Gefäß zum Lauge anrühren

Da hier SiederInnen angemeldet sind, die schon Seife sieden können, verzichten wir hier auf Grundlagen. Fragen rund um die Lauge können und sollen hier aber gestellt werden.
Manu71
Beiträge: 1560
Registriert: Di 19. Sep 2017, 21:19
Wohnort: Thüringen

Gefäß zum Lauge anrühren

Beitrag von Manu71 » Fr 31. Aug 2018, 16:34

Hallo ihr Lieben.
Mein heissgeliebten Becher zum Lauge anrühren, der war aus recht dickem Plastik hat sich leider gestern verabschiedet. :augen_zuhalt_und_weint:
Durch die hohen Temperaturen hat er nun feine Risse gehabt wo mir das Wasser( zum Glück nur Wasser ) ausgelaufen ist. :putzt_boden:

Nun meine Frage...was für ein Gefäß nehmt ihr zum Lauge anrühren :am_herd: ..am liebsten mit Griff
:gibt_herz:
Liebe Grüße Manu

Mein Wichtelsteckbrief :viewtopic.php?f=40&t=104&p=125446#p125446

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 4875
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Gefäß zum Lauge anrühren

Beitrag von Petra Trautes » Fr 31. Aug 2018, 16:53

Hallo Manu,

ich war die Woche erst im Ikea und habe mir einen Metallmeßbecher gegönnt - eben zum Lauge anrühren.
:hexenkessel: Petra

Manu71
Beiträge: 1560
Registriert: Di 19. Sep 2017, 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Gefäß zum Lauge anrühren

Beitrag von Manu71 » Fr 31. Aug 2018, 17:05

Petra Trautes hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 16:53
Hallo Manu,

ich war die Woche erst im Ikea und habe mir einen Metallmeßbecher gegönnt - eben zum Lauge anrühren.
Oh bei Petra..
Ich war gestern erst im Ikea...
Na da muss ich wohl nochmal hin
:pfeifen:
:gibt_herz:
Liebe Grüße Manu

Mein Wichtelsteckbrief :viewtopic.php?f=40&t=104&p=125446#p125446

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 4875
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Gefäß zum Lauge anrühren

Beitrag von Petra Trautes » Fr 31. Aug 2018, 17:14

Manu71 hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 17:05
Petra Trautes hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 16:53
Hallo Manu,

ich war die Woche erst im Ikea und habe mir einen Metallmeßbecher gegönnt - eben zum Lauge anrühren.
Oh bei Petra..
Ich war gestern erst im Ikea...
Na da muss ich wohl nochmal hin
:pfeifen:
Oh weh... und ich bins schuld... die haben aber auch Glasmessbecher, nimm vorsichtshalber mal davon auch welche mit :pfeifen: :pfeifen: :breit_grins:
:hexenkessel: Petra

Manu71
Beiträge: 1560
Registriert: Di 19. Sep 2017, 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Gefäß zum Lauge anrühren

Beitrag von Manu71 » Fr 31. Aug 2018, 20:41

Petra Trautes hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 17:14
Manu71 hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 17:05
Petra Trautes hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 16:53
Hallo Manu,

ich war die Woche erst im Ikea und habe mir einen Metallmeßbecher gegönnt - eben zum Lauge anrühren.
Oh bei Petra..
Ich war gestern erst im Ikea...
Na da muss ich wohl nochmal hin
:pfeifen:
Oh weh... und ich bins schuld... die haben aber auch Glasmessbecher, nimm vorsichtshalber mal davon auch welche mit :pfeifen: :pfeifen: :breit_grins:
Petra...Rate mal wo ich vorhin war :lachend_auf_den_tisch_hau:
Bei Ikea
Und habe dort was cooles entdeckt...einen Kaffeaufbereiter aus Glas...wo man den Kaffee runter drückt..da man Kaffee ja auch kocht, fand ich das perfekt
Danke dir für den Tipp :kuss:
:gibt_herz:
Liebe Grüße Manu

Mein Wichtelsteckbrief :viewtopic.php?f=40&t=104&p=125446#p125446

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 4875
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Gefäß zum Lauge anrühren

Beitrag von Petra Trautes » Sa 1. Sep 2018, 16:23

Manu71 hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 20:41
Petra Trautes hat geschrieben:
Fr 31. Aug 2018, 17:14
Oh weh... und ich bins schuld... die haben aber auch Glasmessbecher, nimm vorsichtshalber mal davon auch welche mit :pfeifen: :pfeifen: :breit_grins:
Petra...Rate mal wo ich vorhin war :lachend_auf_den_tisch_hau:
Bei Ikea
Und habe dort was cooles entdeckt...einen Kaffeaufbereiter aus Glas...wo man den Kaffee runter drückt..da man Kaffee ja auch kocht, fand ich das perfekt
Danke dir für den Tipp :kuss:
Ja wie toll ist das denn, es freut mich, dass du fündig geworden bist und sogar den Kaffeebereiter noch entdeckt hast
:hexenkessel: Petra

Heihobo23
Beiträge: 1204
Registriert: Do 13. Apr 2017, 11:56
Wohnort: Nürnberg

Re: Gefäß zum Lauge anrühren

Beitrag von Heihobo23 » Mi 5. Sep 2018, 15:44

Messbecher aus Glas von Pyrex, geeignet auch für die Mikrowelle... gibt's in 0,5 l und 1 l so viel ich weiß...
Heike aus Nürnberg
und gut seif'



"Seife oder nicht Seife - was für 'ne Frage..."

krapi
Beiträge: 742
Registriert: Di 6. Okt 2015, 07:17

Re: Gefäß zum Lauge anrühren

Beitrag von krapi » Mi 5. Sep 2018, 23:26

Ich habe auch ein Becherglas von Pyrex für kleine Mengen (fasst nur 1 L) und sonst wie Du einen Plastikbecher. Der ist sicherlich nicht für die Ewigkeit gemacht (Glas aber auch nicht, das wird von NaOH auch angegriffen), aber günstig und ich rühre sowieso immer in der Spüle an. Komplett verträglich wäre Edelstahl.

Manu71
Beiträge: 1560
Registriert: Di 19. Sep 2017, 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Gefäß zum Lauge anrühren

Beitrag von Manu71 » Do 6. Sep 2018, 08:04

Dankeschön ihr lieben :schwaerm:
:gibt_herz:
Liebe Grüße Manu

Mein Wichtelsteckbrief :viewtopic.php?f=40&t=104&p=125446#p125446

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 4285
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Gefäß zum Lauge anrühren

Beitrag von Erdbeerblondes » Mo 15. Okt 2018, 06:32

Ich habe die billigen 1 Euro Messbecher von Penny, Kaufland oder Tedi oder so. Die sind super und Wärme sehr gut aus. Bei Plastik Messbecher darauf achten, dass sie aus eher weichem Plastik sind. Das durchsichtige Plastik, fast wie Glas, und hart ist aus Polycarbonat und das wird mit der Zeit brüchig. Alles „weiche“ Plastik (unten auf dem Becher, mit den Buchstaben PP oder PE in einem Dreieck, gekennzeichnet) wird nicht brüchig.

Liebe Grüße Simone

Antworten

Zurück zu „Lauge“