Alkanna

Wer sich in der Gestaltung verbessern möchte, wird sich dafür interessieren, wie man Farben effektiv einsetzen kann. Alles rund um die Farben in den Seifen wird hier gesammelt.
Benutzeravatar
Juli intheSky
Moderator
Beiträge: 7752
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Alkanna

Beitrag von Juli intheSky » Sa 10. Mär 2018, 20:35

Boah,das nenne ich mal ne starke Farbe :augen_fliegen_raus: danke fürs Zeigen liebe Freesie.
Blutet es denn aus?
Mein Wichtelsteckbriefchen
:dusch:
Other women are not my competition. I stand with them not against. BW :gibt_herz:

Benutzeravatar
Gerti
Beiträge: 2275
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07
Wohnort: Oberpfalz

Re: Alkanna

Beitrag von Gerti » Sa 10. Mär 2018, 20:59

Wow, die sehen ja unglaublich toll aus. :daumen_hoch: Jedesmal bin ich wieder überrascht, wie unterschiedlich alle mit Alkanna gefärbten Seifen geworden sind. Hab auch noch so ein Mazerat rumstehen, ich glaub ich muss es auch bald mal ausprobieren.
Du machst mir mit deinen Seifen richtig Lust drauf. :breit_grins:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

" Was immer Du im Leben machst ..... achte darauf, dass es Dich glücklich macht. "

Benutzeravatar
Freesie
Beiträge: 185
Registriert: Di 27. Feb 2018, 23:20

Re: Alkanna

Beitrag von Freesie » Sa 10. Mär 2018, 21:59

Das freut mich wirklich sehr, dass Sie Euch gefallen. Das erste Stück ist schon verbraucht. Ja sie blutet beim waschen aus, mit leicht lila/blauem Schaum, der aber nichts verfärbt.

Was interessant war sind die Stufen der Verfärbung. Sofort nach Zugabe des NaOH in die Ölmischung wurde der Seifenleim hellblau. Da ich die Seife abends gerührt hatte und anschließend schlafen gegangen war, habe ich überraschend dann früh ein lila vorgefunden und konnte die Verfärbung leider nicht beobachten. Das Lila wurde in den folgenden Tagen noch intensiver. Daran erkennt man gut, dass die Verseifung noch weiter stattfindet.

Vielleicht ist der Anteil an 53 % mazeriertem Öl an dem Gesamtölanteil auch ein wichtiger Faktor.
Liebe Grüße
Freesie

cabinclaudia
Beiträge: 46
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 19:17
Wohnort: bei Tübingen

Re: Alkanna

Beitrag von cabinclaudia » Di 18. Sep 2018, 19:54

Habe mir als Neuling Alkannawurzelteile bestellt und möchte damit ein hellles bzw. mittleres Lila färben - auf gar keinen Fall etwas Dunkles, was fast wie schwarz aussehen würde. Alkanna ist schon im ÖL: ca. 2 TL auf ca. 65 g Olivenöl.

Mit wieviel Fett/Öl würdet ihr das insgesamt verseifen, um helllila oder mittleres Lila zu erreichen? Ich mache momentan eher kleine Seifenmengen, sonst ist das zu viel am Anfang.

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 3918
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Alkanna

Beitrag von Petra Trautes » Do 20. Sep 2018, 17:53

cabinclaudia hat geschrieben:
Di 18. Sep 2018, 19:54
Habe mir als Neuling Alkannawurzelteile bestellt und möchte damit ein hellles bzw. mittleres Lila färben - auf gar keinen Fall etwas Dunkles, was fast wie schwarz aussehen würde. Alkanna ist schon im ÖL: ca. 2 TL auf ca. 65 g Olivenöl.

Mit wieviel Fett/Öl würdet ihr das insgesamt verseifen, um helllila oder mittleres Lila zu erreichen? Ich mache momentan eher kleine Seifenmengen, sonst ist das zu viel am Anfang.
Für helles Lila würde ich unbedingt etwas Tiox mit in den SL geben. Wie groß ist genau die Menge an SL die du machen möchtest. Danach richtet sich dann auch die Menge des Alkannamazerates.

