Sojacreme

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Lola30
Beiträge: 102
Registriert: So 15. Jan 2017, 12:42

Sojacreme

Beitrag von Lola30 » Mo 5. Mär 2018, 20:54

:willkommen_hallo_du: :willkommen_hallo_du: , ich möchte gerne mal eine Seife mit Sojacreme machen.
Hab das jetzt schön öfter gelesen, dass der Leim dann lange flüssig bleibt. Weiss jemand weiter positive Eigenschaften von der Creme? Und muss ich die Überfettung mit einrechnen, und wieviel Creme nimmt man von der Gesamtmenge? Muss ich das Wasser reduzieren?
Viele Fragen, aber ich bin sicher, ihr könnt mir helfen.
Grüsse Lola

Benutzeravatar
binalicious
Beiträge: 1216
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 21:03

Re: Sojacreme

Beitrag von binalicious » Di 6. Mär 2018, 14:28

Hallo Lola
Die Fragen kann ich dir nicht fachgerecht beantworten. Aber: Ich benutzte oft und gerne Sojacreme als Zusatz. Ich gebe einfach vor dem Färben und Beduften einen guten Schwups in den Seifenleim. So nach Gefühl und je nach der Laune des Seifenleims. Bis jetzt habe ich nie schlechte Ergebnisse erziehlt. Ich berechne auch nichts - ich gehe einfach davon aus, dass der Fettgehalt der Sojacreme auch die Seife pflegender macht.
YOU'LL NEVER FIND A RAINBOW IF YOU'RE LOOKING DOWN. Charlie Chaplin

Liebe Grüsse
Bina :winkt_lieb:

Benutzeravatar
Frau M.
Beiträge: 1240
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sojacreme

Beitrag von Frau M. » Di 6. Mär 2018, 18:30

Ich muss mal ganz blöd dazwischen fragen, welche Sojacreme meint ihr denn? Diesen flüssigen veganen Kochsahne-Ersatz (Soja Cuisine und Co.) oder eine festere Creme, so eine Art Creme-fraiche-Ersatz?
Ich habe hier von jemandem gelesen, weiß leider nicht mehr wer, der oder die die Sojacreme immer zum Anrühren von Farben verwendet. Das wollte ich auch mal ausprobieren. Ich würde es nicht in die Überfettung mit einberechnen.

Benutzeravatar
binalicious
Beiträge: 1216
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 21:03

Re: Sojacreme

Beitrag von binalicious » Di 6. Mär 2018, 20:06

Ja genau Bianca, genau diese 2 Varianten benutzte ich von Zeit zu Zeit. Farbe mit Sojasahne/creme anrühren klingt interessant. Ich denke da wäre dann die flüssigere Sojasahne vorteilhafter.
YOU'LL NEVER FIND A RAINBOW IF YOU'RE LOOKING DOWN. Charlie Chaplin

Liebe Grüsse
Bina :winkt_lieb:

Carlotta
Beiträge: 115
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 14:30

Re: Sojacreme

Beitrag von Carlotta » Di 6. Mär 2018, 20:44

Ich rühre auch gern die Farben mit der flüssigen Sojacreme an, ziehe die Flüssigkeit aber von der geplanten Laugenflüssigkeit ab.
Liebe Grüße, Carlotta

Benutzeravatar
linchen
Beiträge: 1990
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 20:39

Re: Sojacreme

Beitrag von linchen » Mi 7. Mär 2018, 20:43

:wink_mit_muetze:

Mensch Danke ihr Lieben :herz:

Ich bin noch nie auf die Idee gekommen, Farben in Sojacreme anzurühren. :geht_licht_auf:
Wenn du nie den Blick für einen kleinen Sonnenstrahl verlierst,
wirst du jede Kälte überstehen.

:lautsprecher: Seife für Alle ! :helau:

Benutzeravatar
soapaholic
Beiträge: 1572
Registriert: Mo 18. Sep 2017, 14:48
Wohnort: zuhause in Rheinland-Pfalz

Re: Sojacreme

Beitrag von soapaholic » Do 8. Mär 2018, 13:38

:fernglas: ich glaub ich brauch auch mal sojacreme... soll gut für die zellen und gegen hautalterung sein... werd ich auch mal testen :breit_grins:
:sonnenstuhl: Liebe Grüße Katja

Mein Wichtelsteckbrief

MeinBlog

... wozu ins Irrenhaus wenns zu mir viel kürzer ist!? :ausflipp:

Benutzeravatar
carina7
Beiträge: 1461
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:41
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Sojacreme

Beitrag von carina7 » Do 8. Mär 2018, 22:01

Das interessiert mich nun doch: was soll das bringen, Farben in Sojacreme statt Öl oder Wasser anzurühren?
Und ich muss zugeben, ich habe jetzt drei Seifen nach Rezepten des Blogs von b.nature gemacht und ich mag die Haptik der Seifen überhaupt nicht. Ich finde sie irgendwie „klebrig“.

Benutzeravatar
Frau M.
Beiträge: 1240
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sojacreme

Beitrag von Frau M. » Fr 9. Mär 2018, 14:03

Ich kann mir vorstellen, dass es dann egal ist, ob die Farbe lieber in Öl oder lieber in Wasser gelöst bzw. dispergiert wird. Die Sojacreme ist ja schon eine Emulsion aus Wasser- und Ölphase.

Benutzeravatar
binalicious
Beiträge: 1216
Registriert: Mi 2. Nov 2016, 21:03

Re: Sojacreme

Beitrag von binalicious » Fr 9. Mär 2018, 15:26

carina7 hat geschrieben:Das interessiert mich nun doch: was soll das bringen, Farben in Sojacreme statt Öl oder Wasser anzurühren?
Und ich muss zugeben, ich habe jetzt drei Seifen nach Rezepten des Blogs von b.nature gemacht und ich mag die Haptik der Seifen überhaupt nicht. Ich finde sie irgendwie „klebrig“.
Carina, ich vermute diese Rezepte sind auch mit Sojacreme als Zusatz - oder? Also bei mir klebt nichts. Ich weiss aber was du meinst, ich mag das auch nicht. Ich gebe aber wirklich nur zum Schluss einen Schwups mit rein. Das sind vielleicht höchstens 3 EL, mehr auf keinen Fall.
Extra kaufen würde ich deshalb keine Sojasahne. Nur wenn ich vom Kochen noch einen Rest stehen habe, geben ich den in die Seifenrezeptur.
Welche Menge an Sojazusatz ist in diesen Rezeptangaben empfohlen?
YOU'LL NEVER FIND A RAINBOW IF YOU'RE LOOKING DOWN. Charlie Chaplin

Liebe Grüsse
Bina :winkt_lieb:

Antworten

Zurück zu „Zusätze“