Waschnuss-Sud mit Sole und Seide

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Benutzeravatar
Joy
Moderator
Beiträge: 6161
Registriert: Di 6. Okt 2015, 06:46

Waschnuss-Sud mit Sole und Seide

Beitrag von Joy » So 17. Jan 2016, 09:46

Irgendwann habe ich mal Waschnüsse geschenkt bekommen und wusste nicht wirklich etwas damit anzufangen. Also wurden sie (oder genauer gesagt deren Sud) in einer Seife versenkt. Einige Versuche später stand für mich fest, dass der Sud in Kombination mit gesättigter Sole und Seide unglaublich glatte Seifen ergibt, die sich fast anfühlen wie Porzellan und der Schaum noch viel seidiger ist, als nur mit Seide. Ich weiß gar nicht so genau, wie ich es beschreiben soll, aber die Seifen werden unglaublich toll, so eine Haptik habe ich sonst mit noch keiner Öl-Kombination oder Zusatzstoffen hinbekommen.

Der Sud färbt die Seifen beige (die Farbe kommt nicht vom PÖ, denn ich hatte auch schon andere Seifen mit Waschnuss-Sud, die hatten die gleiche Farbe), was er mit gefärbten Seifen anstellt, wird sich heute zeigen, Bilder reiche ich dann nach.

Dieses Mal habe ich Bilder gemacht, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte:
IMG_6363.jpg
Ich habe ein Händchen voll Waschnussschalen genommen, sie zwischen 2 Brettchen gelegt und platt gedrückt.

IMG_6364.jpg
Dann mit heißen Wasser übergossen und die Menge Salz dazu gegeben, die man für eine gesättigte Sole benötigt.
Das Ganze habe ich über Nacht stehen gelassen.
IMG_6365.jpg
Heute Morgen sah das Ganze dann so aus. Und es riecht ein bisschen seifig und irgendwie sauber (kann es nicht wirklich beschreiben, aber ich mag den Duft). Leider bleibt davon in der Seife nichts übrig.

Den Sud mit den Waschnüssen habe ich durch ein Sieb gegossen, um die festen Bestandteile abzuseihen.
IMG_6366.jpg
Hier sieht man schon, dass der Sud schäumt. Deshalb sollte man unbedingt ein großes Gefäß für die Lauge nehmen, denn wenn die Lauge heiß wird, um die Seide lösen zu können schäumt es ein bisschen (wenn man es weiß, aber nicht dramatisch). Ich habe ein 1l Gefäß für 150g Flüssikeit genommen und die Lauge im Waschbecken angerührt. Dann ist es überhaupt kein Problem.
IMG_6367.jpg
Die fertige Lauge aus Waschnuss-Sud, gesättigter Sole und Seide sieht dann so aus. Die Lauge wird nur durch die Sole milchig-trüb. Lässt man die Sole weg, erhält man eine klare Lauge.

Vielleicht konnte ich ja jemanden dazu animieren, es auch mal zu versuchen, denn es lohnt sich auf jeden Fall, ich liebe diese Seifen :herz_blink: von der Haptik und dem Waschgefühl!!!
Liebe Grüße wünscht euch Kira

Mein Wichtelsteckbrief

Ich habe Chaos im Hirn, das sich manchmal auf die Wohnung überträgt. Mein Mann sagt dann: "Das kreative Hirn arbeitet wieder auf Hochtouren!" :kichern: :kichern: :kichern:

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 5218
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Wohnort: Ba-Wü
Kontaktdaten:

Re: Waschnuss-Sud mit Sole und Seide

Beitrag von Sylvie » So 17. Jan 2016, 10:11

Waschnüsse habe ich auch schon seit mehreren Jahren hier rumliegen. Ich wolltesie schon entsorgen, aber das Tutorial hatmich jetzt tatsächlich animiert es mal zu bersuchen. Ich denke der Effekt ist vermutlich ähnlich wie bei den Kastanien.
Kann man die Wachnüsse mehrmals verwenden?
Denn soviel ich weiß kann man die auch mehrmals zum waschen nehmen.
Auf jeden Fall tolles Tut. Vielen Dank Liebe Joy.
Seid lieb gegrüßt
:herbstlaub: Sylvie
:drachen_steigen:
mein Blog
mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 6170
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Waschnuss-Sud mit Sole und Seide

Beitrag von Regina1 » So 17. Jan 2016, 10:38

Danke fürs zeigen.

Waschnüsse kenne ich nicht.
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
Kitty-Curl
Moderator
Beiträge: 7601
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 16:02
Wohnort: Kärnten, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Waschnuss-Sud mit Sole und Seide

Beitrag von Kitty-Curl » So 17. Jan 2016, 10:55

Sylvie hat geschrieben:Waschnüsse habe ich auch schon seit mehreren Jahren hier rumliegen. Ich wolltesie schon entsorgen, aber das Tutorial hatmich jetzt tatsächlich animiert es mal zu bersuchen. Ich denke der Effekt ist vermutlich ähnlich wie bei den Kastanien.
Kann man die Wachnüsse mehrmals verwenden?
Denn soviel ich weiß kann man die auch mehrmals zum waschen nehmen.
Auf jeden Fall tolles Tut. Vielen Dank Liebe Joy.
Hi Silvie... :winkt_lieb: :kuss_aufdrueck:
...hab das mit Wascnüssen auch grad mit großem Interesse gelesen - danke Joy :kuss_aufdrueck: !!! - und hab gleich bei deinem Post gedacht, du könntest mal eine Haarseife mit dem Sud herstellen... Soweit ich weiß, wäscht sich die indische Damenwelt mit Waschnüssen bevorzugt auch die Haare, und deren Mähnen sprechen doch für sich... Ich brauch auch sowas...!!!! nicken_freudig: nicken_freudig: nicken_freudig:
Mein Blog :hexenkessel: Mein Wichtelsteckbrief
Achte auf unseren Planeten, wir haben nur den Einen...
LG euer Kittylein
:blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 5218
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Wohnort: Ba-Wü
Kontaktdaten:

Re: Waschnuss-Sud mit Sole und Seide

Beitrag von Sylvie » So 17. Jan 2016, 12:01

Stimm das könnte ich wirklich mal probieren da hast Du Recht Kitty. Muss mal sehen wann ich das dann am Besten in Angriff nehmen kann.
Ich werde dann hier berichten danke für den Tipp. Meinst du man könnte die Waschnüsse statt in Wasser in Kamillentee ziehen lassen. Ich wollte die nächste Haarseife nämlich mit Kamillentee als Laugenflüssigkeit machen. Ich probier das einfach mal aus.
Wird dann halt nicht so Farbenfroh wie meine Aqua 2, da der Grundleim ja dann schon braun ist. Aber das ist ja egal.
Seid lieb gegrüßt
:herbstlaub: Sylvie
:drachen_steigen:
mein Blog
mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Kitty-Curl
Moderator
Beiträge: 7601
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 16:02
Wohnort: Kärnten, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Waschnuss-Sud mit Sole und Seide

Beitrag von Kitty-Curl » So 17. Jan 2016, 12:13

:vor_freude_huepf: :vor_freude_huepf: :vor_freude_huepf:
Supi...!!!! :vor_freude_huepf: :vor_freude_huepf: :vor_freude_huepf:
Ich denk schon, dass das mit Kräutertees als Lauge funktioniert...warum sollte es nicht... :am_kopf_kratz: ...ich brauch auch solche Dinger - unbedingt.... :cheerleader: und dann heben wir beide schon bald langes wallendes Inderhaar... :vor_freude_huepf: :vor_freude_huepf: :vor_freude_huepf:
:cheerleader: :jubel: :cheerleader: :jubel:
Super, dass du berichtest... :kuss_aufdrueck:
Mein Blog :hexenkessel: Mein Wichtelsteckbrief
Achte auf unseren Planeten, wir haben nur den Einen...
LG euer Kittylein
:blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Arusha
Beiträge: 526
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:43
Wohnort: OWL

Re: Waschnuss-Sud mit Sole und Seide

Beitrag von Arusha » Di 19. Jan 2016, 15:42

Tolle Idee Joy :bravo: , so eine Soleseife werde ich auch mal versuchen.

@Kitty: Ich wollte sowieso zwei Ayurveda-Haarseifen mit indischen Kräutern (eine als CP mit Tee aus indischen Kräutern und einem Ölauszug und eine als OHP mit Amlaöl als Überfettungsöl) in den nächsten Wochen machen, da werde ich die Waschnüsse gleich mit einbauen :freund_faeuste_schwing:.

Benutzeravatar
Kitty-Curl
Moderator
Beiträge: 7601
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 16:02
Wohnort: Kärnten, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Waschnuss-Sud mit Sole und Seide

Beitrag von Kitty-Curl » Di 19. Jan 2016, 17:24

Arusha hat geschrieben:Tolle Idee Joy :bravo: , so eine Soleseife werde ich auch mal versuchen.

@Kitty: Ich wollte sowieso zwei Ayurveda-Haarseifen mit indischen Kräutern (eine als CP mit Tee aus indischen Kräutern und einem Ölauszug und eine als OHP mit Amlaöl als Überfettungsöl) in den nächsten Wochen machen, da werde ich die Waschnüsse gleich mit einbauen :freund_faeuste_schwing:.
Supi...dann geht alles auf einmal... :daumen_hoch:
Ich hab auch ein Haarseifchen mit Amlaöl gemacht und ganz viel Sesamöl (Indiens liebstes Haarpflegeöl :rot_werd_und_herzchen: ) und ich find sie ganz toll... Wie gesagt: diese Waschnüsse brauch ich auch unbedingt.... :vor_freude_huepf: :vor_freude_huepf: :vor_freude_huepf:
...bin schon neugierig auf dein Ergebnis... :kann_nicht_abwarten:
Mein Blog :hexenkessel: Mein Wichtelsteckbrief
Achte auf unseren Planeten, wir haben nur den Einen...
LG euer Kittylein
:blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Arusha
Beiträge: 526
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:43
Wohnort: OWL

Re: Waschnuss-Sud mit Sole und Seide

Beitrag von Arusha » Di 19. Jan 2016, 17:37

Sesamöl werde ich auch mit "einbauen" :hexenkessel: - und ich werde berichten nicken_freudig:.

Darf ich dir dann vielleicht ein Stück zum Testen schicken :brief_verschicken: ?

Benutzeravatar
Kitty-Curl
Moderator
Beiträge: 7601
Registriert: Mi 16. Sep 2015, 16:02
Wohnort: Kärnten, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Waschnuss-Sud mit Sole und Seide

Beitrag von Kitty-Curl » Di 19. Jan 2016, 17:52

Arusha hat geschrieben:Sesamöl werde ich auch mit "einbauen" :hexenkessel: - und ich werde berichten nicken_freudig:.

Darf ich dir dann vielleicht ein Stück zum Testen schicken :brief_verschicken: ?
Mei liab... :rot_werd_und_herzchen: ja, wenn du möchtest... Aber dann tauschen wir ein Stückchen - so kann ich mich gleichzeitig revanchieren... nicken_freudig:
Mein Blog :hexenkessel: Mein Wichtelsteckbrief
Achte auf unseren Planeten, wir haben nur den Einen...
LG euer Kittylein
:blume_und_schmetterling:

Antworten

Zurück zu „Zusätze“