Aloe_Baby_Haar

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
seifenstart
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Jul 2018, 10:37

Aloe_Baby_Haar

Beitrag von seifenstart » Do 12. Jul 2018, 13:55

Hallo zusammen!

Hier sind sie nun, meine "Erstlingswerke". Zumindest die ersten außerhalb des Kurses :am_herd:

vlnr:
I) Aloe Vera Seife mit 8% ÜF, PÖ "Geißblatt" (Kokosöl, Reiskeimöl, Palmkernöl, Sheabutter, Rapsöl, Avocadoöl, Aloe Vera Gel, weiß+gold)
II) Babyseife mit 12% ÜF, (Olivenöl, Kokosöl, Avocadoöl, Sheabutter, kein PÖ aber sie duftet ganz zart nach Kokosöl und Sheabutter, keine Farbe)
III) Haarseife mit 4% ÜF, PÖ Orange (Olivenöl, Kokosöl, Rizinusöl, Avocadoöl, Vithaar, Weizenprotein, weiß+natur) - leider denke ich die ist nichts geworden. Das Titandioxid ist irgendwie verklumpt und sie stinkt ganz komisch. Das PÖ kommt nicht durch und ich weiß nicht was genau da so stinkt -Weizenprotein, Vithaar, was auch immer... :am_kopf_kratz: )
Aloe_Baby_Haar_kloa.jpg
Aloe_Baby_Haar_kloa.jpg (55.85 KiB) 116 mal betrachtet
Ich freue mich auf euer Feedback!
Vielleicht hatte jemand von euch auch schon mal so ein Stinkeproblem?

Ganz liebe Grüße!
Franziska

Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 2047
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Aloe_Baby_Haar

Beitrag von Hecuba » Do 12. Jul 2018, 14:40

schicke Seifen!
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Susanne
Beiträge: 1575
Registriert: Do 8. Okt 2015, 15:27
Wohnort: Wilhelmshaven
Kontaktdaten:

Re: Aloe_Baby_Haar

Beitrag von Susanne » Do 12. Jul 2018, 14:44

Es sind sehr schöne Erstlinge geworden :herzchen_mal:
Vithaar und Weizenprotein habe ich noch nicht verseift, aber bei Milch kann es schon mal sein, dass die Seifchen ein bisschen müffeln. In der Regel gibt es sich innerhalb der Reifezeit und dann kommt mehr vom PÖ oder ÄÖ durch :wink_mit_muetze:
Liebe Grüsse :blume_und_schmetterling:
Susanne

Benutzeravatar
Gerti
Beiträge: 1608
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07
Wohnort: Oberpfalz

Re: Aloe_Baby_Haar

Beitrag von Gerti » Do 12. Jul 2018, 14:50

Deine ersten Seifen finde ich schon mal sehr gelungen. :bravo: :bravo: :bravo:
Also ich verwende oft Tiox, aber dass es schlecht riecht habe ich noch nicht bemerkt, aber wie Susanne schon schreibt...die Milch könnte der Verursacher sein. Mit Vithaar und Weizenprotein kenne ich mich leider auch nicht aus.
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

" Was immer Du im Leben machst ..... achte darauf, dass es Dich glücklich macht. "

Benutzeravatar
Frau M.
Beiträge: 726
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Aloe_Baby_Haar

Beitrag von Frau M. » Do 12. Jul 2018, 16:55

Das sind tolle Erstlingswerke geworden! :daumen_hoch: Mit dem PÖ Geißblatt hast du aber auch gleich einen schwieriger handhabbaren Duft ausgesucht oder ist der nicht rasend schnell angedickt?
Vithaar kenne ich gar nicht und Weizenprotein habe ich bisher nur mal in einem festen Shampoobar versenkt. Keine Ahnung, ob das die Stinker sind. Aber warte mal die Reifezeit ab, vielleicht gibt sich das ja noch. nicken_freudig:
Liebe Grüße
Bianca
:)

Mein Seifenblog

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 3387
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Aloe_Baby_Haar

Beitrag von Petra Trautes » Do 12. Jul 2018, 20:17

Na, die müssen sich doch echt nicht verstecken.

