Statische Aufladung Natron-Kügelchen

Da hier SiederInnen angemeldet sind, die schon Seife sieden können, verzichten wir hier auf Grundlagen. Fragen rund um die Lauge können und sollen hier aber gestellt werden.
Benutzeravatar
Frau M.
Beiträge: 3416
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Statische Aufladung Natron-Kügelchen

Beitrag von Frau M. » Do 21. Mär 2019, 23:18

Sylvie hat geschrieben:
Do 21. Mär 2019, 22:54
Also bei forbury direkt kann man auch direkt bestellen.
Da kostet 1 Kg. 5,99 klick
Danke, liebe Sylvie! :umarmung: Diesen Preis finde ich akzeptabel.

Benutzeravatar
Ivonne
Beiträge: 718
Registriert: Di 19. Mär 2019, 13:11
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Statische Aufladung Natron-Kügelchen

Beitrag von Ivonne » Mo 25. Mär 2019, 20:05

Vielen Dank für den Tip, ich habe dort jetzt bestellt. ... und dann mit Erschrecken gesehen, das es nur in einer Tüte verpackt ist? Wäh, dann muß ich noch umfüllen und am besten in einem staubtrocknen Raum oder so?

Benutzeravatar
just puli
Beiträge: 2570
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:09
Wohnort: Rheinland

Re: Statische Aufladung Natron-Kügelchen

Beitrag von just puli » Mo 25. Mär 2019, 20:14

Ich kaufe mein NaOH am liebsten bei Behawe in den 1kg Dosen. Daraus schütte ich die gebrauchte Menge direkt in ein Trinkglas und dann ab ins Wasser. Kein statisches Aufladen. Die Behawe Dosen haben zwar einen großen Rand, sind aber so flexibel, dass man sie leicht zusammendrücken kann und somit exakt schütten kann. Alternativ nehme ich auch schon mal die Dosen von der Siederei, daraus lässt sich das NaOH auch gut direkt schütten. Kein statisches Aufladen.
Liebe Grüße und Licht auf all Euren Wegen
Norma

mein Wichtelsteckbrief

Mein Blog bzw. der vom kleinen Gespenst

Benutzeravatar
Ivonne
Beiträge: 718
Registriert: Di 19. Mär 2019, 13:11
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Statische Aufladung Natron-Kügelchen

Beitrag von Ivonne » Mo 25. Mär 2019, 20:16

just puli hat geschrieben:
Mo 25. Mär 2019, 20:14
Ich kaufe mein NaOH am liebsten bei Behawe in den 1kg Dosen. Daraus schütte ich die gebrauchte Menge direkt in ein Trinkglas und dann ab ins Wasser. Kein statisches Aufladen. Die Behawe Dosen haben zwar einen großen Rand, sind aber so flexibel, dass man sie leicht zusammendrücken kann und somit exakt schütten kann. Alternativ nehme ich auch schon mal die Dosen von der Siederei, daraus lässt sich das NaOH auch gut direkt schütten. Kein statisches Aufladen.
Norma, danke für die Info. Aber ich möchte keine Kügelchen mehr :)

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 3024
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Statische Aufladung Natron-Kügelchen

Beitrag von Liriophe » Di 26. Mär 2019, 08:01

Beim umfüllen stelle ich die zu füllende Dose in die Spüle. Dann kann ich Kügelchen die vorbei gehen gleich weg spülen.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
just puli
Beiträge: 2570
Registriert: Di 6. Okt 2015, 14:09
Wohnort: Rheinland

Re: Statische Aufladung Natron-Kügelchen

Beitrag von just puli » Di 26. Mär 2019, 11:52

Ivonne hat geschrieben:
Mo 25. Mär 2019, 20:16
just puli hat geschrieben:
Mo 25. Mär 2019, 20:14
Ich kaufe mein NaOH am liebsten bei Behawe in den 1kg Dosen. Daraus schütte ich die gebrauchte Menge direkt in ein Trinkglas und dann ab ins Wasser. Kein statisches Aufladen. Die Behawe Dosen haben zwar einen großen Rand, sind aber so flexibel, dass man sie leicht zusammendrücken kann und somit exakt schütten kann. Alternativ nehme ich auch schon mal die Dosen von der Siederei, daraus lässt sich das NaOH auch gut direkt schütten. Kein statisches Aufladen.
Norma, danke für die Info. Aber ich möchte keine Kügelchen mehr :)
Na ja es gibt ja auch Leute die keine Plätzchen wollen und für den Tipp ganz dankbar wären :zwinker: Deine Frage hier ist bestimmt für einige interessant. Ich möchte zum Beispiel keine Plätzchen. Hatte ich mal und fand es schwierig die genau zu dosieren.
Liebe Grüße und Licht auf all Euren Wegen
Norma

mein Wichtelsteckbrief

Mein Blog bzw. der vom kleinen Gespenst

Colamann
Beiträge: 215
Registriert: Di 19. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: Statische Aufladung Natron-Kügelchen

