Schwefel

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Benutzeravatar
Joy
Moderatorin
Beiträge: 6303
Registriert: Di 6. Okt 2015, 06:46

Schwefel

Beitrag von Joy » Do 5. Mai 2016, 09:35

Immer wieder lese ich von Schwefel in Seife, dass er toll für Haut und Haar sein soll. Leider habe ich nirgends etwas gefunden, welche Einsatzkonzentration man nimmt und ob etwas spezielles zu beachten ist.

Vielleicht weiß ja jemand von euch was oder hat eventuell schon Schwefel verseift.
Liebe Grüße wünscht euch Kira

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Kitty-Curl
Beiträge: 7641
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 16:02
Wohnort: Kärnten, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Schwefel

Beitrag von Kitty-Curl » Do 5. Mai 2016, 15:49

Hallo ihr Lieben... :kuss_aufdrueck: :winkt_lieb:
...ich hab ja fürs Gartehüsli in meine Bier-Shampooseife zum ersten Mal Schwefel mit reingepackt, eben auf Grund der angeblich positiven Wirkung auf Schuppen und (seborrhoischem) Ekzeme haben soll.
Ich hab Infos dazu im Netz gesucht und irgendwo gelesen, dass die Einsatzkonzentration um die 4 % betragen soll und soviel hab ich auf die GFM berechnet und versernkt in den fertigen SL vorm Einfüllen in die Form... :winkt_lieb:
Mein Blog :hexenkessel: Mein Wichtelsteckbrief
Achte auf unseren Planeten, wir haben nur den Einen...
LG euer Kittylein
:blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Jolly
Beiträge: 383
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 17:45
Wohnort: Wienerwald

Re: Schwefel

Beitrag von Jolly » Mo 9. Mai 2016, 12:24

Hallo,
ich habe eine Schwefelseife mit 10 % Schwefelblüte bezogen auf die GFM bekommen und bin begeistert. Mein Hautbild (unreine Haut) hat sich enorm verbessert. Beim Verwaschen stinkt die Seife nach fauligen Eiern, an den Geruch muss man sich etwas gewöhnen, möglicherweise kann man das durch Extrembeduften ausgleichen. Dabei stellt sich natürlich die Frage, ob man das im Gesicht haben möchte.

Was ich so dazu weiß:
Schwefel braucht Hitze, also wird er in die heiße !! Lauge gerührt.
Schwefel macht weiche Seifen, also sollte man eventuell Salz dazupacken oder feste Fette verwenden.
Anscheinend steigt durch den Schwefel die ÜF, weil er NAOH braucht (bin keine Chemikerin, aber es scheint zu stimmen, denn die berechnete 8 %ige ÜF fühlt sich nach mehr an).

Mittlerweile hab ich selbst 2 Schwefelseifen gesiedet, allerdings sind sie ganz frisch, also gibt es noch keine Erfahrungswerte:
Eine mit 10 % Schwefel und Sole für die Lauge, eine mit ca. 7 % als Salzseife (Salz: GFM 1:1). Beide unbeduftet und ungefärbt, wobei die erste Charge orange und die zweite beige geworden ist.
In ca. 2 Monaten kann ich mehr darüber berichten.

Benutzeravatar
Pointy
Beiträge: 656
Registriert: Di 24. Mai 2016, 11:18
Kontaktdaten:

Re: Schwefel

Beitrag von Pointy » Do 4. Mai 2017, 11:44

Kitty-Curl hat geschrieben:Hallo ihr Lieben... :kuss_aufdrueck: :winkt_lieb:
...ich hab ja fürs Gartehüsli in meine Bier-Shampooseife zum ersten Mal Schwefel mit reingepackt, eben auf Grund der angeblich positiven Wirkung auf Schuppen und (seborrhoischem) Ekzeme haben soll.
Ich hab Infos dazu im Netz gesucht und irgendwo gelesen, dass die Einsatzkonzentration um die 4 % betragen soll und soviel hab ich auf die GFM berechnet und versernkt in den fertigen SL vorm Einfüllen in die Form... :winkt_lieb:
Ich schubs hier grad mal was nach oben, da ich mir letzten Schwefel gekauft hab und den mal in eine Seife packen will. Soll ja sehr gut für Haut und Haar sein und da meine Haut immer schlimmer wird, würde ich das gern mal probieren. Aber ich lese ja nur Schauergeschichten über Schwefel. :naegel_kau:
Hat denn bei Dir alles gut funktioniert Kitty? Es reicht also aus den Schwefel wie Milchpulver auch in den SL zu geben und das wars? Schwefel soll wohl sehr heiß werden und trotzdem geben ihn einige in die Lauge. Ich würds auch lieber mit dem fertigen SL probieren. Ist am einfachsten.
Gib auf, die Sucht ist stärker. :breit_grins:

