Fettstangen Palmfett mit Rapsöl?

Da hier SiederInnen angemeldet sind, die schon Seife sieden können, verzichten wir hier auf Grundlagen. Fragen rund um Fette und Öle können und sollen hier aber gestellt werden.
Benutzeravatar
Moni
Beiträge: 218
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 09:09

Fettstangen Palmfett mit Rapsöl?

Beitrag von Moni » Mo 7. Mai 2018, 22:15

Hallo ihr lieben :blume_und_schmetterling:
Hoffe das ich mit meine Frage hier richtig bin :schaemt_sich:

ich habe mal eine Frage zu den Fettstangen aus den Supermärkten.
Mittlerweile bekommt man sie ja nicht mehr als reines Palmöl.
Nun ich habe jetzt einige neue Seifen gesiedet nach meinen alten Rezepten mit eine Fettstang aus den Supermarkt, die Inhaltstoffe Palmfett und Rapssöl

Durch das Misschverhältnisse Palm/Raps habe ich das Fett im Seifenrechner dann natürlich nicht unter Palmöl sondern Macadaminussöl eingetragen ansonsten wurde am Rezept nichts geändert :am_kopf_kratz:

1. Da in meinen Rezept aber ein Anteil an Rapsöl schon vorhanden ist, hätte ich dies rauslassen sollen und statt dessen lieber Shea für die Festigkeit der Seife nehmen sollen?

2. Ist euch das auch schon passiert? :?:

Bei reinen Palmöl waren meine Seifen immer schön fest engel_rosa_wolke: und ich konnte sie auch immer ganz schnell ausformen nicken_freudig: , dass ist jetzt durch die Fettstange nicht mehr möglich :kopfschuettel: , die Seifen bleiben dadurch echt lange weich und sie werden auch nicht mehr so schön weiß :betruebt_guck:

Ist mein Gedankengang richtig? Raps raus Shea rein :breit_grins:

Bin für eure Antwort sehr Dankbar :herz_blink:

Liebe grüße
Moni

Benutzeravatar
Moni
Beiträge: 218
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 09:09

Re: Fettstangen Palmfett mit Rapsöl?

Beitrag von Moni » Mo 7. Mai 2018, 22:47

Halloooo :wink_mit_muetze: Hallo ihr lieben :winkt_lieb:

Keiner mehr wach??????? :kaffee_trink_muede: :liest:

Seid ihr alle schon am schlafen????

La Li Lu :kopf_mit_hand_stuetz: nur der Mann in Mond schaut zu :pfeifen:

Dann geht Moni jetzt auch zu Bett :ab_ins_bett: :good_night:

Wünsche euch eine erholsame Nacht :umarmung:

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 5891
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Fettstangen Palmfett mit Rapsöl?

Beitrag von Regina1 » Mo 7. Mai 2018, 23:39

Hallo Moni die letzte Fettstange war bei mir aus Palm ohne Raps.
Weiß aber nicht mehr wo ich die gekauft hab.
Ich schaue nach wenn ich zu Hause bin.
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
Gerti
Beiträge: 2084
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07
Wohnort: Oberpfalz

Re: Fettstangen Palmfett mit Rapsöl?

Beitrag von Gerti » Di 8. Mai 2018, 00:38

Hallo Moni,
mit den Fettstangen, die aus Palm- und Rapsöl gemischt sind, kenne ich mich leider nicht aus. Bis vor kurzem habe ich das Palmöl bei behawe gekauft, aber mittlerweile habe ich bei Real Fettstangen aus reinem Palmöl entdeckt.
Leider weiß ich ja nicht wo du wohnst und ob es bei dir einen Real in der Nähe gibt.
Tut mir leid, dass ich dir bei deiner Frage nicht weiterhelfen kann. :kopfschuettel: :betruebt_guck:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

" Was immer Du im Leben machst ..... achte darauf, dass es Dich glücklich macht. "

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 3812
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Fettstangen Palmfett mit Rapsöl?

Beitrag von Petra Trautes » Di 8. Mai 2018, 08:25

Guten Morgen Moni,

Edaka hat reine Palmöl-Fettstange, die kaufe ich nämlich immer. Und ganz ehrlich, bis mal irgendjemand schrieb, dass das meistens gemischt ist hatte ich darauf nicht geachtet. Meine auch in dem Zusammenhang gelesen zu haben, dass die Mischung 80% Palm und 20% Raps ist...

Generell kann ich jetzt aber leider nichts dazu beitragen, ob dadurch die Seifen länger weich bleiben... Ich bin jemand, der aufgrund dieser doch immer wieder aufkommenden Palmöl-Diskussionen zwar nicht auf Palm(kern)öl verzichte, das Palmöl aber mittlerweile gerne durch z.B Schweineschmalz oder Rindertalg tausche (aber auch das ist natürlich wieder eine Geschmackssache).

In diesem Seifenrechner ist sogar extra die Fettstange Palm/Rapsöl zur Berechnung hinterlegt als solche.
:hexenkessel: Petra
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen können, solange fühlen Tiere, dass Menschen nicht denken können. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Juli intheSky
Moderator
Beiträge: 7691
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fettstangen Palmfett mit Rapsöl?

Beitrag von Juli intheSky » Di 8. Mai 2018, 08:41

Guten Morgen :winkt_lieb:

ich komme mit den Fettstangen grundsätzlich nicht klar. Im Edeka ist es reines Palmfett aber aufgeschlagen, es wirkt fluffig. Ob es daran liegt,weiß ich nicht aber meine Seifen werden auch damit nicht fest und sehr schmierig.

