Honig-Salz-Seife

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Seibara
Beiträge: 1578
Registriert: Di 11. Feb 2020, 14:55
Wohnort: Oldenburg

Honig-Salz-Seife

Beitrag von Seibara » Do 6. Aug 2020, 16:36

Hallo ihr Lieben :wink_mit_muetze:

Honig-Salz-Seife verkleinert.JPG

Ich habe die Seife für meinen Bruder gesiedet. Er verträgt die meisten Duschgele, Shampoos und Flüssigseifen nicht. Er bekommt davon trockene und schuppige Haut.
Leider hat er auch nicht die Seife vertragen, die ich ihm zu Weihnachten geschenkt habe :betruebt_guck: Das war eine einfache Seife ohne Schnick-Schnack nach dem 25er-Rezept.

Den zitronigen Duft fand er sehr schön und er war ziemlich enttäuscht, weil er sich so über das Geschenk gefreut hatte.

Daher probiere ich es noch mal mit einer anderen Seife. Da Salzseifen gut bei Schuppenflechte und Neurodermitis sein sollen, habe ich ihm einen Salzseife mit Honig & Lanolin gesiedet. Salzseife wollte ich sowieso mal ausprobieren :kichern:

Am Besten verträgt er Ölduschmittel, daher habe ich die Seife schön fettig gemacht.

Die Seife ist mischverseift (70:30)

Innere Werte sind:

Laugenflüssigkeit: Wasser (reduzierte Lauge 1:1,1)

Fette und Öle: Kokos nativ, Mandel nativ, Reiskeim, Shea, Rizinus, Lanolin anhydrid

GFM: 200g

Zusätze: 200g Salz (in den SL), Mandelmilch (in den SL), 10% Honig (in den SL), 0,2% Bio-Fettwolle (in die Lauge)

Duft: ÄÖ-Mischung "Seascape" nach diesem Rezept. Die Mischung enthält Atlaszeder, Zitronengras, Rosmarin und Eukalyptus.

Farbe: keine

LU: 18%

Ich hoffe, mein Bruder verträgt die Seife besser :herz_blink:

Ich denke ich werde sie 6 Monate reifen lassen, was meint ihr?

Update nach 20 Wochen: Hier kommt der Anwaschbericht
Zuletzt geändert von Seibara am So 27. Dez 2020, 14:38, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße, Barbara :winkt_lieb:

Meine Seifen

Benutzeravatar
Tryit
Beiträge: 1628
Registriert: Do 10. Jan 2019, 20:28

Re: Honig-Salz-Seife

Beitrag von Tryit » Do 6. Aug 2020, 17:11

Ich finde die Seife wunderschön und drücke mal die Daumen, dass die Haut Deines Bruders die Seife verträgt.
Bei meiner Schwester hat die Salzseife Wunder gewirkt, ich siede für sie jetzt immer ordentlich Salzseife nach. Auch mit 100 % Salz. Allerdings halte ich mich mit den ÄÖ zurück, da viele auch allergieauslösend sein können.
Liebe Grüße
Tryit
:winkt_lieb:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Quapytia
Beiträge: 979
Registriert: Do 9. Apr 2020, 03:37
Wohnort: Berlin

Re: Honig-Salz-Seife

Beitrag von Quapytia » Do 6. Aug 2020, 17:15

Hallo Seibara,

Deine Seife liest sich hervorragend! Etwas ähnliches- nur ohne Lanolin -habe ich letztens auch gesiedet.

Aber warum hast du dich für diese seifenform entschieden? Für einen Mann irgendwie komisch *sorry-genderfrei-fällt mir schwer*

LG, Karin

Benutzeravatar
Seibara
Beiträge: 1578
Registriert: Di 11. Feb 2020, 14:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Honig-Salz-Seife

