Sodium Lactat / Natriumlactat

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Benutzeravatar
Juli intheSky
Moderator
Beiträge: 7802
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Sodium Lactat / Natriumlactat

Beitrag von Juli intheSky » Mo 11. Jul 2016, 17:31

Ihr Lieben, so oft bin ich jetzt durch amerikanische Videos auf das Sodium Lactat aufmerksam geworden. Ich weiß,daß es schon viele deutsche Siederinnen ausprobiert haben. Muss man das mal gemacht haben?
Empfohlen wird es ja für die HP, aber es geht auch für CPs. Es soll die Seife glatter und fester machen und super ausformbar.
Bei der HP sorgt es für längere Fliessfähigkeit, gilt das auch für CP ?

Was sollte man beachten?
Mein Wichtelsteckbriefchen
:dusch:
Other women are not my competition. I stand with them not against. BW :gibt_herz:

Benutzeravatar
schnellebrombaer
Beiträge: 2562
Registriert: Fr 16. Okt 2015, 00:41
Wohnort: 63796 Kahl

Re: Sodium Lactat / Natriumlactat

Beitrag von schnellebrombaer » Mo 11. Jul 2016, 19:39

ich bin mal über dieses hier gestolbert und habs aufgehoben:
http://www.modernsoapmaking.com/the-bes ... ap-recipe/
da beschreibt sie wie sie es macht
wollt ich mal testen...hört sich gut an...meine Todo Liste ist lang, deshalb ist es noch nicht erledigt
vielleicht hilft dir das :umarmung:
das leben ist zu kurz für Knäckebrot
:spaghetti_essen: Carmen

meine Silikonformen bei FB
Carmen`s FORMa(r)t

mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
carina7
Beiträge: 1461
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:41
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Sodium Lactate

Beitrag von carina7 » Sa 8. Okt 2016, 11:51

Bei den Ami-Gruppen lese ich immer wieder, dass sie, um die Seife härter zu machen, Sodium Lactate hinzufügen. Ich hab das jetzt mal bei zwei Seifen probiert, mit dem Ergebnis, dass es stimmt: die Seifen flutschen nur so aus der Form und sind auch viel früher ausformbar. ABER, was mich total verblüfft: die Farben werden durchs Reifen immer intensiver. Bei beiden habe ich Micas genommen, eine war die Geburtstagsseife, und wie gesagt, ich beobachte mit Verblüffung, wie die Farben kräftiger werden. Ich denke nicht, dass es an den PÖs liegt, muss das aber noch im Auge behalten.
Hat eine von euch damit schon mehr Erfahrungen gemacht?

Benutzeravatar
Juli intheSky
Moderator
Beiträge: 7802
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Sodium Lactate

Beitrag von Juli intheSky » Sa 8. Okt 2016, 13:00

Ich hab das auch schon oft gesehen und auch schon gegoogelt aber mich noch nicht dran getraut. Ich bleibe mal dran an deinem Thread :daumen_hoch:
Mein Wichtelsteckbriefchen
:dusch:
Other women are not my competition. I stand with them not against. BW :gibt_herz:

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 5218
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Wohnort: Ba-Wü
Kontaktdaten:

Re: Sodium Lactate

Beitrag von Sylvie » Sa 8. Okt 2016, 13:28

Carina das ist ja interessant. Dass die Seifen härter werden hab ich auch schon gelesen aber das mit den Farben hab ich noch nicht gehört. Wo kann man denn sodium lactat kaufen? Und wie viel. Hast Du da genommen? Ich glaub zu viel lässt den Seifenleim schneller andicken.
Muss man das im Seifenrechner berücksichtigen?
Seid lieb gegrüßt
:herbstlaub: Sylvie
:drachen_steigen:
mein Blog
mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
carina7
Beiträge: 1461
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:41
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Sodium Lactate

Beitrag von carina7 » Sa 8. Okt 2016, 13:36

Sylvie hat geschrieben:Carina das ist ja interessant. Dass die Seifen härter werden hab ich auch schon gelesen aber das mit den Farben hab ich noch nicht gehört. Wo kann man denn sodium lactat kaufen? Und wie viel. Hast Du da genommen? Ich glaub zu viel lässt den Seifenleim schneller andicken.
Muss man das im Seifenrechner berücksichtigen?
Ich nehme 1,5 bis 2 % ohne Berücksichtigung im Rechner und habe es von Teebaumkosmetik Berlin, 100 ml für 4 Euro ( in der Apotheke wollten sie 14 Euro!!!!!). Es ist wirklich super, nur halt teuer.

Benutzeravatar
Gamori
Beiträge: 79
Registriert: Fr 4. Dez 2015, 15:48
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Sodium Lactat / Natriumlactat

Beitrag von Gamori » Sa 8. Okt 2016, 14:09

ein guter Tip. Ich werde das demnächst bei meiner Kokos-Limette-Seife ausprobieren. Die ist immer ziemlich lange weich und ich bekomme die immer äußerst schwierig aus dem Tray!!
:badezimmer72: Liebe Grüße, Sylvia

Benutzeravatar
Juli intheSky
Moderator
Beiträge: 7802
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Sodium Lactate

Beitrag von Juli intheSky » Sa 8. Okt 2016, 14:20

carina7 hat geschrieben: Hat eine von euch damit schon mehr Erfahrungen gemacht?

Liebe Karin, Dank Gamori tauchte nun auch mein Lactat Thread wieder auf :kichern: ich führe beide mal zusammen. :kuss:
Mein Wichtelsteckbriefchen
:dusch:
Other women are not my competition. I stand with them not against. BW :gibt_herz:

littlesheep
Beiträge: 114
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 16:03

Re: Sodium Lactat / Natriumlactat

Beitrag von littlesheep » Mi 24. Mai 2017, 13:34

Ich grab das mal eben wieder aus, da ich davon auch in amerikanischen FB-Gruppen gelesen habe (allerdings immer nur als Inhaltsstoff wenn jemand Bilder einer neuen Seife gepostet hat, nicht als Thema an sich).

Bewirkt das, daß eine Seife nur schneller auszuformen ist oder macht es die Seife auch an sich härter? Also wird sie nur schneller fest - oder auch richtig hart (und dadurch letztlich sparsamer im Verbrauch)?
Man muß die Meinung anderer nicht teilen - aber man darf sie unkommentiert stehenlassen :auge_zudrueck:

Benutzeravatar
carina7
Beiträge: 1461
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:41
Wohnort: Stuttgart
Kontaktdaten:

Re: Sodium Lactat / Natriumlactat

Beitrag von carina7 » Mi 24. Mai 2017, 14:47

littlesheep hat geschrieben:Ich grab das mal eben wieder aus, da ich davon auch in amerikanischen FB-Gruppen gelesen habe (allerdings immer nur als Inhaltsstoff wenn jemand Bilder einer neuen Seife gepostet hat, nicht als Thema an sich).

Bewirkt das, daß eine Seife nur schneller auszuformen ist oder macht es die Seife auch an sich härter? Also wird sie nur schneller fest - oder auch richtig hart (und dadurch letztlich sparsamer im Verbrauch)?
Ich benutze es hin und wieder und die Seife wird deutlich härter dadurch. Allerdings habe ich noch keine ganz verwaschen, kann akso zum sparsamen Verbrauch nur vermuten, dass dem so ist.

Antworten

Zurück zu „Zusätze“