Sheabutter

Da hier SiederInnen angemeldet sind, die schon Seife sieden können, verzichten wir hier auf Grundlagen. Fragen rund um Fette und Öle können und sollen hier aber gestellt werden.
Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 9871
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Sheabutter

Beitrag von Petra » So 15. Mai 2016, 09:51

Moin Moin (oder GuMo :breit_grins: )

Ich kann nicht wirklich helfen, bin an der Antwort aber auch sehr interessiert, denn mit diesen Begrifflichkeiten und was sich dahinter verbirgt, tue ich mich auch immer sehr schwer.

Was ich nach meiner kleinen Recherche meinen würde: Du solltest vermutlich Shea Butter eingeben und nicht Shea Oil fractionated. Denn bei Wikipedia - HIER KLICKEN - steht zur Herstellung von fraktionierten Speisefetten und Speiseölen, dass sie aus raffinierten oder auch aus nicht raffinierten Speisefetten und Speiseölen hergestellt werden. Deshalb scheint es mir egal, ob Du raffinierte oder unraffinierte Sheabutter verwendest; in beiden Fälle müsste sie als Shea butter eingegeben werden. Wenn ich mich aber täusche, bitte korrigieren! :fernglas:

Benutzeravatar
SandraliebtSeife
Beiträge: 655
Registriert: Di 6. Okt 2015, 12:10
Wohnort: OWL

Re: Sheabutter

Beitrag von SandraliebtSeife » So 15. Mai 2016, 11:50

Galadrielh hat geschrieben:Hallöchen Alle, moins:)

kleine Frage, ich habe zum ersten Mal raffinierte Sheabutter (Behawe) gekauft und grüble jetzt im SoapCalc Rechner rum, da gibts die Optionen:
- Shea Butter
- Shea Oil fractionated

Da beide sehr grosse Unterschiede der Werte aufweisen, frage ich mich, und will auf Nummer Sicher gehen, ob "fractionated" gleichbedeutend mit "raffiniert" ist? Welchen Wert nehmt ihr denn bei raffinierter Shea? (im Wikipädia kommt das Wort Fraktioniert zwar in der Prozessbeschreibung des Raffinieren's vor, aber ich will sicher sein...)
Ich bin zwar kein Experte aber wenn es sich verhält wie beim "Coconut Oil", dann ist "fractionated" die flüssige Variante der Sheabutter und du müsstest dann ganz normal Shea Butter nehmen.

LG Sandra

Benutzeravatar
Juli intheSky
Moderator
Beiträge: 7459
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Sheabutter

Beitrag von Juli intheSky » So 15. Mai 2016, 12:05

Ich denke auch,daß es so ist wie Sandra sagt. Hier hat Mariposa was dazu geschrieben.

hier entlang
Mein Wichtelsteckbriefchen
:dusch:
Other women are not my competition. I stand with them not against. BW :gibt_herz:

Benutzeravatar
Galadrielh
Beiträge: 1447
Registriert: Di 27. Okt 2015, 09:43
Wohnort: ♥ goldener Wald ♥
Kontaktdaten:

Re: Sheabutter

Beitrag von Galadrielh » So 15. Mai 2016, 13:00

danke @alle die dazu was geschrieben haben und sich so ziemlich in der Meinung decken, - das ganz normale Sheabutter als Wert zu nehmen. Danke euch allen! Ich habe später die Verseifungszahl angesehn, und da sich die Zahl nicht gross voneinander unterschied, also von den 2 versch. Shea's, habe ich die normale genommen, mit der Zahl 0.128.

ist aber auch verwirrend diese Begriffeleien, Verwirrungsdingerchen....:) :umarmung:
"Blubberst du noch - oder Seifelst du schon"?

mein Blog und Youtube Kanal

Lucill
Beiträge: 312
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 14:32
Wohnort: bei Düsseldorf

Re: Sheabutter

Beitrag von Lucill » Sa 7. Jan 2017, 22:07

Habe heut ein eine Seife mit nur 10% Shea (raff. von Behawe) gemacht und trotz sehr kühlem arbeiten (ca. 27 grad) ist mir der Leim total schnell angedickt :am_kopf_kratz:

Am PÖ kanns nicht gelegen haben, Behawe Gartenrose hat bei mir noch nie Zicken gemacht.

Komischerweise wurde auch der Teil, der mit Ultramarinblau gefärbt war deutlich dicker als der weiße und der dritte Teil (mit WEP Lavendel)
Liebe Grüße, Julia :kuss:

Benutzeravatar
Selea
Beiträge: 308
Registriert: Di 31. Jan 2017, 13:21

Re: Sheabutter

Beitrag von Selea » Mi 24. Mai 2017, 12:10

Hallo, auch wenn es schon etwas länger her ist, zu der frage "fraktionierte" shea, das ist sheanußöl und wird viel in antiaging cremes verwendet. Es ist keine sheabutter.
Jemand der glaubt, dass eine Katze keine Seele hat, hat ihr nicht lange und tief genug in die Augen geschaut :herzchen_in_den_augen:

Liebe Grüße Selea

Benutzeravatar
Namisiri
Beiträge: 246
Registriert: Do 29. Jun 2017, 23:53
Wohnort: Herne

Re: Sheabutter

Beitrag von Namisiri » Mi 11. Jul 2018, 12:00

Hallo Ihr,
ich hatte einen kleinen Test gemacht, den wollte ich euch nicht vorenthalten und ich denke der passt hier am besten hin. Ich habe 100% Sheabutter von SheaWhale vewrseift mit 33% Wasser und 15% ÜF. Sie hat jetzt nach 5 Monaten angefangen zu ranzen mit_faeusten_auf_boden_hau: Glücklicherweise habe ich nur 100g GFM gemacht. Aber trotzdem, ich hatte anderes erwartet. Die mit 65% Shea ist soweit intakt, hat nur mit der Reifezeit etwas sodaasche angesetzt.
Die Shea Pur empfinde ich vom Waschgefühl sehr stumpf, aber die Haut fühlt sich danach ganz nett gepflegt an. Leider gab es nach 5 Monaten immernoch nichts was man wirklich als Schaum bezeichnen könnte :lachend_auf_den_tisch_hau:
LG Namisiri :wink_mit_muetze:

Antworten

Zurück zu „Fette / Öle“