Beitrag von Seibara » Do 6. Aug 2020, 17:24

Tryit hat geschrieben:
Do 6. Aug 2020, 17:11
Ich finde die Seife wunderschön und drücke mal die Daumen, dass die Haut Deines Bruders die Seife verträgt.
Bei meiner Schwester hat die Salzseife Wunder gewirkt, ich siede für sie jetzt immer ordentlich Salzseife nach. Auch mit 100 % Salz. Allerdings halte ich mich mit den ÄÖ zurück, da viele auch allergieauslösend sein können.
Vielen Dank :herz_2:
Das mit den ÄÖ ist mir bewusst, hätte sie eigentlich lieber ganz unbeduftet gemacht, aber er fand ja gerade den Duft so toll. Unbeduftet wird er sie nicht so mögen. Die gewählten ÄÖ sollen gut bei Hautproblemen sein. Ich hoffe er verträgt sie :naegel_kau:
Liebe Grüße, Barbara :winkt_lieb:

Meine Seifen

Benutzeravatar
Seibara
Beiträge: 1578
Registriert: Di 11. Feb 2020, 14:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Honig-Salz-Seife

Beitrag von Seibara » Do 6. Aug 2020, 17:32

Quapytia hat geschrieben:
Do 6. Aug 2020, 17:15
Hallo Seibara,

Deine Seife liest sich hervorragend! Etwas ähnliches- nur ohne Lanolin -habe ich letztens auch gesiedet.

Aber warum hast du dich für diese seifenform entschieden? Für einen Mann irgendwie komisch *sorry-genderfrei-fällt mir schwer*

LG, Karin
Dankeschön, Karin :herzchen_mal:

Ich habe mehrere Formen befüllt :auge_zudrueck:

Ich werde ihm vielleicht auch eine andere Form aus dieser Charge geben. Ich habe unter anderem auch eine kleine Eule und ein Schaf gemacht, die würden ihm bestimmt gut gefallen, aber da ist leider jeweils ein Öhrchen beim Ausformen abgebrochen. Die wollte ich jetzt nicht fürs Foto, daher habe ich die Seife fotografiert, die optisch am Besten gelungen ist :breit_grins:
Liebe Grüße, Barbara :winkt_lieb:

Meine Seifen

Benutzeravatar
Jules
Beiträge: 1370
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Honig-Salz-Seife

Beitrag von Jules » Do 6. Aug 2020, 17:44

Deine Seife sieht mega schön aus Barbara und ich drücke dir die Daumen, dass dein Bruder sie verträgt! Die Zutaten lesen sich ja alle fein! :vor_freude_huepf:
Liebe Grüße Judith :cheerleader:
Mein Wichtelsteckbrief:
viewtopic.php?f=40&t=104&start=50#p213910

Benutzeravatar
rrexcell
Beiträge: 369
Registriert: So 17. Nov 2019, 22:57
Wohnort: Wien

Re: Honig-Salz-Seife

Beitrag von rrexcell » Do 6. Aug 2020, 17:52

Das Rezept klingt wunderbar, Barbara :roas_brille:
Und als Optimistin sag ich, dein Bruder wird sie vertragen :badezimmer72: (hoffentlich engel_rosa_wolke: )
Liebe (seifige) Grüße,
Renate

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 7758
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Honig-Salz-Seife

Beitrag von Gerti » Do 6. Aug 2020, 19:08

Deine Seife finde ich auch wunderschön :schwaermt2: und du hast schöne Zutaten verwendet. :daumen_hoch:
Da drück ich euch die Däumchen, damit es die richtige Seife für deinen Bruder ist. nicken_freudig:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Freesie
Beiträge: 1679
Registriert: Di 27. Feb 2018, 23:20

Re: Honig-Salz-Seife

Beitrag von Freesie » Do 6. Aug 2020, 20:21

Optisch sehr schön und ich liebe die Form. Das Rezept liest sich sehr gut und die Reifezeit mit 6 Monaten ist schon mal gut 1 Jahr wäre bei Problemhaut vermutlich besser.
Als Vergleich würde ich diese Seife auch mal ohne ÄÖ sieden.

Hast du schon mal über eine Moorseife nachgedacht, vielleicht wäre das auch mal ein Versuch wert? Hier gab es so eine tolle Moorseife zu sehen, mal suchen Hier
Zuletzt geändert von Freesie am Do 6. Aug 2020, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Liebe Grüße
Freesie
meine Seifen

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 9311
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Honig-Salz-Seife

Beitrag von Regina1 » Do 6. Aug 2020, 21:37

Tolle Form und sehr schön deine Honigseife :vor_freude_huepf:
Wäre schön wenn er sie vertragen könnte.
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“