Alkanna

Wer sich in der Gestaltung verbessern möchte, wird sich dafür interessieren, wie man Farben effektiv einsetzen kann. Alles rund um die Farben in den Seifen wird hier gesammelt.
Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 10526
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Alkanna

Beitrag von Petra » So 20. Sep 2015, 20:06

Hallo zusammen,

mit der Alkannawurzel kann man herrliche Farben erzielen. Die Intensität der Farbe variiert, je nachdem wieviel Alkannawurzel man in welcher Menge Öl mazeriert, und wie lange man den Ölauszug ziehen lässt.

Man kann entweder Alkannawurzel-Stücke nehmen (mit dem Mörser ggf. etwas zerbröseln) oder aber pulverisierte Alkannawurzel. Die pulverisierte Alkannawurzel erzeugt gewiss eine intensivere Farbe. Ich verwendet immer das Pulver, da ich gern ein sattes bis richtig dunkles Lila möchte, das schon fast ins Schwarze geht.

Gerne möchte ich hier Beispiele sammeln, in denen alle ihre Alkanna-Seifen zeigen unter Angabe wie die Farbe erzeugt wurde. Also ob mit Wurzelstückchen oder pulverisierter Alkannawurzel, und wieviel g Alkannawurzel in Öl disperigiert wurde und wie lange.

Ich mache den Anfang mit einer Seife ("Genesis"), die ich vor einem halben Jahr gesiedet habe. Ich hatte dafür 350 g Olivenöl 125 g Alkanna-Pulver vermischt und eine Woche lang ziehen lassen (immer mal wieder mit Wärmekissen angewärmt). Als ich den Ölauszug siebte (mit einem Feinstrumpf geht das ganz toll!), ergab es 170 g gefärbtes Olivenöl. Das sollte man bei Verwendung des Pulvers berücksichtigen, es saugt sich mit dem Öl voll, so dass einiges an Öl verloren geht. Da haben die Wurzelstückchen einen Vorteil, da passiert das nicht. Diese 170 g gefärbtes Olivenöl habe ich zu meiner Rezeptur gegeben, die mit 500 g bemessen war. Also 170 g gefärbtes Öl und 330 g andere Öle. Hier das Farbergebnis:
Alkannawurzel Genesis.jpg
Ich bin neugierig auf andere Ergebnisse mit Alkanna. Ich hoffe hier auf eine schöne Sammlung im Laufe der Zeit. Denn ich liebe Alkanna! :schwaerm:

Benutzeravatar
Joy
Moderator
Beiträge: 6172
Registriert: Di 6. Okt 2015, 06:46

Re: Alkanna

Beitrag von Joy » Fr 5. Feb 2016, 15:23

Huhu :winkt_lieb: , zu Alkanna-Seifen kann ich auch was beitragen, auch wenn meine farblich ganz anders sind als Petra`s :kichern: .

Beide Seifen waren mit 30% Alkanna-Auszug (Distel HO). Ich nehme immer Alkanna-Wurzel-Stücke und lege eine Hand voll in einem Liter Distel HO ein. Die Flasche darf dann so bleiben, ich seihe erst ab, wenn ich Öl verseife. Bei den beiden Seifen war das Alkanna ca. 8 Wochen eingelegt und aus einer Flasche Alkanna-Auszug (also auch eine gleich hoche Konzentration) und trotzdem sind die beiden so verschieden.

Mein Alkanna-Sternlein

[ externes Bild ]

und mein Geist

[ externes Bild ]
Die Farbe ist vermutlich wirklich durch das verwendete ÄÖ Litsea Cubea entstanden, aber wenn ich das nächste Mal Alkanna verwende, teste ich das noch mal
Liebe Grüße wünscht euch Kira

Mein Wichtelsteckbrief

Ich habe Chaos im Hirn, das sich manchmal auf die Wohnung überträgt. Mein Mann sagt dann: "Das kreative Hirn arbeitet wieder auf Hochtouren!" :kichern: :kichern: :kichern:

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 10526
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Alkanna

Beitrag von Petra » Fr 5. Feb 2016, 15:37

Gerade weil sie ganz andere Farbergebnisse erzielt haben, sehr interessant! Danke fürs beisteuern, liebe Joy! :gibt_herz:

Tolle Seifen, und tolle Farbe hat das Alkanna ergeben. So spannend, wie unterschiedlich es sich auswirken kann.

Benutzeravatar
henni
Beiträge: 3062
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:48

Re: Alkanna

Beitrag von henni » Fr 5. Feb 2016, 16:16

Da könnte ich ja meine Alkannaseifen auch noch einstellen sehe den Thread jetzt zum ersten mal
LG Henni

Schönheit liegt im Auge des Betrachters
(Thukydides)

Benutzeravatar
Joy
Moderator
Beiträge: 6172
Registriert: Di 6. Okt 2015, 06:46

Re: Alkanna

Beitrag von Joy » Fr 5. Feb 2016, 16:33

henni hat geschrieben:Da könnte ich ja meine Alkannaseifen auch noch einstellen sehe den Thread jetzt zum ersten mal
Ja, Henni, BITTE :jubel: :jubel: :jubel: ! Eine schöne Alkanna-Seifen-Sammlung. Ist schon erstaunlich was für Threads man aus den Untiefen des 4ums befördern kann :kichern: :kichern: :kichern:
Liebe Grüße wünscht euch Kira

Mein Wichtelsteckbrief

Ich habe Chaos im Hirn, das sich manchmal auf die Wohnung überträgt. Mein Mann sagt dann: "Das kreative Hirn arbeitet wieder auf Hochtouren!" :kichern: :kichern: :kichern:

Benutzeravatar
Skyler
Beiträge: 5961
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 07:53
Wohnort: Schweiz

Re: Alkanna

Beitrag von Skyler » Fr 5. Feb 2016, 17:36

Danke fürs Thema :umarmung: Noch nie ausprobiert - jetzt stehts definitiv auf der Todo Liste :jubel:
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra :blume_und_schmetterling: Möge der Leim mit Dir sein! :am_herd:
Hier geht es zu meinem : Blog

Benutzeravatar
Joy
Moderator
Beiträge: 6172
Registriert: Di 6. Okt 2015, 06:46

Re: Alkanna

Beitrag von Joy » Fr 5. Feb 2016, 17:38

Skyler hat geschrieben:Danke fürs Thema :umarmung: Noch nie ausprobiert - jetzt stehts definitiv auf der Todo Liste :jubel:
Lohnt sich definitiv nicken_freudig: und wenn du`s ganz spannend haben möchtest, machst du eine Alkanna-OHP, wenn man der Gelphase zuschauen kann, kommen Farben zum Vorschein, das glaubt man gar nicht. Ich staune immer wieder Bauklötze :breit_grins:
Liebe Grüße wünscht euch Kira

Mein Wichtelsteckbrief

Ich habe Chaos im Hirn, das sich manchmal auf die Wohnung überträgt. Mein Mann sagt dann: "Das kreative Hirn arbeitet wieder auf Hochtouren!" :kichern: :kichern: :kichern:

Frieda
Beiträge: 29
Registriert: So 15. Nov 2015, 12:26

Re: Alkanna

Beitrag von Frieda » Fr 5. Feb 2016, 20:31

Dann werde ich hier auch mal meine ganz neuen Alkanna Erfahrungen teilen. Sooo lange wollte ich die Farbe schon ausprobieren!
Den Ölauszug habe ich heiß gemacht, es ist also ein Rezept "für Ungeduldige":

250ml Olivenöl mit 25g Alkanna Wurzel (Walderhoe) angesetzt.
Auf dem Herd immerwieder erhitzt bis es richtig heiß wurde, ausgestellt, ein paar Stunden auf "1" stehenlassen, ausgestellt, wieder stark erhitzt, ... kam auch mal zum sieden , was ich eigentlich nicht wollte, nochmal vorm Schlafengehen erhitzt und ausgestellt über Nacht auf der warme Platte gelassen, also ungefähr in diesem Sinne... dann nach 20 Stunden abgeseiht.
Übrig blieben 220g tiefrotes Öl. Das Öl wurde in einem Rezept mit insgesamt 500g Fett verseift.
Das Ergebis ist der obere Teil der folgenden Seife:

[ externes Bild ]

(Für den unteren, grauen Teil dieser Seife habe ich einen extra Leim angesetzt um echtes Indigo in Lauge anzutesten)

(edtit: die Farbe blutet leider recht stark aus: mittelgrauer Schaum)

Dann dachte die Sparsame in mir: da ist dch noch so viel Farbe in den Wurzeln, da schütte ich nochmal Öl drauf, etwas heller darf es ja auch sein
also:
120g Rapsöl auf die Alkanna Wurzel Reste gegossen und 1 Woche im Glas stehengelassen. 110g davon benutzt:

Ein Rezept mit 1000g Fett gesiedet, davon aber vorher 220g Rapsöl abgezogen, den Leim im Puddingstadium geteilt und jeweils 110g eingefärbtes Rapsöl dazugegeben,
lila= Alkanna, orange = Annnatto. (hmm, hoffe das ist jetzt nicht verwirrend)
Hier ist das Alkanna heller, sieht aber irgenwie ausgewaschen aus, nicht so violett wie ich es mir vorgestellt hatte.
Die vielen weißen Pünktchen sind Luftblasen :-(

[ externes Bild ]

Also Alkanna für sparsame und ungeduldige Sieder, der Kaltauszug ist qualitativ sicher besser

Liebe Grüße, Frieda


ps-wenn jemand ein Herz hätte mir zu sagen wie ich die Smilies benutze, ...peinlich, scheine die einzige zu sein dies nicht kapiert
Zuletzt geändert von Frieda am So 7. Feb 2016, 16:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Joy
Moderator
Beiträge: 6172
Registriert: Di 6. Okt 2015, 06:46

Re: Alkanna

Beitrag von Joy » Sa 6. Feb 2016, 08:20

Frieda, deine Alkanna-Seifen sind toll :bravo: , Dankeschön :umarmung: !

Und ich oute mich, ich gehöre auch zu den Sparsamen und mache einen zweiten Auszug mit dem Alkanna (meistens gebe ich noch ein bisschen neues dazu) und es darf lange ziehen :breit_grins: .

Zu den Smilies schicke ich dir ne PN, dann finden wir garantiert ne Lösung :winkt_lieb:
Liebe Grüße wünscht euch Kira

Mein Wichtelsteckbrief

Ich habe Chaos im Hirn, das sich manchmal auf die Wohnung überträgt. Mein Mann sagt dann: "Das kreative Hirn arbeitet wieder auf Hochtouren!" :kichern: :kichern: :kichern:

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 5402
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Wohnort: Ba-Wü
Kontaktdaten:

Re: Alkanna

Beitrag von Sylvie » Mo 8. Feb 2016, 09:25

Eure ganzen Alkanaseifen sind eine Wucht.
Das Farbspektrum ist ja gigantisch. Halten sich diese Naturfarben gut oder verblassen sie mit der Zeit.
Ich hab damit so gar keine Ahnung.
Seid lieb gegrüßt
:schneemann_bau: Sylvie

mein Blog
mein Wichtelsteckbrief

Antworten

Zurück zu „Farben“