Ziegenmilchreis

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 4692
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Ziegenmilchreis

Beitrag von Petra Trautes » Sa 5. Jan 2019, 16:36

Na dann scheint das ja so zu klappen... ich wäre da echt zu schissig und würde sie trotzallem weil es für mich eine CP ist (auch durchs Einschmelzen) die 6 Wochen reifen lassen... aber man lernt nie aus
:hexenkessel: Petra
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen können, solange fühlen Tiere, dass Menschen nicht denken können. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 5401
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Wohnort: Ba-Wü
Kontaktdaten:

Re: Ziegenmilchreis

Beitrag von Sylvie » Sa 5. Jan 2019, 21:29

Ich hab sie im Kühlschrank damit sie nicht gelt. So bleibt sie schön hell.
Seid lieb gegrüßt
:schneemann_bau: Sylvie

mein Blog
mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 613
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Ziegenmilchreis

Beitrag von Liriophe » Sa 5. Jan 2019, 23:05

Mir geht es wie Petra, ich wäre mir auch unsicher ob sie wirklich richtig zuende verseift ist. Küsschentest hast mal gemacht? Die Härte der Seife sagt ja eigentlich nichts über den Grad der Verseifung aus. Das hat eher etwas mit den Öle und Buttern zu tun. Deine Inhaltsstoffe gefallen mir jedenfalls sehr.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Benutzeravatar
Kessia
Beiträge: 1010
Registriert: Di 16. Okt 2018, 15:04
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Ziegenmilchreis

Beitrag von Kessia » So 6. Jan 2019, 09:31

Sylvie hat geschrieben:
Sa 5. Jan 2019, 21:29
Ich hab sie im Kühlschrank damit sie nicht gelt. So bleibt sie schön hell.
Merkt man es nicht beim Waschen, wenn die Seife nicht gegelt hat? Ich hab mir ein wenig Knetseife gemacht, die gleich in den Kühlschrank gekommen ist. Und die ist sowas von ekelig. Schleimig und klebrig. Bin mir auch gar nicht sicher, ob die was geworden ist. :am_kopf_kratz:
Liriophe hat geschrieben:
Sa 5. Jan 2019, 23:05
Mir geht es wie Petra, ich wäre mir auch unsicher ob sie wirklich richtig zuende verseift ist. Küsschentest hast mal gemacht? Die Härte der Seife sagt ja eigentlich nichts über den Grad der Verseifung aus. Das hat eher etwas mit den Öle und Buttern zu tun. Deine Inhaltsstoffe gefallen mir jedenfalls sehr.
Also nachdem die Seife so schnell hart geworden war, wegen dem Blitzbeton, hab ich sie nach ein paar Stunden schon ausgeformt und eine dünne Scheibe abgeschnitten. Da sah ich dann, das die arme Seife sich gerade in der Gelphase befindet. Innen war ein heller Kern der auch recht warm war.

Das war das erste mal, dass ich so genau die Gelphase gesehen habe. Hab ihr das abgeschnittene Stück dann wieder dran gedrückt und sie wieder in Ruhe gelassen. Später habe ich dann immer mit dem Thermometer gemessen und erst als sie dann endlich Zimmertemperatur hatte, wurde sie weiter bearbeitet. Da war dann innen auch nichts mehr heller.

Küsschentest habe ich nicht gemacht, weil es an den Händen sofort brennt, wenn die Seife noch nicht gut ist. Habe aber eben mal ein PH-Streifen ran gehalten, der zeigt zwischen 7-8 an.

Ich hab festgestellt, das die eingeschmolzene Seife so schnell so fest wird, wenn man hinterher überwiegend festes Fett zufügt. Bei einer GFM von 250g kann man 120g Flüssigkeit dazu tun und 100g festes Fett. Die gelingt dann immer. nicken_freudig:

Hab mir das extra aufgeschrieben, weil ich es mir so auf jede GFM-Menge ausrechnen kann und nicht mehr vorsichtig rum probieren muß.
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 5401
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Wohnort: Ba-Wü
Kontaktdaten:

Re: Ziegenmilchreis

Beitrag von Sylvie » So 6. Jan 2019, 10:49

Sie fühlt sich schon anderst an als wenn sie gegelt hat, das stimmt.
Man muss sie auch länger lagern. Aber sie wird genau so hart wie die anderen Seifen auch.
Seid lieb gegrüßt
:schneemann_bau: Sylvie

mein Blog
mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 10525
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Ziegenmilchreis

Beitrag von Petra » Di 8. Jan 2019, 19:42

Was für eine Pflegebombe! :freund_faeuste_schwing:
Bestimmt wäscht sie sich mega-toll! :ausflipp:
Und diese Zutatenmischung (Ziegenmilch und Reis) gefällt mir sehr. :cheerleader:

Toll, Kessia! :gibt_herz:

Benutzeravatar
Kessia
Beiträge: 1010
Registriert: Di 16. Okt 2018, 15:04
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Ziegenmilchreis

Beitrag von Kessia » Di 8. Jan 2019, 20:30

Petra hat geschrieben:
Di 8. Jan 2019, 19:42
Was für eine Pflegebombe! :freund_faeuste_schwing:
Bestimmt wäscht sie sich mega-toll! :ausflipp:
Und diese Zutatenmischung (Ziegenmilch und Reis) gefällt mir sehr. :cheerleader:

Toll, Kessia! :gibt_herz:
Danke Petra. :umarmung:
Gerade im Winter brauche ich diese extrem hoch überfetteten Seifen. Aber mit Blitzbeton bekomme ich mehr Zutaten hinein, als bei einer OHP.
Daher werde ich wohl öfters Blitzbeton machen. :pfeifen:
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

evagomeznu
Beiträge: 799
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 03:35
Wohnort: Böblingen

Re: Ziegenmilchreis

Beitrag von evagomeznu » Do 10. Jan 2019, 22:03

Wirklich eine sehr interessante und total nette Seife! :) die Öle gefallen mir sehr gut! Die Farbe ist auch schön! :) Damit wirst du toll deine Haut pflegen können! Gratuliere!

Benutzeravatar
Kessia
Beiträge: 1010
Registriert: Di 16. Okt 2018, 15:04
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Ziegenmilchreis

Beitrag von Kessia » Fr 11. Jan 2019, 14:10

evagomeznu hat geschrieben:
Do 10. Jan 2019, 22:03
Wirklich eine sehr interessante und total nette Seife! :) die Öle gefallen mir sehr gut! Die Farbe ist auch schön! :) Damit wirst du toll deine Haut pflegen können! Gratuliere!
Danke Eva. :umarmung:
Man muß das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen. (Hermann Hesse)

Benutzeravatar
Frau M.
Beiträge: 1580
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Ziegenmilchreis

Beitrag von Frau M. » Fr 11. Jan 2019, 17:32

Das klingt nach einer herrlich pflegenden Duschbutter! Und sie sieht auch toll aus! :daumen_hoch:

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“