Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Hier werden Zusätze gemeinschaftlich getestet und die Ergebnisse dokumentiert.
Benutzeravatar
henni
Beiträge: 2850
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:48

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon henni » Sa 2. Apr 2016, 18:49

Priskja hat geschrieben:Jetzt geht es los :vor_freude_huepf:
Schweiz:
- Habe Veilchenwurzelpulver genommen, daher kann ich auch nicht in % angeben, wäre eindeutig zu viel.
Hätte mal 2 TL (bei einer angenommenen GFM 500 g genommen).
Oder wie seht ihr das?? :am_kopf_kratz:


Passt so :daumen_hoch: hatte ich Dir auch mal so geraten wenn ich mich recht entsinnen kann.
LG Henni

Schönheit liegt im Auge des Betrachters
(Thukydides)

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 5535
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon Regina1 » Sa 2. Apr 2016, 19:06

Petra hat geschrieben:
Regina1 hat geschrieben:Ich freu mich auch auf die Testreihe. :vor_freude_tanz:

Jetzt geht es bald los. :vor_freude_huepf:


Ja, wir freuen uns auch! :vor_freude_huepf:

Schreibst Du bitte dann hier auch Deine angedachte Einsatzkonzentration? nicken_freudig:

Und PN mit Adresse an mich, dann habe ich von Dir schon mal alles.


Hallo Petra

Ich wollte 1 bis 2 Eßl. Auf 1000 Gramm nehmen.
Ich hab die Erde noch nicht hier und werde es wiegen und dann in % umrechnen. :zwinker:
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
Priskja
Beiträge: 1770
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 19:30
Wohnort: Das Tor zum Emmental/CH

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon Priskja » Sa 2. Apr 2016, 19:07

henni hat geschrieben:
Priskja hat geschrieben:Jetzt geht es los :vor_freude_huepf:
Schweiz:
- Habe Veilchenwurzelpulver genommen, daher kann ich auch nicht in % angeben, wäre eindeutig zu viel.
Hätte mal 2 TL (bei einer angenommenen GFM 500 g genommen).
Oder wie seht ihr das?? :am_kopf_kratz:


Passt so :daumen_hoch: hatte ich Dir auch mal so geraten wenn ich mich recht entsinnen kann.


Genau Henni :bravo: , danke!
Liebe Grüsse, HEIKE :hexe_am_topf:
Life's what you make it.......celebrate it!!!! :blume_blueht:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 9780
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon Petra » Sa 2. Apr 2016, 19:15

Regina1 hat geschrieben:Hallo Petra

Ich wollte 1 bis 2 Eßl. Auf 1000 Gramm nehmen.
Ich hab die Erde noch nicht hier und werde es wiegen und dann in % umrechnen. :zwinker:


Alles klar, Gerda!
Falls jemand dazu noch Ideen hat, gibt er bescheid. Falls nicht, ist das Deine Einsatzkonzentration. Wunderbar! nicken_freudig:
(Ich selbst kann da leider gar nichts zu sagen, kenne ich mich nicht mit aus. :kichern: )
Freu mich schon! :cheerleader:

Priskja hat geschrieben:
henni hat geschrieben:
Priskja hat geschrieben:Jetzt geht es los :vor_freude_huepf:
Schweiz:
- Habe Veilchenwurzelpulver genommen, daher kann ich auch nicht in % angeben, wäre eindeutig zu viel.
Hätte mal 2 TL (bei einer angenommenen GFM 500 g genommen).
Oder wie seht ihr das?? :am_kopf_kratz:


Passt so :daumen_hoch: hatte ich Dir auch mal so geraten wenn ich mich recht entsinnen kann.


Genau Henni :bravo: , danke!


Prima, dann haben wir hierfür schon mal die Menge! Wunderbar Heike! :kuss:

Und vielen Dank für den Rat, Henni! Ist dann wie bei Deiner Lady, wenn ich mich nicht vertue. :schwaerm:

henni hat geschrieben:Wenn ihr jetzt meint ihr müsst eine Milchseife mit Gelphase haben dann soll sie machen wer will, aber ich nicht. Eben wegen der fehlenden Gelphase ist die Reifezeit von 6 Wochen zu wenig deswegen hatte ich gefragt ob sie früher gesiedet werden kann.