Schade, dass deine dritte Seife noch nicht so geworden ist, wie du gerne hättest.

Leider kann ich dir zwecks der Inhaltsstoffe auch soweit nichts sagen, aber nur weil das Tiox etwas verklumpt ist, ist die Seife trotzdem brauchbar
:hexenkessel: Petra
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen können, solange fühlen Tiere, dass Menschen nicht denken können. (Indianische Weisheit)

Anik
Beiträge: 1235
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 16:09

Re: Aloe_Baby_Haar

Beitrag von Anik » Do 12. Jul 2018, 20:22

Sehr schöne Erstlingswerke :bravo:
Ich bin auf das Ergebnis vom Anwaschbericht gespannt. Die Inhaltsstoffe lesen sich wunderbar :schwaermt2:
Liebe Grüße
Andrea :winkt_lieb:

Vera
Beiträge: 94
Registriert: Sa 5. Mai 2018, 13:52

Re: Aloe_Baby_Haar

Beitrag von Vera » Do 12. Jul 2018, 20:31

Uih für deine ersten Seifen finde ich die echt klasse. Und was du da alles reinmachst, das kenne ich gar nicht. :winkt_lieb:
Liebe Grüße aus der Rhön

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Beiträge: 2938
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Aloe_Baby_Haar

Beitrag von Erdbeerblondes » Do 12. Jul 2018, 21:58

Ui die sind ja schön, besonders für Erstlingswerke.

Wie bist du denn darauf gekommen das Vithaar und WEizenprotein zu verseifen? (bitte nicht falsch verstehen, mich interessiert einfach, was deine Beweggründe dafür sind, weil ich die beiden Sachen gar nicht kenne und immer gerne dazu lerne). Wenn du eine Seife ohne kochen machst (also das sogenannte Cold Process oder CP Verfahren), dann kann es schon sein, dass der Seifenleim mit dem Vithaar und/oder Weizenprotein reagiert und die Seife deshalb komisch riecht. Warte einfach 4-6 Woche ab, ob sie dann immer noch komisch riecht. wenn nicht, dann kannst du sie nehmen.

Aber wirklich sehr schöne Seifen.

Liebe Grüße Simone
Wenn ich groß bin, werde ich Prinzessin.
Mein Wichtelsteckbrief

seifenstart
Beiträge: 9
Registriert: Di 10. Jul 2018, 10:37

Re: Aloe_Baby_Haar

Beitrag von seifenstart » Do 12. Jul 2018, 23:35

Wow, so viel Feedback! Vielen Dank!! :schwaerm:

Also Milch ist nicht drin in der Haarseife. Ich kann es mir nur mit Vithaar oder WeizenP erklären, denn keine einzige von allen anderen Seifen (ich hab ja noch mehr verseift die ich in einem extra Thread zeigen werde) stinkt so.
Aber ich werde mal abwarten was die Reifezeit so bringt und berichten. :grimmig_wartend:

Wie ich drauf gekommen bin das zu verseifen - es stand im Rezept nicken_freudig:
Und warum das da drin stand und was es macht, kann ich leider nicht beantworten.
Noch bin ich leider nicht so weit eigene Rezepte zu erfinden, sondern verseife nach vorgegebenen Rezepten aus dem Buch vom Seminar. Ich hab auch teilweise noch keine Ahnung wieso die Rezepte aus genau diesen Fettkombinationen bestehen, oder ob es nicht auch mit weniger genauso gut und pflegend wird. Oder wie viel der Wirkung von all den guten Dingen nach dem verseifen übrig bleibt. Aber das wird schon mit Übung und Geduld und dieser grandiosen Forumshilfe :herz_2:
:kaffee_trinkt_gemuetlich:

Mit Geißblatt gings zwar recht fix, aber nicht viiieel schneller als die anderen P/ÄÖle die ich so genommen hatte. Lustig war der Unterschied zur Babyseife die gar nix drin hat und im Vergleich ewig gedauert hat um Konsistenz zu kriegen. :hexenkessel:

Nochmal DANKE für euer Feedback!
Liebe Grüße,
Franziska

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“