Kaolin

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 3974
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50

Re: Kaolin

Beitrag von Karin B. » Mo 26. Nov 2018, 13:05

Da könntest du Recht haben mit dem aneinander vorbei reden. Ich mein das Hautgefühl. Wenn es zu scharf ist, brennt oder beißt es doch. Und das ist doch oft, wenn da zu viel an Lauge drin ist. :am_kopf_kratz: Oder seh ich das jetzt wieder falsch?

Hach Mensch, ich weiß echt nicht mehr, wie ich euch meinen Gedankengang näher bringen könnte. Vielleicht meinen wir das gleiche und ich drück mich da einfach nur ganz falsch aus. :am_kopf_kratz: Aber natürlich lass ich mich da gerne verbessern. Wir sind ja alle Menschen und da können auch Fehler entstehen oder Missverständnisse.

Verbena, nein...ich behaupte nicht, ich versuch einfach zu erklären, wie ich das meine.

Wie dem auch sei...ich lass mich gerne berichtigen nicken_freudig: und ich will ja auch keine Unwahrheiten :dudu2: hier ins Spiel bringen.
Liebe Grüße von Karin. :wink_mit_muetze:

Mein kleiner Blog zum Thema Knetbeton.

Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 3974
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50

Re: Kaolin

Beitrag von Karin B. » Mo 26. Nov 2018, 13:39

Ihr Lieben, ich glaub, ich halt mich mal ein wenig zurück. :schaemt_sich:
Ich bin manchmal etwas unsicher, wenn hier was gefragt wird. Ist nicht so, dass ich das nicht weiß. Ich bin einfach nur unsicher, ob ich das dann richtig rüberbringen kann. Und bevor dann Halbwahrheiten von mir verbreitet werden, halt ich mich da lieber ein wenig bedeckt. :schaemt_sich_tuete_ueber_kopf:
Entschuldigung noch einmal, wenn ich hier was falsches erzählt habe.
Liebe Grüße von Karin. :wink_mit_muetze:

Mein kleiner Blog zum Thema Knetbeton.

Benutzeravatar
Kessia
Beiträge: 1950
Registriert: Di 16. Okt 2018, 15:04
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Kaolin

Beitrag von Kessia » Mo 26. Nov 2018, 14:10

Karin B. hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 13:39
Ihr Lieben, ich glaub, ich halt mich mal ein wenig zurück. :schaemt_sich:
Ich bin manchmal etwas unsicher, wenn hier was gefragt wird. Ist nicht so, dass ich das nicht weiß. Ich bin einfach nur unsicher, ob ich das dann richtig rüberbringen kann. Und bevor dann Halbwahrheiten von mir verbreitet werden, halt ich mich da lieber ein wenig bedeckt. :schaemt_sich_tuete_ueber_kopf:
Entschuldigung noch einmal, wenn ich hier was falsches erzählt habe.
Ist doch kein Beinbruch und passiert halt einfach mal. Ist mir auch schon passiert. :umarmung: Sieh das Gute daran, du wirst es nicht vergessen. Geht mir jedenfalls so, wenn ich was falsches Erklärt habe und berichtigt werde.

Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 3974
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50

Re: Kaolin

Beitrag von Karin B. » Mo 26. Nov 2018, 14:34

Genau. Das mag ich ja auch so an dem Forum. Es wird berichtigt ohne erhobenem Zeigefinger. :schwaerm:

Ich geh jetzt Nachtisch machen. :sabber:
Liebe Grüße von Karin. :wink_mit_muetze:

Mein kleiner Blog zum Thema Knetbeton.

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 5885
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Kaolin

Beitrag von Petra Trautes » Mo 26. Nov 2018, 14:38

Karin B. hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 13:39
Ihr Lieben, ich glaub, ich halt mich mal ein wenig zurück. :schaemt_sich:
Ich bin manchmal etwas unsicher, wenn hier was gefragt wird. Ist nicht so, dass ich das nicht weiß. Ich bin einfach nur unsicher, ob ich das dann richtig rüberbringen kann. Und bevor dann Halbwahrheiten von mir verbreitet werden, halt ich mich da lieber ein wenig bedeckt. :schaemt_sich_tuete_ueber_kopf:
Entschuldigung noch einmal, wenn ich hier was falsches erzählt habe.
Oh Karin, aber bitte nicht zurückziehen.

Das Reduzieren der Flüssigkeitsmenge hat nichts mit dem Laugenunterschuss bzw. der Überfettung zu tun. Meistens spricht man von einer Überfettung die ja aber doch nur bei der OHP korrekt ist, weil man da gezielt überfetten kann. Bei der CP müsste es korrekt Laugenunterschuss heißen, da hier die Lauge eben alles verseift was sie gerade hat. Da wir aber (außer bei Putzseife ggfs.) niemals eine 100%ige Verseifung berechnen sondern uns ja ich sage mal 10 % (einfach um eine Zahl zu haben) an Ölen freihalten, erhalten wir ein Seifenstück mit 10% freien Ölen die nicht vom NaOH verseift wurden (das was eben später als Überfettungsöl zur OHP dazukommt).

