augen:

Benutzeravatar
Bigisue
Beiträge: 408
Registriert: So 24. Jul 2016, 09:43
Wohnort: Las Vegas/ Erlangen

Re: Die letzten Ringelblumen

Beitrag von Bigisue » So 9. Dez 2018, 15:03

Ganz lieben dank

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“