Alkanna

Wer sich in der Gestaltung verbessern möchte, wird sich dafür interessieren, wie man Farben effektiv einsetzen kann. Alles rund um die Farben in den Seifen wird hier gesammelt.
Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 6561
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Alkanna

Beitrag von Petra Trautes » Mo 1. Okt 2018, 17:13

Ich vermute, du hast zu wenig Alkannamazerat verwendet...
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

www.seifen-koenigin.de - der etwas andere Seifenblog

Benutzeravatar
Juli intheSky
Beiträge: 9309
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Alkanna

Beitrag von Juli intheSky » Do 11. Apr 2019, 14:04

So, aus gegebenem Anlass hole ich den Alkanna Fred aus der Versenkung. Mein schönes rotes Öl, würde mit Laugenzugabe blau. Da es ein Ghost wird, sind es durch die verschiedene Wassermenge 2 Blautöne. Bin gespannt, wie sie nach der Gelphase aussehen wird. Also, der Wasseranteil spielt bei der Farbentwicklung auch eine Rolle.

Benutzeravatar
soapsister
Beiträge: 130
Registriert: Fr 30. Okt 2020, 13:32
Wohnort: Kiel

Re: Alkanna

Beitrag von soapsister » Mi 11. Nov 2020, 21:47

Juli intheSky hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 14:04
So, aus gegebenem Anlass hole ich den Alkanna Fred aus der Versenkung. Mein schönes rotes Öl, würde mit Laugenzugabe blau. Da es ein Ghost wird, sind es durch die verschiedene Wassermenge 2 Blautöne. Bin gespannt, wie sie nach der Gelphase aussehen wird. Also, der Wasseranteil spielt bei der Farbentwicklung auch eine Rolle.
Wie ist sie denn geworden???
Liebe Grüße, :hexenkessel:
Sina

Benutzeravatar
soapsister
Beiträge: 130
Registriert: Fr 30. Okt 2020, 13:32
Wohnort: Kiel

Re: Alkanna

Beitrag von soapsister » Mi 11. Nov 2020, 23:28

Ich habe auch mit Alkanna getestet.
Alle Seifen sind 8% überfettet.

Bild 1, 25er Seifenrezept, abgewandelt, die eckigen Seifen

Hier habe ich 30g Alkannawurzel in 250g Olivenöl (nativ) mazeriert und 3 Wochen bei Zimmertemperatur stehen lassen.
Die GFM enthält zu 25% Olivenöl von dem Alkanna-Ölauszug, und weitere 25% sind ein Lavendel-Olivenölmazerat, ansonsten je 25% Schmal und Kokos, Zucker, Salz und Zitronensäure 3%, 30% starker Lavendelblütentee.
Ich habe noch einen kleinen Swirl versucht mit etwas Tiox und etwas Lavendel WEP.
Die Seife ist unbeduftet und riecht sehr gut, mit einem winzigen Hauch von Lavendel (bilde ich mir zumindest ein).

Ebenfalls Bild 1, 25er, die runden Seifen
Die abgetropften Alkannawurzelstücke habe ich mit 250g Rapsöl (raffiniertes) aufgefüllt, durchgeschüttelt, und direkt danach, am gleichen Tag, davon einen Teil für die Seife genommen.
Die GFM enthält ebenso 25% Alkanna-Ölauszug (Raps), sowie je 25% Olive, Schmalz und Kokos. Ein ITP-Swirl mit Lavendel WEP (die lila Spuren). Das hellere ist von dem Alkannaauszug.
Außerdem beduftet mit Lavendel, Rosengeranie und Patchouli.

Alkanna-Lavendel.gif

Ich habe jetzt quasi 2 ziemlich konzentrierte Färberöle.

Bild 2, Das wunderbare "All in One" von Petra
Der Drop-Swirl ist mit den oben genannten Farbmischungen, jeweils 3 Teelöffel mit ca. 50g Leim gemischt. Von dem helleren (Raps) Farbton habe ich jedoch weniger verwendet. Es ist auch noch etwas Grün dabei, das man aber auf den Fotos gar nicht erkennt.
Der etwas hellere Lila-Ton ist die 2. Mischung mit Raps.
Beduftet ist mit Lavendel, Rosengeranie und Patchouli.

Alkanna-Lav-2.gif

PS Nächstes Mal müssen die Seifen vor der Fotosession in die Maske - zum Abfegen ... :putzt_boden:
Zuletzt geändert von soapsister am Do 12. Nov 2020, 16:05, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, :hexenkessel:
Sina

Benutzeravatar
Seibara
Beiträge: 813
Registriert: Di 11. Feb 2020, 14:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Alkanna

Beitrag von Seibara » Do 12. Nov 2020, 07:59

Das finde ich sehr interessant! Vielen Dank für's Zeigen :herzchen_mal:
Mit Alkanna habe ich noch keine Erfahrungen. Jetzt bekomme ich richtig Lust, das auch mal zu verwenden :ausflipp:

Deine Seifen gefallen mir übrigens sensationell gut :herz_3:
Liebe Grüße, Barbara :winkt_lieb:

Meine Seifen

Benutzeravatar
Frau M.
Moderatorin
Beiträge: 3847
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Alkanna

Beitrag von Frau M. » Do 12. Nov 2020, 09:19

Das sind schöne Seifen geworden, Sina! :daumen_hoch: Magst du sie nicht noch zusätzlich ins Schaufenster stellen, damit wir ihnen dort huldigen können?

