Klatschmohni

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
rrexcell
Beiträge: 238
Registriert: So 17. Nov 2019, 22:57
Wohnort: Wien

Klatschmohni

Beitrag von rrexcell » Mi 29. Jul 2020, 14:58

Meine Mädels haben sich eine Peelingseife gewünscht...
Ich dachte gleich an eine Mohn(peeling)seife. Allerdings fand ich den Graumohn bzw. auch Blaumohn zu grob für meine Zwecke. Also machte ich mich auf die Suche nach Klatschmohnsamen - war wirklich nicht einfach, die entsprechende Menge zu sammeln. Aber vergangenes Wochenende im Waldviertel wurde ich dann doch fündig und habe mich am nächsten Tag an den Siedetopf gestellt.
Habe ein Easy-Drei-Rezept gewählt: Schweineschmalz, Biokokos- und Erdnussöl, beduftet mit Rose naturident von VvW - dickt relativ zügig an, war aber noch gut händelbar...
Klatschmohni klein.jpg
Klatschmohni
Ich finde sie recht hübsch und bin gespannt, wie sie sich als Peelingseife macht.
Liebe (seifige) Grüße,
Renate

Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 5082
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Klatschmohni

Beitrag von Hecuba » Mi 29. Jul 2020, 16:21

ich liebe Mohnseifen, und diese ist besonders hübsch!
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Seibara
Beiträge: 427
Registriert: Di 11. Feb 2020, 14:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Klatschmohni

Beitrag von Seibara » Mi 29. Jul 2020, 16:42

Renate, die sind wirklich wunderschön geworden engel_rosa_wolke:
Liebe Grüße, Barbara :winkt_lieb:

Meine Seifen

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 6235
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Klatschmohni

Beitrag von Petra Trautes » Mi 29. Jul 2020, 16:56

Renate, bin ich auch eins deiner Mädels? Deine Mohnseife sieht mega aus und mal ganz ehrlich unter uns Seifenschwestern... es gibt einen Unterschied in der Körnergröße vom Mohn? Das wusste ich jetzt aber auch noch nicht - Danke für die Info.

Da hast aber gewiss ordentlich Mohn sammeln müssen, oder?

Aber für eine so traumhafte Seife macht man das schon mal, oder? engel_rosa_wolke:
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

www.seifen-koenigin.de - der etwas andere Seifenblog

Benutzeravatar
Jules
Beiträge: 794
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Klatschmohni

Beitrag von Jules » Mi 29. Jul 2020, 17:09

Die sehen so schön aus Renate! Blaumohn habe ich schon öfter zu Schrubbelzwecken verseift, das rubbelt ganz schön doll... Ist Klatschmohnsamen ein bisschen zarter? Das würde mich interessieren! nicken_freudig:
Liebe Grüße Judith :cheerleader:

Benutzeravatar
Freesie
Beiträge: 1272
Registriert: Di 27. Feb 2018, 23:20

Re: Klatschmohni

Beitrag von Freesie » Mi 29. Jul 2020, 17:15

Das ist ein feines Seifchen, die Samen sehen wirklich sehr klein aus. Darauf wäre ich nicht gekommen Klatschmohn zu sammeln.
Liebe Grüße
Freesie
meine Seifen

Benutzeravatar
Quapytia
Beiträge: 404
Registriert: Do 9. Apr 2020, 03:37
Wohnort: Berlin

Re: Klatschmohni

Beitrag von Quapytia » Mi 29. Jul 2020, 19:07

Petra Trautes hat geschrieben:
Mi 29. Jul 2020, 16:56
Renate, bin ich auch eins deiner Mädels? Deine Mohnseife sieht mega aus und mal ganz ehrlich unter uns Seifenschwestern... es gibt einen Unterschied in der Körnergröße vom Mohn? Das wusste ich jetzt aber auch noch nicht - Danke für die Info.

Da hast aber gewiss ordentlich Mohn sammeln müssen, oder?

Aber für eine so traumhafte Seife macht man das schon mal, oder? engel_rosa_wolke:
Du sprichst mir aus der Seele! - wusste sich nicht, dass Mohn unterschiedliche Körnungen hat. Aber gut, Hühner, TAuben und Enten legen auch unterschiedlich große Eier...

Tolles Rezept übrigens... abgewandelt werde ich es auch mal probieren.
:herz_2: Karin aus Berlin

Meine Seifen

Benutzeravatar
Zauberbär
Beiträge: 436
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 18:33
Wohnort: Berlin

Re: Klatschmohni

Beitrag von Zauberbär » Mi 29. Jul 2020, 20:02

So schön hell mit den klitzekleinen Pünktchen drin. Ganz toll geworden.

Ja, der normale Mohn schrubbt schon ganz schön fies. Ich hab schon mal Dampfmohn (gibt´s bei Kaufland z.B., Backabteilung)
verarbeitet. Der ist irgendwie bearbeitet und dadurch weicher..

Aber Klatschmohn ist ja auch eine Idee !
Da müsste ich dann durch die Felder streifen.

Sehr schön. :daumen_hoch:
Herzallerliebste Grüße vom Zauberbär Christine
:herz:
mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
rrexcell
Beiträge: 238
Registriert: So 17. Nov 2019, 22:57
Wohnort: Wien

Re: Klatschmohni

Beitrag von rrexcell » Mi 29. Jul 2020, 20:06

Danke euch allen für die lieben Worte :rot_werd_und_herzchen:

Ja, Klatschmohnsamen sind kleiner - die Kapseln sind ja auch winzig im Vergleich zu Blau- oder Graumohnkapseln.
Musste schon ein Weilchen sammeln, bis ich ca. 1cm³ beisammen hatte.
Meine Mädels sind meine Töchter :zwinker:
Liebe (seifige) Grüße,
Renate

Benutzeravatar
Tryit
Beiträge: 1360
Registriert: Do 10. Jan 2019, 20:28

Re: Klatschmohni

Beitrag von Tryit » Mi 29. Jul 2020, 20:15

Die sind aber wirklich sehr hübsch geworden mit den feinen schwarzen Punkten. Und dann sehen sie noch so glatt aus. :herzchen_in_den_augen:
Liebe Grüße
Tryit
:winkt_lieb:

Wichtelsteckbrief

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“