Seidige Roggenmilch-Haarseife

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Seibara
Beiträge: 595
Registriert: Di 11. Feb 2020, 14:55
Wohnort: Oldenburg

Seidige Roggenmilch-Haarseife

Beitrag von Seibara » Sa 4. Jul 2020, 15:56

Hallo ihr Lieben :wink_mit_muetze:

Ich wollte schon länger eine Haarseife mit Roggen machen und hatte endlich mal Zeit :freund_faeuste_schwing: Bisher sind meine Haare mit allen möglichen Zusätzen und Ölen zurecht gekommen. Daher hoffe ich, meine Haare mögen auch diese Seife.

Die Seide und die ZS habe ich in einer reduzierten Laugenflüssigkeit gelöst (1:1,1). Eigentlich wollte ich 3% ZS in meine Seife packen, aber ich Dödel habe stattdessen 3g abgewogen, also viel zu wenig :kopf_vor_wand: Gott sei Dank haben wir hier weiches Wasser und ich mache eh´ immer eine Rinse nach dem Waschen. Salz und Zucker habe ich in der Roggenmilch aufgelöst und diese direkt in den Seifenleim gegeben. Die Roggenmilch habe ich selbst gemacht. Zusätzlich kamen noch 10% Roggenmehl in den SL.

Die Seife ist mischverseift (70:30)

Innere Werte sind:

Laugenflüssigkeit: Wasser
Fette: Babassu, Shea, Rizinus, Distel h.o., Avocado, Hanf und Schwarzkümmel
Zusätze: Roggenmilch, 10% Roggenmehl auf die GFM, 3% Zucker, 1,5% :betruebt_guck: ZS, 2% Salz, 0,2% Seide
Duft: Äth. Rosmarinöl (super für das Haarwachstum bzw. gegen Haarausfall und ich liebe diesen Duft einfach :schwaermt2: )
LU: 10%
Seidige Roggenmilch-Haarseife verkleinert.JPG
Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße, Barbara :winkt_lieb:

Meine Seifen

Benutzeravatar
Tryit
Beiträge: 1412
Registriert: Do 10. Jan 2019, 20:28

Re: Seidige Roggenmilch-Haarseife

Beitrag von Tryit » Sa 4. Jul 2020, 16:19

Die Zutatenliste Deiner Haarseife hört sich sehr gut an. Optisch finde ich die Seife auch wunderschön. :herzchen_in_den_augen:
Liebe Grüße
Tryit
:winkt_lieb:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Da Bella
Beiträge: 187
Registriert: Do 24. Okt 2019, 10:13

Re: Seidige Roggenmilch-Haarseife

Beitrag von Da Bella » Sa 4. Jul 2020, 18:50

Die Seife sieht sehr hübsch aus. Was soll denn das Roggenmehl in der Haarseife bewirken? Ich teste ja laufend neue Haarseifenrezepte und überlege, ob ich jetzt auch noch Roggenmehl zu meiner Endlosliste hinzufügen muß. :kichern:

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 6794
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Seidige Roggenmilch-Haarseife

Beitrag von Gerti » Sa 4. Jul 2020, 19:23

Die Inhaltsstoffe lesen sich super und sie sieht auch noch klasse aus. :schwaermt2: :daumen_hoch:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Quapytia
Beiträge: 548
Registriert: Do 9. Apr 2020, 03:37
Wohnort: Berlin

Re: Seidige Roggenmilch-Haarseife

Beitrag von Quapytia » Sa 4. Jul 2020, 20:23

Tolles Schätzchen! Bin gespannt wie deine Haare sie finden. Berichte bitte!

Benutzeravatar
Seibara
Beiträge: 595
Registriert: Di 11. Feb 2020, 14:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Seidige Roggenmilch-Haarseife

