Seifenrechner

Da hier SiederInnen angemeldet sind, die schon Seife sieden können, verzichten wir hier auf Grundlagen. Fragen rund um die Lauge können und sollen hier aber gestellt werden.
Benutzeravatar
Rennhenne
Beiträge: 210
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 16:48

Re: Seifenrechner

Beitrag von Rennhenne » Fr 7. Feb 2020, 08:03

Da fällt mir doch glatt noch etwas ein (mir macht das Tüfteln auch einfach Spaß): ich würde gerne die Flüssigkeits- bzw. Wassermenge bezogen auf die GFM einstellen können.

Als Superbonus würde ich gern einen Variationsbereich angezeigt bekommen. Also wenn ich zB 30% einstelle, dass ich die Flüssigkeitsmenge von 25-35% angezeigt bekomme.

Warum?
Ich hatte neulich bei einem Tee den Fall, dass ich das NaOH einfach nicht gelöst bekam. Erst nachdem ich vorsichtig in 1-%-Schritten die Flüssigkeitsmenge mit Wasser erhöht habe, löste es sich.
Ich stelle es mir auch praktisch vor, wenn man das Rezept noch einmal sieden möchte, dann aber mit veränderter Flüssigkeitsmenge. Aber vielleicht ist dieser Variationsbereich jetzt auch eine unnötige Spielerei. In meinem speziellen Fall kommt ja noch hinzu, dass sich durch meine Wasserzugabe ja dann auch die Laugenkonzentration geändert hatte.

Ich glaube, ich hatte den Wunsch nach der Einstellung von Flüssigkeitsmenge bezogen auf die GFM vorher schon mal angemerkt, aber vermutlich so ungeschickt formuliert, dass es nicht verständlich war.

Victus
Beiträge: 25
Registriert: Fr 31. Jan 2020, 21:01
Wohnort: Dettentheim/Karlsruhe

Re: Seifenrechner

Beitrag von Victus » So 9. Feb 2020, 12:38

Rennhenne hat geschrieben:
Fr 7. Feb 2020, 08:03
Da fällt mir doch glatt noch etwas ein (mir macht das Tüfteln auch einfach Spaß): ich würde gerne die Flüssigkeits- bzw. Wassermenge bezogen auf die GFM einstellen können.

Als Superbonus würde ich gern einen Variationsbereich angezeigt bekommen. Also wenn ich zB 30% einstelle, dass ich die Flüssigkeitsmenge von 25-35% angezeigt bekomme.

Warum?
Ich hatte neulich bei einem Tee den Fall, dass ich das NaOH einfach nicht gelöst bekam. Erst nachdem ich vorsichtig in 1-%-Schritten die Flüssigkeitsmenge mit Wasser erhöht habe, löste es sich.
Ich stelle es mir auch praktisch vor, wenn man das Rezept noch einmal sieden möchte, dann aber mit veränderter Flüssigkeitsmenge. Aber vielleicht ist dieser Variationsbereich jetzt auch eine unnötige Spielerei. In meinem speziellen Fall kommt ja noch hinzu, dass sich durch meine Wasserzugabe ja dann auch die Laugenkonzentration geändert hatte.

Ich glaube, ich hatte den Wunsch nach der Einstellung von Flüssigkeitsmenge bezogen auf die GFM vorher schon mal angemerkt, aber vermutlich so ungeschickt formuliert, dass es nicht verständlich war.
Da könnte ich dir evtl mit einer Datei aushelfen?!
:willkommen_hallo_du: :gibt_rose: :kaffee_trink2: :laptop:

Benutzeravatar
Rennhenne
Beiträge: 210
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 16:48

Re: Seifenrechner

Beitrag von Rennhenne » So 9. Feb 2020, 13:43

Danke, Victus, nehme ich gern.

Mir ging‘s hier aber vor allem darum, Christaian zu helfen, seinen Online-Seifenrechner zu verbessern.

Victus
Beiträge: 25
Registriert: Fr 31. Jan 2020, 21:01
Wohnort: Dettentheim/Karlsruhe

Re: Seifenrechner

Beitrag von Victus » So 9. Feb 2020, 13:48

:schaemt_sich: Ah ok Sorry
:willkommen_hallo_du: :gibt_rose: :kaffee_trink2: :laptop:

Benutzeravatar
ChristianB
Beiträge: 9
Registriert: Sa 18. Jan 2020, 11:18

Re: Seifenrechner

Beitrag von ChristianB » So 9. Feb 2020, 14:31

Hallo Rennhenne,

ich hatte den Vorschlag mit der Wassermenge auf die GFM bezogen schon auf meiner Liste. Allerdings habe ich mir mit der Umsetzung etwas schwer getan und die ersten zwei Umsetzungen wieder komplett verworfen. Jetzt habe ich aber eine online gestellt die für mich okay ist. Du kannst jetzt auswählen ob du die Wassermenge auf die GFM oder auf die Konzentration bezogen haben möchtest.

Wegen dem Problem der Löslichkeit von zB NaOH in Wasser müsstest du auf die Konzentration schauen. Soweit ich weiß (noch nicht selbst versucht) löst sich NaOH bei Konzentrationen über 50% schlecht.

Was die Zugabe von Salz und Zucker angeht habe ich gar keine Erfahrung. Da könnte man ja mal ein Experiment machen :)

Schönes Wochenende noch,
Christian

Antworten

Zurück zu „Lauge“