Also wenn ihr eine Milchseife nicht mögt wie man sie im Allgemeinen hergestell trete ich von der Testreihe zurück und ihr könnt eine Gelmilchseife machen, ich hatte von Anfang an gesagt das die Milchseife bei mir keine Gelphase erhält da hättet ihr damals schon sagen können das ihr das nicht so wollt.


Wir waren uns bei dem Aufruf wer teilnehmen möchte darüber ja noch gar nicht bewusst, dass jemand dazu andere Vorstellungen haben könnte als wir. Das wissen wir erst seitdem Du es im Teilnahme-Thread geäußert hast. Und deshalb haben wir uns im Laufe der Woche darüber ausgetauscht.

Dass Du die Milchseife dann nicht machen möchtest, ist völlig in Ordnung. Und auch dass Du von der Teilnahme zurücktreten möchtest, da Du vorher nicht gewusst hast und nicht gewusst haben kannst, dass wir eine gegelte Milchseife möchten um möglichst genaue Vergleichswerte zu haben. Ich kann Dir anbieten, dass ich die Milchseife siede, und Du die ganz ohne Zusätze. So könntest Du Deinen Platz in der Teilnahmeliste erhalten. Wenn Du das nicht möchtest, rutscht Saj auf, sofern sie noch Interesse hat. Da würde ich dann nachfragen. Entscheide Dich einfach ganz frei, wie Du Dich am wohlsten fühlst. nicken_freudig:

Benutzeravatar
henni
Beiträge: 2850
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:48

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon henni » Sa 2. Apr 2016, 19:20

Petra hat geschrieben: Wenn Du das nicht möchtest, rutscht Saj auf, sofern sie noch Interesse hat. Da würde ich dann nachfragen. Entscheide Dich einfach ganz frei, wie Du Dich am wohlsten fühlst. nicken_freudig:


Petra, dann trete ich zurück, scheide damit aus der Testreihe aus und Saj wollte ja eh mit machen. Hoffe es gibt damit nicht zu viel durcheinander.
LG Henni

Schönheit liegt im Auge des Betrachters
(Thukydides)

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 9780
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon Petra » Sa 2. Apr 2016, 19:22

henni hat geschrieben:
Petra hat geschrieben: Wenn Du das nicht möchtest, rutscht Saj auf, sofern sie noch Interesse hat. Da würde ich dann nachfragen. Entscheide Dich einfach ganz frei, wie Du Dich am wohlsten fühlst. nicken_freudig:


Petra, dann trete ich zurück, scheide damit aus der Testreihe aus und Saj wollte ja eh mit machen. Hoffe es gibt damit nicht zu viel durcheinander.


Nein, das wird bestimmt in Ordnung gehen. Saj freut sich vermutlich, und wenn nicht machen wir noch einen Aufruf für eine Nachbesetzung. Danke fürs bescheid geben, ich schreibe Saj an.

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 9780
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon Petra » Sa 2. Apr 2016, 19:39

Hallo zusammen,

ich habe schon Antwort von Saj, sie übernimmt Hennis Platz und damit den Zusatz "Milch". Danke liebe Saj, und schön Dich bei uns zu haben! Für Dich ist die Einsatzkonzentration hier nicht weiter zu regeln, denn ist ja klar, was wir fürs Rezept an Wassermenge festsetzen ersetzt Du einfach durch die frische Milch!

