Rosskastanienpulver

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Benutzeravatar
Skyler
Beiträge: 5959
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 07:53
Wohnort: Schweiz

Re: Rosskastanienpulver

Beitrag von Skyler » So 6. Mär 2016, 17:24

Schau mal hier eine gute Anleitung Bilder hochladen falls Du nochmals probieren möchtest :umarmung:
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra :blume_und_schmetterling: Möge der Leim mit Dir sein! :am_herd:
Hier geht es zu meinem : Blog

Benutzeravatar
Waldhexe
Beiträge: 955
Registriert: Do 25. Feb 2016, 14:23
Wohnort: Aargau/ Oberbayern

Re: Rosskastanienpulver

Beitrag von Waldhexe » So 6. Mär 2016, 17:45

Danke Sandra, genauso hab ich es aber gemacht. Habe den Thread vorhin schon gelesen und nach Vorschrift. Aber heute stimmte was nicht. Vielleicht geht's ein anderes Mal wieder besser. :fernglas:
Hab mir wegen meiner Seife aber noch notiert, dass die Nächste dann auch mit Kastanien Sud gemacht wird. Aber habe halt mit Meersalz auf der Kopfhaut sehr gute Erfahrung gemacht.
[ externes Bild ]
(Jetzt hab ich nochmal verkleinert, mal schauen)

Benutzeravatar
Waldhexe
Beiträge: 955
Registriert: Do 25. Feb 2016, 14:23
Wohnort: Aargau/ Oberbayern

Re: Rosskastanienpulver

Beitrag von Waldhexe » So 6. Mär 2016, 17:46

Wau, jetzt hats funktioniert, das geh ich jetzt aber feiern!!! :sabber:

Benutzeravatar
Skyler
Beiträge: 5959
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 07:53
Wohnort: Schweiz

Re: Rosskastanienpulver

Beitrag von Skyler » So 6. Mär 2016, 17:46

Es hat funktioniert! Eine super Seifchen hast Du fabriziert :vor_freude_huepf: Danke fürs zeigen :gibt_herz: :gibt_rose:
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra :blume_und_schmetterling: Möge der Leim mit Dir sein! :am_herd:
Hier geht es zu meinem : Blog

Benutzeravatar
Joy
Moderatorin
Beiträge: 6305
Registriert: Di 6. Okt 2015, 06:46

Re: Rosskastanienpulver

Beitrag von Joy » Mo 7. Mär 2016, 07:50

:sabber: sieht nach einem tollen Naturseifchen aus :sabber: , wenn sie sich jetzt noch so wäscht ... :herz_blink:
Liebe Grüße wünscht euch Kira

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Arusha
Beiträge: 635
Registriert: Di 6. Okt 2015, 11:43
Wohnort: OWL

Re: Rosskastanienpulver

Beitrag von Arusha » Do 7. Jul 2016, 15:45

Sieht toll aus deine Haarseife :daumen_hoch: - und eigentlich nicht nach Braun färben. Ich bin jetzt etwas verunsichert da der Kastanienextrakt auch zum Färben genommen wird - oder nehmen die dort die Schalen mit dazu :am_kopf_kratz: ? Färbt das Innere der Kastanie auch?

Hat schon jemand mit blonden Haaren das Kastanienpulver in Haarseife benutzt?

Benutzeravatar
Zitroneneis
Beiträge: 1060
Registriert: Fr 25. Okt 2019, 03:38
Wohnort: Nähe Augsburg

Re: Rosskastanienpulver

Beitrag von Zitroneneis » Mi 3. Aug 2022, 05:08

Puh, endlich das Thema gefunden und ausgebuddelt :breit_grins:

Ich hab tatsächlich noch nie Kastanien verseift, geht ja gar nicht :dudu2:. Also dieses Jahr dann definitiv, freu mich ja jetzt schon drauf und die Kastanien die jetzt schon rumliegen sind ja ordentlich groß obwohl erst Anfang August :ausflipp:

Ach was solls, ich hab eine Seife mit drei Mänteln im anderen Forum vorbereitet gestern Abend. Da mach ich die "Füllung" einfach mit einem Leim mit den unreifen Früchten drin :breit_grins:

Benutzeravatar
Zitroneneis
Beiträge: 1060
Registriert: Fr 25. Okt 2019, 03:38
Wohnort: Nähe Augsburg

Re: Rosskastanienpulver

Beitrag von Zitroneneis » Do 18. Aug 2022, 05:04

Da meine Versuche (3 Seifen, 2 davon aus einem Leim) beim Sieden jetzt nicht so der Hit waren (zu viel Feuchtigkeit in der unreifen Kastanie?!) warte ich jetzt auf die reifen Kastanien.

War zu ungeduldig sie trocknen zu lassen, das werde ich auch noch versuchen. Klein schneiden und trocknen, das Pulver im Beutel aufheben. Dann im Herbst der direkte Vergleich mit Pulver aus reifer Kastanie.

Ist eh komisch jetzt das viele Laub liegen zu sehen noch vor meinem Geburtstag (morgen in einer Woche).

Dann richtig im Herbst :freund_faeuste_schwing: :herbstlaub:

Werde natürlich trotzdem berichten wie sie sich waschen, Schaumbildung etc. wenn sie reif sind..

Antworten

Zurück zu „Zusätze“