Welche Schrubbelzusätze haben sich bewährt ?

Alles was sonst noch in die Seife kommen kann, versammelt sich hier (Salz, Zucker, Seide und vieles mehr).
Heihobo23
Beiträge: 884
Registriert: Do 13. Apr 2017, 11:56

Re: Welche Schrubbelzusätze haben sich bewährt ?

Beitrag von Heihobo23 » Di 6. Nov 2018, 08:45

Hab letztens eine Seife mit fein gemahlenen Mandeln als Schrubbelzusatz gemacht, geht auch ganz gut.
Heike aus Nürnberg
und gut seif'


"Seife oder nicht Seife, das ist hier die Frage."
(frei interpretiert von mir nach Hamlet)

Benutzeravatar
Tinjana
Beiträge: 31
Registriert: Do 3. Aug 2017, 06:34

Re: Welche Schrubbelzusätze haben sich bewährt ?

Beitrag von Tinjana » Sa 17. Nov 2018, 10:24

Einmal habe ich Kiwi ausprobiert. Einfach geschält und dann das ganze innere püriert. Die Kerne fühlen sich fast wie Kaffeepulver in der Seife an, allerdings waren einige von ohnen super spitzt und ich musste diese dann immer mit dem Fingernagel rauspulen, sonst gab es auf der Haut richtig rote Striche.

Ansonsten kann ich noch Hanfsamen in den Raum werfen. Ich nutze sie un ganzen und da sie sehr glatt sind, ist der Schrubbel nicht zu stark. Ich würde ihn etwas über gemahlenen Kräutern oder Heilerde ansetzten.

:wink_mit_muetze:
Tin

Antworten

Zurück zu „Zusätze“