Bei uns heißt es nicht: Essen ist fertig! Bei uns heißt es: SEIFE ist fertig!!! :breit_grins:


https://niphba.de/

Benutzeravatar
Kitty-Curl
Beiträge: 7641
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 16:02
Wohnort: Kärnten, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Schwefel

Beitrag von Kitty-Curl » Fr 5. Mai 2017, 08:23

Pointy hat geschrieben:
Kitty-Curl hat geschrieben:Hallo ihr Lieben... :kuss_aufdrueck: :winkt_lieb:
...ich hab ja fürs Gartehüsli in meine Bier-Shampooseife zum ersten Mal Schwefel mit reingepackt, eben auf Grund der angeblich positiven Wirkung auf Schuppen und (seborrhoischem) Ekzeme haben soll.
Ich hab Infos dazu im Netz gesucht und irgendwo gelesen, dass die Einsatzkonzentration um die 4 % betragen soll und soviel hab ich auf die GFM berechnet und versernkt in den fertigen SL vorm Einfüllen in die Form... :winkt_lieb:
Ich schubs hier grad mal was nach oben, da ich mir letzten Schwefel gekauft hab und den mal in eine Seife packen will. Soll ja sehr gut für Haut und Haar sein und da meine Haut immer schlimmer wird, würde ich das gern mal probieren. Aber ich lese ja nur Schauergeschichten über Schwefel. :naegel_kau:
Hat denn bei Dir alles gut funktioniert Kitty? Es reicht also aus den Schwefel wie Milchpulver auch in den SL zu geben und das wars? Schwefel soll wohl sehr heiß werden und trotzdem geben ihn einige in die Lauge. Ich würds auch lieber mit dem fertigen SL probieren. Ist am einfachsten.
Hey Schatzi :umarmung: :kuss_aufdrueck: :kuss:
Also ich hab damals den Schwefel in den Seifenleim gegeben. Das war aber bevor Jolly oberhalb ihre Erfahrungen hier schrieb und ich selber hab nur wenig im Netz drüber gefunden.
Mir scheinen Jollys Ausführungen aber irgendwie logischer und würde es beim nächsten Mal auch in die Lauge geben, wenn er Hitze braucht, um sich ordentlich zu lösen und seine Wirkung zu entfalten.

Meine Seife stinkt zB nicht nach Schwefel, also könnte es ja gut sein, dass es nicht funktioniert hat, oder einfach zu wenig ist...
Ich zitiere Jolly dann auch gleich nochmal und vielleicht kann sie uns nochmal weiterhelfen mit ihren Erfahrungen - ist ja nun doch schon fast ein Jahr her... :kuss_aufdrueck:
Jolly hat geschrieben:Hallo,
ich habe eine Schwefelseife mit 10 % Schwefelblüte bezogen auf die GFM bekommen und bin begeistert. Mein Hautbild (unreine Haut) hat sich enorm verbessert. Beim Verwaschen stinkt die Seife nach fauligen Eiern, an den Geruch muss man sich etwas gewöhnen, möglicherweise kann man das durch Extrembeduften ausgleichen. Dabei stellt sich natürlich die Frage, ob man das im Gesicht haben möchte.

Was ich so dazu weiß:
Schwefel braucht Hitze, also wird er in die heiße !! Lauge gerührt.
Schwefel macht weiche Seifen, also sollte man eventuell Salz dazupacken oder feste Fette verwenden.
Anscheinend steigt durch den Schwefel die ÜF, weil er NAOH braucht (bin keine Chemikerin, aber es scheint zu stimmen, denn die berechnete 8 %ige ÜF fühlt sich nach mehr an).

Mittlerweile hab ich selbst 2 Schwefelseifen gesiedet, allerdings sind sie ganz frisch, also gibt es noch keine Erfahrungswerte:
Eine mit 10 % Schwefel und Sole für die Lauge, eine mit ca. 7 % als Salzseife (Salz: GFM 1:1). Beide unbeduftet und ungefärbt, wobei die erste Charge orange und die zweite beige geworden ist.
In ca. 2 Monaten kann ich mehr darüber berichten.
Hey Mäuschen :umarmung: :kuss_aufdrueck: :kuss:
Wie gehts dir...???
Sag, wie läuft das mit deinen Schwefelseifen...????
Wir würden uns freuen über deine Erfahrungen und ein bisschen Hilfe... :gibt_herz:
Mein Blog :hexenkessel: Mein Wichtelsteckbrief
Achte auf unseren Planeten, wir haben nur den Einen...
LG euer Kittylein
:blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
linchen
Beiträge: 2264
Registriert: Sa 26. Dez 2015, 20:39

Re: Schwefel

Beitrag von linchen » Fr 5. Mai 2017, 12:29

:kopf_mit_hand_stuetz:
Ich kann leider auch nicht helfen.
Bin aber neugierig u hab ein Lesezeichen gesetzt.
Schwefel möchte ich auch mal verseifen.