Die Flüssigkeitsreduktion die niemals unter dem Gewicht des NaOH liegen sollte (eben damit es auch komplett aufgelöst werden kann) hat somit keinen Einfluss auf die ÜF/UL, weil das NaOH ja für deine Fette von dir so berechnet wurde.

Vielleicht sind hier einfach zuviele Begriffe wieder miteinander ins Gespräch gebracht worden und ich bin mir sicher, dass das was ich jetzt hier versucht habe zu erklären, dir alles total logisch ist und du es gewiss schon viele Male selber angewendet hast.

Aber du hast vollkommen recht, dass du darauf hinweist, dass je geringer die UL/ÜF ist, dass die Seife dann "scharf" sein kann - aber auch da reagiert ja jede Haut vollkommen anders.

Wenn ich mir so die Seifenvideos aus Amerika/Kanada oder China anschaue, so liegen da die ÜF/UL zwischen 0 und 5 %. Anne-Marie Faiola hat in einem von mir angeschauten Video sogar von einer höher ÜF (Superfat) abgeraten, weil dadurch die Seife einfach zu weich werden würde. Aber auch das würde ich so nicht unterschreiben, es gibt Seifen die trotz einer hohen ÜF/UL sehr harte Seifen ergeben... aber auch das ist nichts neues für dich.

Lass dich lieb drücken und wir sind doch alle füreinander da um genau solche Dinge zu klären.
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 5885
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Kaolin

Beitrag von Petra Trautes » Mo 26. Nov 2018, 14:39

Karin B. hat geschrieben:
Mo 26. Nov 2018, 14:34
Genau. Das mag ich ja auch so an dem Forum. Es wird berichtigt ohne erhobenem Zeigefinger. :schwaerm:

Ich geh jetzt Nachtisch machen. :sabber:
Hast du noch ein Gläschen für mich, bitte, danke engel_rosa_wolke: Klingt mega köstlich - Danke für den Link :kuss_aufdrueck:
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 3974
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50

Re: Kaolin

Beitrag von Karin B. » Mo 26. Nov 2018, 15:24

Danke Petra. Du hast das viel besser erklärt wie ich. :kuss_aufdrueck:

Mir ist das alles klar, nur konnte ich das eben nicht so gut erklären und deshalb kam es auch wohl zu dem Missverständnis. Und nein, natürlich zieh ich mich nicht zurück deswegen. Ich halt mich einfach mit meinen Antworten dort zurück, wo ich das zwar weiß, aber eben nicht so gut rüber bringen kann. Wir sind ja viele und irgendjemand weiß das dann viel besser wie ich. Das ist auch vollkommen in Ordnung. nicken_freudig:

Gläschen kann ich noch nicht rüber reichen. Ich hab gerade die erste Partie mit den Schokolebkuchen in der Schüssel zum abkühlen. Aber das schmeckt schon mal oberlecker. :sabber: Es sieht aus wie Schokopudding. Schaut mal...
IMG_4541.JPG
Und jetzt OT aus...ich komm vom Thema ab. :peinlich_oder: :dudu:
Liebe Grüße von Karin. :wink_mit_muetze:

Mein kleiner Blog zum Thema Knetbeton.

Schnucki
Beiträge: 62
Registriert: So 24. Jun 2018, 14:19
Wohnort: Eisenach

Re: Kaolin

Beitrag von Schnucki » Mo 3. Dez 2018, 17:05

Was hab ich da für eine Diskussion ausgelöst. Ich hab es jedenfalls verstanden.
Danke, ihr Lieben.

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 3020
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Kaolin

Beitrag von Liriophe » So 6. Jan 2019, 23:52

Wo ich mich gerade intensiver für eine Seife mit Kaolin beschäftigt habe, es macht noch mehr als schmusigen Schaum ;-)

Kaolin ist adstringierend, narbenheilend, antiseptisch. Beseitigt Unreinheiten und revitalisiert die Haut. Sowohl bei fettiger als auch trockener Haut gut. Kann auch als Duft-Fixateur genutzt werden.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Kessia
Beiträge: 1950
Registriert: Di 16. Okt 2018, 15:04
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Kaolin

Beitrag von Kessia » Mo 7. Jan 2019, 08:41

Liriophe hat geschrieben:
So 6. Jan 2019, 23:52
Wo ich mich gerade intensiver für eine Seife mit Kaolin beschäftigt habe, es macht noch mehr als schmusigen Schaum ;-)

Kaolin ist adstringierend, narbenheilend, antiseptisch. Beseitigt Unreinheiten und revitalisiert die Haut. Sowohl bei fettiger als auch trockener Haut gut. Kann auch als Duft-Fixateur genutzt werden.
Wahnsinn, gut zu wissen. War schon paar mal davor, es mit in den Einkaufswagen zu legen und dachte dann aber: ich hab Rügener Schlämmkreide, das reicht.

Weißt jemand zufällig den Unterschied zwischen Rügener Schlämmkreide und Rügener Heilkreide? Ist das nicht beides dasselbe?

Antworten

Zurück zu „Zusätze“