Benutzeravatar
henni
Beiträge: 3646
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:48

Re: Alkanna

Beitrag von henni » Do 12. Nov 2020, 18:28

Alkanna ist wundervoll ich siede gerne damit und dir Farbvielfalt ist so groß was dabei raus kommt. Ich habe Alkanna auch wieder im Öl angesetzt, nur mein Knie hat mir ein Strich durch die Rechnung gemacht, so liegt es immer noch im Öl.
LG Henni

Benutzeravatar
soapsister
Beiträge: 130
Registriert: Fr 30. Okt 2020, 13:32
Wohnort: Kiel

Re: Alkanna

Beitrag von soapsister » Do 12. Nov 2020, 23:36

Seibara hat geschrieben:
Do 12. Nov 2020, 07:59
Das finde ich sehr interessant! Vielen Dank für's Zeigen :herzchen_mal:
Mit Alkanna habe ich noch keine Erfahrungen. Jetzt bekomme ich richtig Lust, das auch mal zu verwenden :ausflipp:

Deine Seifen gefallen mir übrigens sensationell gut :herz_3:
Oh ... Vielen Dank! :herz_blink:
Das macht wirklich Spaß! Ich will mit den Resten auch noch probieren und verschiedene Konzentrationen und Farbintensitäten ausprobieren.
Frau M. hat geschrieben:
Do 12. Nov 2020, 09:19
Das sind schöne Seifen geworden, Sina! :daumen_hoch: Magst du sie nicht noch zusätzlich ins Schaufenster stellen, damit wir ihnen dort huldigen können?
Vielen Dank, Bianca! ...Ja mache ich gern! :)
henni hat geschrieben:
Do 12. Nov 2020, 18:28
Alkanna ist wundervoll ich siede gerne damit und dir Farbvielfalt ist so groß was dabei raus kommt. Ich habe Alkanna auch wieder im Öl angesetzt, nur mein Knie hat mir ein Strich durch die Rechnung gemacht, so liegt es immer noch im Öl.
Ach wie traurig :( und sicher schmerzhaft! ... Ja, Farbvielfalt ist das richtige Wort!
Liebe Grüße, :hexenkessel:
Sina

Benutzeravatar
Juli intheSky
Beiträge: 9309
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Alkanna

Beitrag von Juli intheSky » Fr 13. Nov 2020, 14:46

soapsister hat geschrieben:
Mi 11. Nov 2020, 21:47
Juli intheSky hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 14:04
So, aus gegebenem Anlass hole ich den Alkanna Fred aus der Versenkung. Mein schönes rotes Öl, würde mit Laugenzugabe blau. Da es ein Ghost wird, sind es durch die verschiedene Wassermenge 2 Blautöne. Bin gespannt, wie sie nach der Gelphase aussehen wird. Also, der Wasseranteil spielt bei der Farbentwicklung auch eine Rolle.
Wie ist sie denn geworden???
Ich war ganz verliebt in diese Farbe, habe sie irgendwo im Schaufenster. Ich suche mal :fernglas:

viewtopic.php?f=14&t=8091&hilit=Alkanna

Benutzeravatar
soapsister
Beiträge: 130
Registriert: Fr 30. Okt 2020, 13:32
Wohnort: Kiel

Re: Alkanna

Beitrag von soapsister » Mo 16. Nov 2020, 21:00

Juli intheSky hat geschrieben:
Fr 13. Nov 2020, 14:46
soapsister hat geschrieben:
Mi 11. Nov 2020, 21:47
Juli intheSky hat geschrieben:
Do 11. Apr 2019, 14:04
So, aus gegebenem Anlass hole ich den Alkanna Fred aus der Versenkung. Mein schönes rotes Öl, würde mit Laugenzugabe blau. Da es ein Ghost wird, sind es durch die verschiedene Wassermenge 2 Blautöne. Bin gespannt, wie sie nach der Gelphase aussehen wird. Also, der Wasseranteil spielt bei der Farbentwicklung auch eine Rolle.
Wie ist sie denn geworden???
Ich war ganz verliebt in diese Farbe, habe sie irgendwo im Schaufenster. Ich suche mal :fernglas:

viewtopic.php?f=14&t=8091&hilit=Alkanna
Die Farbe ist superschön! Bei mir ist es auch so ähnlich, so ein ganz intensives dunkles Beeren-pink :vor_freude_huepf: ... aber was draus wird, finde ich auch schön nicken_freudig:
Liebe Grüße, :hexenkessel:
Sina

Antworten

Zurück zu „Farben“