Ich hab mal eine geschenkt bekommen, die war toll.

Wo kriegt man das überhaupt her?
U steckt man es einfach in den Leim?
:lautsprecher: Seife für Alle ! :helau:

Benutzeravatar
Pointy
Beiträge: 656
Registriert: Di 24. Mai 2016, 11:18
Kontaktdaten:

Re: Schwefel

Beitrag von Pointy » Fr 5. Mai 2017, 13:05

Ich hab meinen von teebaumkosmetik.de. Guck doch mal in der Apotheke.
Schwefel braucht Hitze und soll in die Lauge. Weiter oben steht einiges dazu.
Gib auf, die Sucht ist stärker. :breit_grins:

Bei uns heißt es nicht: Essen ist fertig! Bei uns heißt es: SEIFE ist fertig!!! :breit_grins:


https://niphba.de/

Benutzeravatar
Kitty-Curl
Beiträge: 7641
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 16:02
Wohnort: Kärnten, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Schwefel

Beitrag von Kitty-Curl » Fr 5. Mai 2017, 14:47

Ich hatte den Bio-Schwefel von VvW. Kommt in einer braunen Flasche und ist Recht dickflüssig.
Mein Blog :hexenkessel: Mein Wichtelsteckbrief
Achte auf unseren Planeten, wir haben nur den Einen...
LG euer Kittylein
:blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Jolly
Beiträge: 383
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 17:45
Wohnort: Wienerwald

Re: Schwefel

Beitrag von Jolly » Fr 5. Mai 2017, 16:01

Kitty-Curl hat geschrieben:Ich hatte den Bio-Schwefel von VvW. Kommt in einer braunen Flasche und ist Recht dickflüssig.
Hallo Kittylein,
grad schau ich wieder einmal herein und sehe die Zitierung ....

Bioschwefel ist nicht der richtige für die Schwefelseifen.
Man nimmt Schwefelblüte, das ist ein gelbes Pulver und bekommt man in der Apotheke sehr günstig.
Also mein Bericht zu den Schwefelseifen:

Die Schwefelseife mit 8 % ÜF und 10 % Schwefelblüte bezogen auf die GFM mag ich alleine nicht so gerne, anscheinend reagiert der Schwefel in der Lauge und erhöht die ÜF, ganz laienhaft ausgedrückt. Das heißt, mir ist die ÜF zu hoch, sie macht einen etwas schmierigen Film auf der Haut. Trotzdem verwende ich die Seife und wasche nachher mit einer Salzseife nach.
Meine Haut neigt zu Akne, also auch zu Verhornung und da habe ich das Gefühl, dass diese sich durch die Schwefelseife besser löst. Ich habe auch deshalb anfangs ein viel schlechteres Hautbild gehabt, weil wahrscheinlich Unterlagerungen nach oben gekommen sind. Das hat sich nach einiger Zeit wieder gegeben.
Mittlerweile wasche ich regelmäßig ca. 2 -3 pro Woche abends mit der Schwefelseife-Salzseife-Kombination.
Sie riecht schon nach Schwefel, aber daran habe ich mich gewöhnt. Und sie ist nicht sehr hart.

Die zweite Seife mit 7 % Schwefelblüte und Salz mag ich hingegen sehr. Sie ist hart, angenehm und riecht kaum nach Schwefel.

Ich hoffe, ich konnte ein wenig helfen.

Edit: ÜF ausgebessert
Zuletzt geändert von Jolly am Fr 5. Mai 2017, 22:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kitty-Curl
Beiträge: 7641
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 16:02
Wohnort: Kärnten, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Schwefel

Beitrag von Kitty-Curl » Fr 5. Mai 2017, 17:06

Oh danke Puppilein :umarmung: :kuss_aufdrueck: :kuss: für deine Hilfe...
Dann besorge ich mir auch Schwefelblüte Mal in der Apotheke zum testen... :gibt_herz:
Mein Blog :hexenkessel: Mein Wichtelsteckbrief
Achte auf unseren Planeten, wir haben nur den Einen...
LG euer Kittylein
:blume_und_schmetterling:

Antworten

Zurück zu „Zusätze“