Beitrag von Seibara » Sa 4. Jul 2020, 21:27

Tryit hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 16:19
Die Zutatenliste Deiner Haarseife hört sich sehr gut an. Optisch finde ich die Seife auch wunderschön. :herzchen_in_den_augen:
Vielen Dank, liebe Tryit :herz_blink:
Da Bella hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 18:50
Die Seife sieht sehr hübsch aus. Was soll denn das Roggenmehl in der Haarseife bewirken? Ich teste ja laufend neue Haarseifenrezepte und überlege, ob ich jetzt auch noch Roggenmehl zu meiner Endlosliste hinzufügen muß. :kichern:
Dankeschön :schwaerm:
Man kann sich auch nur mit Roggenmehl und Wasser die Haare waschen. Das soll sehr gut klappen. Ich wollte das aber lieber in Kombination mit Seife probieren. Roggenmehl hat eine reinigende Wirkung. Außerdem enthält es viel Vitamin E und Vitamin B5, welches entzündungshemmend und feuchtigkeitsbindend wirkt. Also gut bei empfindlicher Kopfhaut. Zudem soll es einen pH-Wert haben, welcher der Haut entspricht und daher eine saure Rinse überflüssig machen. Die mache ich aber in jedem Fall.
Gerti hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 19:23
Die Inhaltsstoffe lesen sich super und sie sieht auch noch klasse aus. :schwaermt2: :daumen_hoch:
Danke, liebe Gerti :blume_und_schmetterling:
Quapytia hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 20:23
Tolles Schätzchen! Bin gespannt wie deine Haare sie finden. Berichte bitte!
Dankeschön liebe Quapytia :herz_blink: Ich werde berichten! Du hast ja auch so eine tolle Roggenseife gesiedet. Berichte du bitte auch nicken_freudig:
Liebe Grüße, Barbara :winkt_lieb:

Meine Seifen

Benutzeravatar
Quapytia
Beiträge: 548
Registriert: Do 9. Apr 2020, 03:37
Wohnort: Berlin

Re: Seidige Roggenmilch-Haarseife

Beitrag von Quapytia » Sa 4. Jul 2020, 22:06

Seibara hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 21:27
Dankeschön liebe Quapytia :herz_blink: Ich werde berichten! Du hast ja auch so eine tolle Roggenseife gesiedet. Berichte du bitte auch nicken_freudig:
Immer dieses lange warten... :grimmig_wartend: :kopf_mit_hand_stuetz:
Werde berichten und vielleicht können wir ja 1:1 tauschen und die Unterschiede vergleichen?

Benutzeravatar
Zauberbär
Beiträge: 488
Registriert: Mi 8. Nov 2017, 18:33
Wohnort: Berlin

Re: Seidige Roggenmilch-Haarseife

Beitrag von Zauberbär » Sa 4. Jul 2020, 23:49

Eine wirklich schöne Haarseife.
Herzallerliebste Grüße vom Zauberbär Christine
:herz:
mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Susanne
Beiträge: 2313
Registriert: Do 8. Okt 2015, 15:27
Wohnort: Wilhelmshaven
Kontaktdaten:

Re: Seidige Roggenmilch-Haarseife

Beitrag von Susanne » So 5. Jul 2020, 10:01

Bin auch sehr gespannt, ob Dir das Roggenmehl in dieser Dosierung gefällt, Deine Seifchen sehen sehr schön aus engel_rosa_wolke:
Liebe Grüsse :blume_und_schmetterling:
Susanne

Benutzeravatar
Seibara
Beiträge: 595
Registriert: Di 11. Feb 2020, 14:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Seidige Roggenmilch-Haarseife

Beitrag von Seibara » So 5. Jul 2020, 12:09

Zauberbär hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 23:49
Eine wirklich schöne Haarseife.
Vielen Dank, liebe Christine :umarmung:
Susanne hat geschrieben:
So 5. Jul 2020, 10:01
Bin auch sehr gespannt, ob Dir das Roggenmehl in dieser Dosierung gefällt, Deine Seifchen sehen sehr schön aus engel_rosa_wolke:
Dir auch lieben Dank, Susanne :wink_mit_muetze: Ich bin auch schon gespannt, wie sich die Seife wäscht. 10% Roggenmehl habe ich zumindest als Empfehlung auf verschiedenen Seiten gelesen, müsste also passen.
Quapytia hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 22:06
Seibara hat geschrieben:
Sa 4. Jul 2020, 21:27
Dankeschön liebe Quapytia :herz_blink: Ich werde berichten! Du hast ja auch so eine tolle Roggenseife gesiedet. Berichte du bitte auch nicken_freudig:
Immer dieses lange warten... :grimmig_wartend: :kopf_mit_hand_stuetz:
Werde berichten und vielleicht können wir ja 1:1 tauschen und die Unterschiede vergleichen?
Das ist eine super Idee :geht_licht_auf:
Das können wir sehr gerne machen :vor_freude_huepf: Du hast aber gelesen, dass ich aus Versehen zu wenig ZS mit rein habe? Du hast ja härteres Wasser in Berlin...
Liebe Grüße, Barbara :winkt_lieb:

Meine Seifen

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“