Willkommen im Forschungslabor! :kuss_aufdrueck:

Benutzeravatar
SandraliebtSeife
Beiträge: 655
Registriert: Di 6. Okt 2015, 12:10
Wohnort: OWL

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon SandraliebtSeife » Sa 2. Apr 2016, 20:06

Hallo Ihr Lieben, :wink_mit_muetze:

bisher habe ich Seide immer nach "Auge" reingetan, also einfach einen Strang, den ich dann in der Lauge gelöst habe.
Moment....ich geh mal grad wiegen wieviel Seide ich da hab :laptop: . Meine Feinwaage sagt, ich habe hier 10 g Maulbeerseide. Wenn wir, mal angenommen 1 kg Seife seiden, dann könnte ich 1% Seide dazu tun. Wenn ich mir die Menge hier aber anschaue, kommt mir das viel zu viel vor (bin mir auch nich sicher ob sich diese Menge überhaupt löst :peinlich_oder: ).
Ich mache normalerweise immer 500 g GFM und nehme höchstes einen Strang...Moment ich wiege mal einen Strang aus...0,8g sagt die Feinwaage...also soviel würde ich normalerweise nehmen. Wir können ja mal erhöhen und sagen pro 500 g GFM nehme ich 0,10g Seide, dass wären dann pozentual 0,02%. Puhhh...stimmt das? Boah...ich bin ganz schlecht im Rechnen. Hilfe!!!

Was meint Ihr, die Menge wäre in Ordnung?

Ich bin jetzt kurz offline...muss mit dem Liebsten :herzchen_in_den_augen: zum Einkaufen! Melde mich danach sofort wieder :winkt_lieb:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 9780
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon Petra » Sa 2. Apr 2016, 20:18

SandraliebtSeife hat geschrieben:Was meint Ihr, die Menge wäre in Ordnung?


Das hast Du schön aufgeschrieben, liebe Sandra. Und ich glaube auch dass 10 g zu viel wären für eine angenommene Menge von 1 kg GFM. Ich nehme auf 500 g GFM meist so 1,5 g Seide, max. 2 g. Ob sich mehr lösen würde, weiß ich nicht, aber ich denke auch, dass da drüber irgendwann eine Grenze erreicht ist. Ich wäre für 4 g Seide auf 1000 kg GFM. Aber bin da überhaupt nicht fachkundig, sind nur meine Erfahrungswerte, was geht, und was man ausreichend spüren sollte. Vielleicht finden sich noch ein paar andere Meinungen dazu, die meine entweder stützen oder umstürzen. So nähern wir uns der idealen Einsatzkonzentration bestimmt. :freund_faeuste_schwing:

Ist das alles aufregend! :cheerleader: :cheerleader: :cheerleader:

Benutzeravatar
SandraliebtSeife
Beiträge: 655
Registriert: Di 6. Okt 2015, 12:10
Wohnort: OWL

Re: Testreihe "Zusätze" - Einsatzkonzentration (D/CH)

Beitragvon SandraliebtSeife » Sa 2. Apr 2016, 21:09

Petra hat geschrieben:
SandraliebtSeife hat geschrieben:Was meint Ihr, die Menge wäre in Ordnung?


Das hast Du schön aufgeschrieben, liebe Sandra. Und ich glaube auch dass 10 g zu viel wären für eine angenommene Menge von 1 kg GFM. Ich nehme auf 500 g GFM meist so 1,5 g Seide, max. 2 g. Ob sich mehr lösen würde, weiß ich nicht, aber ich denke auch, dass da drüber irgendwann eine Grenze erreicht ist. Ich wäre für 4 g Seide auf 1000 kg GFM. Aber bin da überhaupt nicht fachkundig, sind nur meine Erfahrungswerte, was geht, und was man ausreichend spüren sollte. Vielleicht finden sich noch ein paar andere Meinungen dazu, die meine entweder stützen oder umstürzen. So nähern wir uns der idealen Einsatzkonzentration bestimmt. :freund_faeuste_schwing:

Ist das alles aufregend! :cheerleader: :cheerleader: :cheerleader:


Juhuuu...da bin ich wieder :breit_grins: . 4 g Seide auf 1 kg GFM (bitte nich auf 1000 kg :lachend_auf_den_tisch_hau: ) hört sich für mich auch sehr gut an. Das gibt ein seidiges Seifchen :freund_faeuste_schwing: .

Hach...ich freu mich...bald ist es soweit :am_herd:

LG Sandra


Zurück zu „Zusätze Testreihen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast