Stearinflocken und Stearinkügelchen.

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Benutzeravatar
lustundlaunen
Beiträge: 25
Registriert: Do 31. Aug 2017, 09:51
Wohnort: Rupperswil

Re: Stearinflocken und Stearinkügelchen.

Beitragvon lustundlaunen » Sa 9. Sep 2017, 12:26

Hallo zusammen

Kann mir jemand erklären wofür Stearin ist? Braucht es das im Rezept? Kann man das durch etwas ersetzen?
:liest:
Liebe Grüsse
Karin

:blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 4945
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Kontaktdaten:

Re: Stearinflocken und Stearinkügelchen.

Beitragvon Sylvie » So 10. Sep 2017, 20:53

Stearin brauchst Du nicht unbedingt in einer Seife.
Stearin lässt die Seife üppiger schäumen und macht, dass der Schaum nicht so leicht in sich zusammen fällt.
Ich verwende Stearin gerne in Haarseifen. Vordergründig nimmt man Stearin für Rasierseife wegen der Schaumeigenschaften.
Aber vorsicht Stearin in größeren Mengen lässt den SL sehr schnell andicken.
Seid lieb gegrüßt
:blume_blueht: Sylvie
:blumen_ueberreich:
mein Blog
mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
lustundlaunen
Beiträge: 25
Registriert: Do 31. Aug 2017, 09:51
Wohnort: Rupperswil

Re: Stearinflocken und Stearinkügelchen.

Beitragvon lustundlaunen » Mo 18. Sep 2017, 14:52

:wink_mit_muetze:
Liebe Silvie
Sorry habe erst jetzt deine Antwort auf meine Frage entdeckt. Herzichen Dank!
Ich habe meine Hanfölseife dann ohne das Stearin gemacht. Die ist jetzt am ruhen. Dann bin ich ja beruhigt dass das nur für die Schaumbildung ist... :zu_warm:
Liebe Grüsse
Karin

:blume_und_schmetterling:


Zurück zu „Zusätze“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast