Seifenrechner

Da hier SiederInnen angemeldet sind, die schon Seife sieden können, verzichten wir hier auf Grundlagen. Fragen rund um die Lauge können und sollen hier aber gestellt werden.
Benutzeravatar
antineff
Beiträge: 12
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 17:18
Wohnort: Niederkassel (Rhein-Sieg)

Re: Seifenrechner

Beitrag von antineff » Mi 6. Feb 2019, 10:58

Hallo Simone,

danke für den Gegenwind, hab ich mit gerechnet! :)

Natürlich halte ich niemanden für kleinkariert! Hat sich ja auch niemand wegen einer nicht stattgefundenen Lappalie aufgeregt! Sollte das aber doch der Fall sein, halte ich mich durchaus für berechtigt, meine Meinung anzupassen. Deswegen, bis hier jemand zu heiß siedet: Schwamm drüber!

Was den Rechner von Kathrin angeht, habe ich glaube ich schon deutlich gemacht, dass ich ihre Mühe daran zu würdigen weiß. Und er ist tatsächlich im Bezug auf Anwenderfreundlichkeit und Erscheinungsbild der mit dem allergrößten Potential, von allen Rechnern, die mir bisher untergekommen sind. Leider krankt er aber wie alle anderen Rechner an dem selben Problem, seiner Proprietät! Und damit würde ich auch gerne Kathrins Rechner aus dem Fokus nehmen, denn sie hat's ja von allen bisher am Besten gemacht, allenfalls steht der SoapCalc noch in Konkurrenz dazu. Meine Kritik geht tatsächlich gegen ALLE diese Rechner. Natürlich ist es auch jedermanns Recht, seine Arbeiten vor Eingriffen anderer zu schützen und mit seiner alleinigen Hoheit darüber zu walten. Ich finde aber, dass das diese Werke in erheblicher Weise, teilweise bis zur Unbrauchbarkeit abwertet. Zu entgegnen, ich könne ja meinen eigenen Rechner verwenden unterstreicht genau diesen Aspekt. Wir wollen ja hier eine Community sein. Das bedingt auch offene Kritik und Worte, genau wie das Herausstellen von Stärken. Meiner Meinung nach sollte man in einer Gemeinschaft gemeinsam entwickeln, was allen nützt und nicht nur eine Plattform suchen, seine eigenen Ergüsse feiern zu lassen. Wozu das führt sieht man ja z.B. an den beiden Projekten, wegen derer ich hier in den Thread eingestiegen bin: Ganz viel hochgelobte Arbeit! Und, wem nützt die noch? Puff, nur noch warme Luft!

Wenn für dich die Härte deiner Seife entscheidend ist wenn du überlegst ob du ein Öl jetzt verseifst oder lieber doch nicht, ist das völlig OK und ich finde es ist dann auf jeden Fall ein Aspekt, den man auch nicht abtun sollte, nur weil es Dinge gibt, die wichtiger sind. Meiner Meinung nach eben die nachhaltige Dokumentation seiner Siedearbeit. Aber das habe ich ja schon in meinem letzten Post erklärt. Ich muss in meiner Tabelle (deren Anfänge ja auch aus unbekannten Quellen stammen) noch eine Rechenunschärfe beseitigen, dann stelle ich ihn hier zur freien Verfügung. Versprochen! Wäre total schön, wenn sich dann ein Selbstläufer draus entwickelt, weil jeder, der ein wenig mit Excell umgehen kann ihn dann für seine eigenen Zwecke bearbeiten kann und vielleicht die ein oder andere Verbesserung hier im Forum kundtut, um auch anderen die Möglichkeit zur Verwendung für die eigenen Belange zu geben. Ich bin mir sicher, dass man da auch die Fettsäure- und Jodwerte noch unterbringen kann! Wem das dann alles zu viel ist, der kann ja deswegen trotzdem mit einem der anderen Rechner weiterleben, wenn's ihm reicht. Ich hab ja auch mit Claudias Naturseife-Rechner angefangen, der schon allein deshalb seine Berechtigung hat, weil sie mit ihrer Web-Seite wohl die meisten Interessierten in die Siedergemeinschaft gelockt hat. Aber spätestens bei Schweineschmalz ist da halt Schluss!

Ach ja, und hör doch bitte mit diesem ewigen Schreckgespenst "Kosmetikverordnung" auf! Ich weiß nicht, wird in Back- und Kochforen auch ständig mit der Lebensmittelverordnung gedroht? Nein? Wenn du drauf bestehst, solltest du das nächste mal wenn du deine Freunde zum Essen einlädst aber darauf hinweisen, dass sie deine mühevolle Arbeit auf eigene Gefahr zu sich nehmen. Denn auch Seife VERSCHENKEN ist nach dem Gesetz VERBOTEN!!! Woher weißt du auf den Basaren, von denen ich rede, ob die gute Frau mit der Haselnusstorte am Stand gegenüber nicht Sägespäne verwendet hat, weil sie nicht genug Mehl im Haus hatte. Oder vielleicht waren die Eier ja schon schlecht. Klar, die GEMA ist schon in Kindergärten gegangen und hat die verklagt, weil die Kinder "Dicke rote Kerzen" gesungen haben. Tja, so kommt man wenigstens in die Presse! Wenn da einer an meinen Stand kommt und mit der Kosmetikverordnung wedelt, während er sich noch die Sahne aus dem Mundwinkel wischt, dann wird der komplette Basar wohl geschlossen werden müssen und wird auch nie wieder stattfinden. Auf in die Kontrollgesellschaft, die wir uns sicher alle wünschen! Versteh das nicht falsch, auch ich bin für klare Regeln wenn es drum geht, und deshalb halte ich mich auch strikt an die fachlichen Vorgaben der Kosmetikverordnung. Ich finde es auch völlig in Ordnung, wenn darauf geachtet wird, dass nicht jeder alles in die Welt verbreitet, wonach ihm gerade ist (Die wo es drum geht, die großen Konzerne, habe eh ihre eigenen Methoden sich im Zweifelsfall über Verordnungen hinwegzusetzen. Siehe Autoskandal!). In den meisten Fällen regelt sich das aber durch das gemeinsame Miteinander. Wessen Kuchen in der Kehle anderer stecken bleibt, der steht im nächsten Jahr sicher nicht wieder da, und wenn allein. Und wenn sich an meiner Seife jemand die Haut verätzt, habe bestimmt auch ich das letzte Stück veräußert. Von daher gebe ich dir Recht: Wo kein Kläger, da kein Richter. Und dabei sollte es auch bleiben! Alles andere ist, entschuldige, kleinkariert! (Und Neider aus der Nachbarschaft bezeichne ich freien Mutes als solches!)

(Um hier den Bezug zum Rechner noch mal zu bekommen, weil das sonst in ein anderes Unterforum gehört: Ich finde es schon interessant mir ausrechnen zu können, ob ich bei meinem Plätzchen-, Kuchen-, Seifenverkauf drauf zahle oder ob was zum Spenden für den Basarveranstalter übrig bleibt.)

Liebe Grüße
Andreas
Blog (alt und ungepflegt): http://neffseife.blogspot.com/

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 10587
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Seifenrechner

Beitrag von Petra » Mi 6. Feb 2019, 11:35

Hallo Andreas,

du hast das schon alles selber erkannt: jeder hat andere/eigene Bedürfnisse an einen Seifenrechner. Wenn es keinen gibt, der den eigenen Bedürfnissen entspricht, bleibt nur selber machen. Das machst du nun, und damit deckst du dann deine Bedürfnisse. Das ist der einzig richtige Weg! Wenn du deinen Rechner mit anderen teilst, schön. Wenn du ihn stetig pflegst und anpasst (z. B. bei Preisveränderungen von Ölen), toll. Wenn du ihn nur für dich machst, auch gut.

Damit ist für mich zu dem Thema alles gesagt. Simone bat dich schon auf deinen Ton zu achten. Ich schließe mich dem an, und wiederhole das. Und ich bitte dich nicht nur darum, sondern fordere dich dazu auf! Denn in diesem Forum ist uns das sehr wichtig, und da achten wir drauf. Wer zu dieser Gemeinschaft gehören möchte, der muss sich daran halten.

Ich für meinen Teil werde mit dir zum Thema Seifenrechner in keine Diskussion gehen. Für mich liegen die Antworten auf der Hand, wie ich oben schrieb. Und ich kann mir gut vorstellen, dass auch anderen die Lust auf weitere Diskussionen darüber mit dir vergangen ist, wegen deines Tonfalls. Und wegen überzogener Erwartungen an andere. Wir sind hier eine Gemeinschaft, richtig! Aber kein Serviceunternehmen. Wer einen anderen Rechner möchte, als die Mitglieder sie hier mal angeboten haben, kann den jederzeit selbst machen. Damit soll es gut sein!

Eine Anmerkung noch: deine Ansichten über die Kosmetikverordnung kannst du haben wie du willst. Es ist letztlich dein Problem, falls du damit mal Schwierigkeiten bekommst. Was aber nicht geht ist, dass das hier so stehen bleibt, als sei es rechtlich in Ordnung. Auf solche Dinge weisen wir hin, damit niemand Unbedarftes sich ein Beispiel daran nimmt. Auch hier gibt es keinen weiteren Gesprächsbedarf. Es gibt eine Verordnung, es gibt Regeln. Wenn du die brichst, ist das ganz alleine dein Ding. Wenn du es hier offen schreibst, dann musst du auch hinnehmen, dass wir es kommentieren. Punkt.

Benutzeravatar
Frau M.
Beiträge: 1766
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Seifenrechner

Beitrag von Frau M. » Mi 6. Feb 2019, 11:49

Danke, Petra, besser hätte ich das auch nicht ausdrücken können. Ich schließe mich voll und ganz deiner Meinung an!

Benutzeravatar
antineff
Beiträge: 12
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 17:18
Wohnort: Niederkassel (Rhein-Sieg)

Re: Seifenrechner

Beitrag von antineff » Mi 6. Feb 2019, 13:56

Liebe Petra,

vielen Dank für deine Meinung! Ja, ich weiß dass ich mit meinen Argumentationen den Punkt treffe, meist eben vor allem den wunden. Sonst bräuchte ich ja nicht drüber diskutieren, sondern alles wäre gut! Was schmerzt denn daran so? Dass ich Seife sieden mit Plätzchen backen vergleiche? Und wo habe ich überzogene Erwartungen (Betonung auf "überzogene")? Wenn du meinen Beitrag richtig gelesen hast, sollte dir schon aufgefallen sein, dass ich bei vielleicht sehr direktem Ton den sachlichen Boden nicht verlasse und auch immer die Gründe für meine Meinung angebe. Ich bin hier zum Seife sieden, aber mit Weichspüler habe ich nichts zu tun!

Was die Kosmetikverordnung angeht hast du völlig Recht, das man das verdeutlichen sollte, in welchem Terrain wir uns bewegen, und das jedem klar sein muss, dass die Chemikalien, die hier benutzt werden richtig gefährlich sein können! Das ist auch das erste, was man auf jeder Seifenseite im Netz liest. Man muss aber nicht ständig damit drohen, es sein denn man beabsichtigt so seine Mitstreiter auszuschalten. Nochmal: Ein paar Laugenspritzer auf der Haut sind mir lieber als eine Salmonellenvergiftung, aber da macht im Vorfeld keiner so ein Theater. Daher frage ich mich tatsächlich auch nach deinem Hinweis immer noch, was das mit dem Kosmetikzeigefinger immer soll!

Wenn sich jetzt also jemand persönlich von mir angegriffen fühlt, wofür ich aber aufgrund mangelnder Absicht keinen Anhaltspunkt erkennen kann, möchte ich mich dennoch in aller Form dafür entschuldigen und erklären, dass ich niemandem in Person zu nahe treten will. Ich halte es aber dennoch für mein Recht und meine Pflicht meine Meinung über Dinge kund zu tun, die ich für überdenkenswürdig halte. Wem nur die Art nicht gefällt, hat das Problem sicher nicht nur mit mir. So ist das gottseidank in einer Demokratie. Deshalb bin ich auch offen für konkrete, also nicht nur so allgemeine Hinweise, was daran jetzt wirklich nicht in Ordnung ist, gerne auch als Shitstorm per PN, um das Forum zu schonen.

Liebe Grüße
Andreas
Blog (alt und ungepflegt): http://neffseife.blogspot.com/

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 10587
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Seifenrechner

Beitrag von Petra » Mi 6. Feb 2019, 15:15

Hallo Andreas,

daran deine Meinung kundzutun ist nicht schlimm. Und es tut nichts weh, außer: Dein Ton ist nicht angebracht, das sagten wir ja auch schon. Und hier ist ein respektvoller und höflicher Ton gefordert, daran muss sich jeder, der sich hier beteiligen möchte, halten.

Es hat dir hier niemand gedroht, sondern nur auf die Kosmetikverordnung hingewiesen. Wir sind hier fast alle Hobbysieder, und jemand der illegal seine Seifen verkauft, ist für die meisten hier keine Konkurrenz.

Jeder nimmt sich in seiner Freizeit Zeit für die Dinge, für die er möchte. Ich nehme sie mir gerne für konstruktive Beiträge und Fragen. Deine sind nicht von der Gestalt. Und ich kann mir gut vorstellen, dass auch niemand Zeit und Lust hat einen Shitstorm loszulassen, weder in Beiträgen noch in PNs.

Von meiner Seite aus ist alles gesagt! Auf deinen Ton werden wir achten. Wenn du diese Art der Kommunikation nicht magst, ist das natürlich vollkommen in Ordnung, und dann empfehlen wir dir einen anderen Platz. Denn hier ist er erwünscht und gefordert!

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 5483
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Wohnort: Ba-Wü
Kontaktdaten:

Re: Seifenrechner

Beitrag von Sylvie » Mi 6. Feb 2019, 17:55

Petra hat geschrieben:
Mi 6. Feb 2019, 15:15
Hallo Andreas,

daran deine Meinung kundzutun ist nicht schlimm. Und es tut nichts weh, außer: Dein Ton ist nicht angebracht, das sagten wir ja auch schon. Und hier ist ein respektvoller und höflicher Ton gefordert, daran muss sich jeder, der sich hier beteiligen möchte, halten.

Es hat dir hier niemand gedroht, sondern nur auf die Kosmetikverordnung hingewiesen. Wir sind hier fast alle Hobbysieder, und jemand der illegal seine Seifen verkauft, ist für die meisten hier keine Konkurrenz.

Jeder nimmt sich in seiner Freizeit Zeit für die Dinge, für die er möchte. Ich nehme sie mir gerne für konstruktive Beiträge und Fragen. Deine sind nicht von der Gestalt. Und ich kann mir gut vorstellen, dass auch niemand Zeit und Lust hat einen Shitstorm loszulassen, weder in Beiträgen noch in PNs.

Von meiner Seite aus ist alles gesagt! Auf deinen Ton werden wir achten. Wenn du diese Art der Kommunikation nicht magst, ist das natürlich vollkommen in Ordnung, und dann empfehlen wir dir einen anderen Platz. Denn hier ist er erwünscht und gefordert!
:daumen_hoch:
Seid lieb gegrüßt
:schneemann_bau: Sylvie

mein Blog
mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 879
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Seifenrechner

Beitrag von Liriophe » Do 7. Feb 2019, 10:51

Hallo Andreas,
es ist wirklich der Ton, nicht das Thema an und für sich.

Für mich war der Hinweis auf die z. B. Kosmetikverordnung ein Hinweis, nicht mehr und absolut angebracht. Denn es gibt hier immer wieder Anfänger, welche vermutlich auch grundsätzlich erst einmal den Wunsch haben, ihre Seifen eventuell auch verkaufen zu können. Da finde ich diesen Hinweis immer wieder sehr wichtig, denn aus Unwissenheit dann auf einmal eine satte Strafe zahlen zu müssen, ich brauchs nicht.

Du empfindest diesen Hinweis als erhobenen Zeigefinger, vielleicht schaust du dann mal auf dich und hinterfragst, warum es dich kitzelt. Du kannst dir sehr sicher sein, hier im Forum gibt es keinen solchen Zeigefinger. Wir gehen behutsam miteinander um und schauen auch bei Kritik darauf, wie sie herüber kommt. Denn keiner soll hier vor den Kopf gestoßen werden, es geht immer um Hilfe und lernen.

Ich empfinde deinen Tonfall in deinen Postings als schroff, daher wirkt er angreifend. Wenn ich einer der Ersteller der Seifenrechner wäre, würde ich mich tüchtig auf den Schlips getreten fühlen. Empfand es ja schon als nicht Betroffener als unfreundlich. Und meine Bereitschaft, eventuell mit dir gemeinsam an etwas zu arbeiten wäre dadurch ziemlich gering.

Jetzt ist natürlich auch mein Posting im Zweifel als unfreundlich lesbar und verstehbar. Aber sei dir gewiss, es ist freudlich gemeint. Es ist auf jeden Fall schwierig, bei anderen etwas positives vorauszusetzen, wenn die Sprache es nicht transportiert. Leider ist dies eben auch immer durch Empfindungen gesteuert.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
HansDampf
Beiträge: 236
Registriert: So 9. Apr 2017, 11:21
Wohnort: BW

Re: Seifenrechner

Beitrag von HansDampf » Do 7. Feb 2019, 11:33

Liriophe hat geschrieben:
Do 7. Feb 2019, 10:51
Hallo Andreas,
es ist wirklich der Ton, nicht das Thema an und für sich.

Für mich war der Hinweis auf die z. B. Kosmetikverordnung ein Hinweis, nicht mehr und absolut angebracht. Denn es gibt hier immer wieder Anfänger, welche vermutlich auch grundsätzlich erst einmal den Wunsch haben, ihre Seifen eventuell auch verkaufen zu können. Da finde ich diesen Hinweis immer wieder sehr wichtig, denn aus Unwissenheit dann auf einmal eine satte Strafe zahlen zu müssen, ich brauchs nicht.

Du empfindest diesen Hinweis als erhobenen Zeigefinger, vielleicht schaust du dann mal auf dich und hinterfragst, warum es dich kitzelt. Du kannst dir sehr sicher sein, hier im Forum gibt es keinen solchen Zeigefinger. Wir gehen behutsam miteinander um und schauen auch bei Kritik darauf, wie sie herüber kommt. Denn keiner soll hier vor den Kopf gestoßen werden, es geht immer um Hilfe und lernen.

Ich empfinde deinen Tonfall in deinen Postings als schroff, daher wirkt er angreifend. Wenn ich einer der Ersteller der Seifenrechner wäre, würde ich mich tüchtig auf den Schlips getreten fühlen. Empfand es ja schon als nicht Betroffener als unfreundlich. Und meine Bereitschaft, eventuell mit dir gemeinsam an etwas zu arbeiten wäre dadurch ziemlich gering.

Jetzt ist natürlich auch mein Posting im Zweifel als unfreundlich lesbar und verstehbar. Aber sei dir gewiss, es ist freudlich gemeint. Es ist auf jeden Fall schwierig, bei anderen etwas positives vorauszusetzen, wenn die Sprache es nicht transportiert. Leider ist dies eben auch immer durch Empfindungen gesteuert.
:daumen_hoch: :daumen_hoch:
Was du heute kannst besorgen das verschiebe ruhig auf morgen. Denn was du heute kannst erleben kann dir morgen keiner geben!

Antworten

Zurück zu „Lauge“