Auf jeden Fall kannst du das Rapsöl rausnehmen und Shea rein oder Salz dazu oder Kakao, Schmalz etc. Wieviel Prozent gilt es denn zu ersetzen?
Mein Wichtelsteckbriefchen
:dusch:
Other women are not my competition. I stand with them not against. BW :gibt_herz:

Benutzeravatar
Moni
Beiträge: 218
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 09:09

Re: Fettstangen Palmfett mit Rapsöl?

Beitrag von Moni » Di 8. Mai 2018, 08:43

Guten morgen ihr lieben :wink_mit_muetze:

vielen lieben Dank Regina, Gerti und Petra :gibt_rose: für eure Antwort

Ich bin bei uns Gestern in jeden Lebensmittel Laden gewesen. Alle Fettstangen sind bei uns mit Rapsöl gemischt (Real,Aldi, Lidl,Kaufland,Edeka,Rewe)
Bin dann zum SB gefahren und habe dort noch welches bekommen :vor_freude_tanz:

Heute abend mach ich mal eine Test :hexenkessel: "das gleiche Rezept, nur dieses mal mit reinen Palmfett" ich werde dann morgen Berichten ob es einen Unterschied gibt nicken_freudig:

Liebe Grüße Moni :umarmung:

Benutzeravatar
Moni
Beiträge: 218
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 09:09

Re: Fettstangen Palmfett mit Rapsöl?

Beitrag von Moni » Di 8. Mai 2018, 09:15

Guten Morgen liebe Juli :umarmung:

Ich habe auf 500g Gesamtmenge 125 g Fettstange (eine von Real und eine von Rewe) verseift, Salz war auch genug drin (Sole Seifchen :schwaermt2: ) Wenn in diesen Fettstangen einen Anteil an ca. 20-40% Rapsöl enthalten sind müsste ich
ja nur in Prinzip diese 20-40% abziehen und durch z.B. Shea ersetzen :geht_licht_auf:

Da hätte ich auch vorher dran Denken können :schaemt_sich_tuete_ueber_kopf:

Du hast Recht nicken_freudig: die Fettstangen sind sehr fluffig ich denke das der Rapsöl Anteil da bestimmt schon bei mindestens 30% liegt.

Ich habe da noch eine Frage :schaemt_sich: vieleicht kannst du sie mir beantworten?

Ich hatte mal eine Reismilch Seife gemacht, also den Reis gekocht, ziehen lassen usw ( das Seifchen war so traumhaft schön sanft :schwaerm: ) das ich ja in Prinzip keine Milch sondern die Stärke von Reis. Kann man sich diesen Prozess sparnen und gleich Reisstärke kaufen, die dann mit Wasser mischt und den Seifenleim dabei geben?

Liebe Grüße Moni :umarmung:

Benutzeravatar
Juli intheSky
Moderator
Beiträge: 7691
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Fettstangen Palmfett mit Rapsöl?

Beitrag von Juli intheSky » Di 8. Mai 2018, 10:23

Auch die Fettstangen aus reinem Palmöl sind fluffig, ich denke die werden mit Stickstoff aufgeschlagen. Ich kaufe die gar nicht mehr.

Wegen dem Reis, das ist eine gute Frage und du sprichst da einen Punkt ganz oben auf meiner To Do an. Ich möchte in eine Seife soviel Thema Reis reinstecken wie möglich.
Und da habe ich auch schon überlegt ob die Stärke und das Reiswasser doppelt gemoppelt sind. Die Herstellung scheint ja ähnlich.

Ich kann mir vorstellen,dass sich noch viel mehr tolle Stoffe in dem Wasser lösen :am_kopf_kratz: und ich liebe Reisstärke in meinen Seifen,der Schaum :sabber: ich kaufe immer die von Werz.
Man müsste mal wieder testen um zu fühlen ob es einen Unterschied macht. nicken_freudig:
Mein Wichtelsteckbriefchen
:dusch:
Other women are not my competition. I stand with them not against. BW :gibt_herz:

Benutzeravatar
Moni
Beiträge: 218
Registriert: Mo 30. Apr 2018, 09:09

Re: Fettstangen Palmfett mit Rapsöl?

Beitrag von Moni » Di 8. Mai 2018, 13:41

Hallo Juli :wink_mit_muetze:

ich denke das ist doppelt gemoppelt, ich teste das mal aus :daumen_hoch: muss nur die Reisstärke noch besorgen nicken_freudig:

Bei mir ist in vielen Sachen Reis drin, z.B in meine Gesichtsbar, dort habe ich für den Peeling Effekt Reismehl mit bei getan, dass macht eine unheimlich weiche Haut :schwaerm:
Reiskleie oder Reisstärke landen bei mir auch in Gesichtsmasken :schwaermt2: oder in mein Haarshampoo und Spülung kommt zB Reisprotein hydrolysiert immer mit rein. Muss ich auch wieder dringend Bestellen.
Da haben wir ja schon viele Produkte die mit in die Seife können :ausflipp:

1. etwas Reismehl (ich denke nicht zu heiß Verseifen, würde glaube ich die Seife dunkel machen)

2. Reiskeimöl sowie so :schwaerm:

3. Reisprotein hydrolysiert ( da weiß ich nicht, ob es Hitzebeständig ist). Das würde ich in OHP Verseifung machen und zum Schluss bei geben :daumen_hoch: )

4. Reisschalenkleie ( da Bitte darauf achten, dass es auch für Menschen ist. Mann bekommt es auch für Pferde)

5. Reisstärke

:bravo: :bravo: :bravo: :bravo: :bravo: :bravo: :bravo:

In Seifen habe ich Reismehl noch nicht gemacht wäre aber auch eine schöne Idee etwas bei zugeben engel_rosa_wolke:

Ich bin dann mal Weg :kichern: Reisstärke besorgen :breit_grins:

Antworten

Zurück zu „Fette / Öle“