Beitrag von Colamann » Di 26. Mär 2019, 15:14

Ivonne hat geschrieben:
Mo 25. Mär 2019, 20:05
Vielen Dank für den Tip, ich habe dort jetzt bestellt. ... und dann mit Erschrecken gesehen, das es nur in einer Tüte verpackt ist? Wäh, dann muß ich noch umfüllen und am besten in einem staubtrocknen Raum oder so?
Umfüllen würde ich sehr empfehlen, zumindest sobald du eine Tüte anbrichst. 1kg NaOH macht einen Kiloeimer Joghurt ca. 3/4 voll.

Benutzeravatar
Tryit
Beiträge: 1253
Registriert: Do 10. Jan 2019, 20:28

Re: Statische Aufladung Natron-Kügelchen

Beitrag von Tryit » Di 26. Mär 2019, 17:21

just puli hat geschrieben:
Mo 25. Mär 2019, 20:14
Ich kaufe mein NaOH am liebsten bei Behawe in den 1kg Dosen. Daraus schütte ich die gebrauchte Menge direkt in ein Trinkglas und dann ab ins Wasser. Kein statisches Aufladen. Die Behawe Dosen haben zwar einen großen Rand, sind aber so flexibel, dass man sie leicht zusammendrücken kann und somit exakt schütten kann. Alternativ nehme ich auch schon mal die Dosen von der Siederei, daraus lässt sich das NaOH auch gut direkt schütten. Kein statisches Aufladen.
Vielen Dank für den Tip, ich habe das NaOH von Behawe bisher immer mit einem Messlöffel aus Kunststoff in einen alten Joghurtbecher abgefüllt und abgewogen. Beim Umfüllen in den Joghurtbecher hatte ich noch keine Probleme, aber wenn ich das NaOH langsam vom Joghurtbecher in das Wasser gerieselt habe, ist ein Teil des NaOH aufgrund der statischen Aufladung an der Wandung des Bechers hängengeblieben. Beim nächsten Sieden werde ich auf jeden Fall schon einmal in einen Glasbehälter umfüllen.
Liebe Grüße
Tryit
:winkt_lieb:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Ivonne
Beiträge: 718
Registriert: Di 19. Mär 2019, 13:11
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: Statische Aufladung Natron-Kügelchen

Beitrag von Ivonne » So 31. Mär 2019, 11:14

Ich habe die ja bestellt und die kamen glücklicherweise in einer Plastikflasche :) Umfüllen also nicht nötig.

Nun wollte ich grad Leim machen und die Pallets lösen sich deutlich schwerer beim Einfüllen in die Flüssigkeit. Außerdem sind sie jetzt zwar soweit "geschmolzen", lagern aber am Boden und wollen sich einfach nicht weiter auflösen. Bin ein bißchen ratlos....

Benutzeravatar
Manu71
Beiträge: 2373
Registriert: Di 19. Sep 2017, 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Statische Aufladung Natron-Kügelchen

Beitrag von Manu71 » So 31. Mär 2019, 12:07

Ivonne hat geschrieben:
So 31. Mär 2019, 11:14
Ich habe die ja bestellt und die kamen glücklicherweise in einer Plastikflasche :) Umfüllen also nicht nötig.

Nun wollte ich grad Leim machen und die Pallets lösen sich deutlich schwerer beim Einfüllen in die Flüssigkeit. Außerdem sind sie jetzt zwar soweit "geschmolzen", lagern aber am Boden und wollen sich einfach nicht weiter auflösen. Bin ein bißchen ratlos....
Bei den " Plätzchen" musst du wirklich rühren... rühren.. rühren...bis sie sich aufgelöst haben...nicht die Lauge stehen lassen
Sonst kleben die unten an...hatte ich auch schon
:gibt_herz:
Liebe Grüße Manu

Mein Wichtelsteckbrief :viewtopic.php?f=40&t=104&p=125446#p125446

Antworten

Zurück zu „Lauge“