Im Buch Seifenzauber von Anne-Marie Faiola nimmt sie auf 500 g Öl 50 g Alkannamazerat und erzielt damit ein sehr dunkles lila und schon fast ist schwarze gehend... also würde ich maximal 25 g vom Alkannamazerat nehmen.
:hexenkessel: Petra
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen können, solange fühlen Tiere, dass Menschen nicht denken können. (Indianische Weisheit)

cabinclaudia
Beiträge: 46
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 19:17
Wohnort: bei Tübingen

Re: Alkanna

Beitrag von cabinclaudia » Do 27. Sep 2018, 19:42

Habe heute mit Ölen und Fetten für eine weiße Seife mein Alkannamazerat verseift. Der Seifenleim war grau-grünlich und sah extrem schrecklich aus. Bin sehr gespannt, ob es lila wird bzw. wie es sich verändert. Wehe das bleibt grau...
Konnte kein Bild machen, es musste ja rasch gehen. Hoffe, es lohnt sich, in einigen Tagen ein Bild zu machen :winkt_lieb:

Benutzeravatar
henni
Beiträge: 3027
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:48

Re: Alkanna

Beitrag von henni » Fr 28. Sep 2018, 10:49

cabinclaudia hat geschrieben:
Do 27. Sep 2018, 19:42
Habe heute mit Ölen und Fetten für eine weiße Seife mein Alkannamazerat verseift. Der Seifenleim war grau-grünlich und sah extrem schrecklich aus. Bin sehr gespannt, ob es lila wird bzw. wie es sich verändert. Wehe das bleibt grau...
Konnte kein Bild machen, es musste ja rasch gehen. Hoffe, es lohnt sich, in einigen Tagen ein Bild zu machen :winkt_lieb:
Sie könnte grau bleiben kommt immer auf die Ole und Fette an die man verseift. Ich habe einige Seifen mit Akanna und die Seifen haben Farben von fast schwarz, grau hell und dunkel, grünlich, bläulich, dunkellila und hellila. Es ist eben alles drin unter der Verwendung von Alkanna. Das verwendete PÖ oder ÄÖ können die Farben auch noch beeinflussen.
Bin gespannt auf Dein Bild von der Seife nicken_freudig:
LG Henni

Schönheit liegt im Auge des Betrachters
(Thukydides)

cabinclaudia
Beiträge: 46
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 19:17
Wohnort: bei Tübingen

Re: Alkanna

Beitrag von cabinclaudia » Fr 28. Sep 2018, 13:07

Habe kein ätherisches Öl oder sonstige Zusätze rein.
Fette und Öle waren nur helle - das meinte ich mit "für weiße Seifen".
im Moment ist die Seife so in etwa lindgrün :-). Ist aber noch keine 24 Stunden her.

cabinclaudia
Beiträge: 46
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 19:17
Wohnort: bei Tübingen

Re: Alkanna

Beitrag von cabinclaudia » Mo 1. Okt 2018, 09:34

Das war ein Fehlversuch, siehe Bild: total unspektakuläre Seife (GRAU) - alle anderen, die ich bisher gemacht habe, sind farbig bedeutend schöner. Ich würde bestimmt mit mehr Alkanna eine dunkle Seife hinkriegen, aber ich wollte ja einen hell-lila Ton.

Und dabei habe ich so viel recherchiert, auch auf englischsprachigen Seiten! Da hätte ich lieber ohne Alkanna eine rein weiße Seife gemacht, das hätte sich eher gelohnt (mit den verwendeten Ölen). Wenigstens habe ich als Anfänger etwas von der Form: das Ovale ist immerhin etwas :freund_faeuste_schwing: .

Und die eine Variante mit Mohn sieht bissle aus wie ein großer Kieselstein.
ovale seife.jpg
Zuletzt geändert von cabinclaudia am Mo 1. Okt 2018, 09:43, insgesamt 1-mal geändert.

cabinclaudia
Beiträge: 46
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 19:17
Wohnort: bei Tübingen

Re: Alkanna

Beitrag von cabinclaudia » Mo 1. Okt 2018, 09:36

Ich habe den Bildverkleinerer benutzt, aber das ist doch immer noch zu groß, oder???

Antworten

Zurück zu „Farben“