Rettung in der Not

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Antworten
Haru-chan
Beiträge: 76
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 22:33

Rettung in der Not

Beitrag von Haru-chan » Sa 25. Apr 2020, 15:53

Im Dezember hatte ich versucht, eine Ziegenmilchseife ohne viel Schnickschnack zu sieden,
was aber gründlich schief ging... (siehe hier: viewtopic.php?f=17&t=9117)

In der Hoffnung, nicht das ganze Material entsorgen zu müssen, habe ich die Seife über die Raspel
geschickt und dann eingeschmolzen. Eine ganze Weile wusste ich nicht, ob ich alles richtig gemacht
habe, aber es scheint jedenfalls so. Rettungsmission geglückt. Und darüber freue ich mich so sehr,
dass ich euch das Ergebnis nicht vorenthalten möchte. :vor_freude_huepf:

Die Stücke sind insgesamt rustikaler geworden, als meine sonstigen Seifen und der Duft ist auch weg,
aber ich finde, sie hat trotzdem ihren Charme.

Folgendes Rezept hab ich benutzt:
330 g gefrorene Ziegenmilch
NaOH (ÜF 8 %)
250 g Fettstange
250 g Rapsöl
250 g Kokosfett gehärtet
150 g Olivenöl
100 g Kakaobutter
IMG_2674.jpg

Benutzeravatar
Freesie
Beiträge: 1519
Registriert: Di 27. Feb 2018, 23:20

Re: Rettung in der Not

Beitrag von Freesie » Sa 25. Apr 2020, 17:38

Glückwunsch ist dir gut gelungen, sieht sehr pflegend aus.
Liebe Grüße
Freesie
meine Seifen

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 6554
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Rettung in der Not

Beitrag von Petra Trautes » Sa 25. Apr 2020, 18:35

Das ist doch eine erfolgreiche Rettungsaktion geworden. Schade das sie nun nicht mehr duftet, aber fürs nächste Mal weißt du, dass du noch mal etwas nachbeduften kannst
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

www.seifen-koenigin.de - der etwas andere Seifenblog

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 7007
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Rettung in der Not

Beitrag von Gerti » Sa 25. Apr 2020, 19:26

Du hast deine Seife sehr gut gerettet. :bravo: :daumen_hoch:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

MariaA
Beiträge: 316
Registriert: Mi 10. Apr 2019, 16:58

Re: Rettung in der Not

Beitrag von MariaA » Sa 25. Apr 2020, 19:53

Haru-chan hat geschrieben:
Sa 25. Apr 2020, 15:53
Im Dezember hatte ich versucht, eine Ziegenmilchseife ohne viel Schnickschnack zu sieden,
was aber gründlich schief ging... (siehe hier: viewtopic.php?f=17&t=9117)

In der Hoffnung, nicht das ganze Material entsorgen zu müssen, habe ich die Seife über die Raspel
geschickt und dann eingeschmolzen. Eine ganze Weile wusste ich nicht, ob ich alles richtig gemacht
habe, aber es scheint jedenfalls so. Rettungsmission geglückt. Und darüber freue ich mich so sehr,
dass ich euch das Ergebnis nicht vorenthalten möchte. :vor_freude_huepf:

Die Stücke sind insgesamt rustikaler geworden, als meine sonstigen Seifen und der Duft ist auch weg,
aber ich finde, sie hat trotzdem ihren Charme.

Folgendes Rezept hab ich benutzt:
330 g gefrorene Ziegenmilch
NaOH (ÜF 8 %)
250 g Fettstange
250 g Rapsöl
250 g Kokosfett gehärtet
150 g Olivenöl
100 g Kakaobutter

IMG_2674.jpg

Die Farbe ist auch richtig schön geworden. Sie glänzt wunderschön.
Herzlichen Gruß Maria

Benutzeravatar
Trude
Beiträge: 4638
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:23
Wohnort: Lichtenau

Re: Rettung in der Not

Beitrag von Trude » Sa 25. Apr 2020, 20:30

Die Rettungsaktion ist doch prima gelungen. Ehe wir Seifensieder etwas wegwerfen, muss es schon ganz arg schlimm sein.
Eingeschmolzene Seifen haben meist so einen etwas rustikalen Touch. Also alles richtig gemacht.

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 6162
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Rettung in der Not

Beitrag von Erdbeerblondes » Sa 25. Apr 2020, 22:16

Die sieht wunderschön glänzend aus. Das gefällt mir unheimlich gut. Und trotz einschmelzen sieht sieh super aus. Ich mag rustikale Seifen.

Liebe Grüße Simone

Haru-chan
Beiträge: 76
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 22:33

Re: Rettung in der Not

Beitrag von Haru-chan » Sa 25. Apr 2020, 22:58

Ich mag sie auch total und sie hinterlässt beim Waschen ein total geschmeidiges Gefühl auf der Haut.
Ein richtiges Schätzchen. Bin echt froh, dass ich sie nicht aufgegeben habe.

Als Teenager hätte ich wohl das Fenster aufgemacht und alles raus damit... Zum Glück hab ich inzwischen dazu gelernt. :auge_zudrueck:

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“