Seifenkrautwurzel

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 6272
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Wohnort: Ba-Wü
Kontaktdaten:

Re: Seifenkrautwurzel

Beitrag von Sylvie » So 12. Apr 2020, 19:29

Julie, die sieht sowas von schön aus.
Da bin ich gespannt was du berichten wirst wie sie sich entwickelt :dudu:
Seid lieb gegrüßt
Sylvie
:sonnenstuhl_2: :tschoe:
mein Blog
mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 6150
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Seifenkrautwurzel

Beitrag von Erdbeerblondes » Mo 13. Apr 2020, 20:28

Die hab ich ja schon wo anders bewundert. Und ich finde sie immer noch toll. Muss ich mir vielleicht doch auch mal bestellen. Aber jetzt noch nicht. Hab erstmal wieder Löwenzahn gesammelt. Und die Ringelblumen blühen auch schon.... Ich bin schon gespannt, wie die sich dann wäscht.

Liebe Grüße Simone

Benutzeravatar
Frau M.
Moderatorin
Beiträge: 3545
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Seifenkrautwurzel

Beitrag von Frau M. » Di 14. Apr 2020, 14:27

Sehr interessante Idee! :daumen_hoch: Ich bin auch auf den Anwaschbericht gespannt. Die schäumt sicher sehr üppig!

Benutzeravatar
Juli intheSky
Beiträge: 9288
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Seifenkrautwurzel

Beitrag von Juli intheSky » Do 16. Apr 2020, 15:39

Ihr Lieben! Ganz doll Danke, für Eure lieben Worte :schwaermt2: :schwaermt2: :schwaermt2: Ich freu mich sehr darüber, zumal ich ja wirklich nur noch selten hier bin.




Jules hat geschrieben:
Sa 11. Apr 2020, 10:19
Von Seifenkraut habe ich schon gehört - war aber immer der Meinung das funktioniert nur mit frischem Kraut. Das ist interessant was du schreibst, ich bin gespannt was du berichtest wenn du sie angewaschen hast. Und die Farbe ist toll! (Die Form auch!) Hast du einen Duft verwendet? Ich stehe total auf Seifen, denen weder Farbe noch Duft zugesetzt wird und die trotzdem duften und hübsch aussehen. Großartig Juli! :bravo:
Huhu liebe Jules :winkt_lieb: also ich habe die Seife dann doch noch beduftet, mit Lavandin grosso. Und glaub mir....die duftet obermega toll. Das Lavandin hat hier eine leicht spitze Note erhalten,die mich absolut begeistert.
Du kannst Kastanien ja auch trocknen und pulverisieren und dann einen Waschsud ansetzen. Das scheint den Saponinen nix auszumachen :breit_grins:

Benutzeravatar
Jules
Beiträge: 794
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Seifenkrautwurzel

Beitrag von Jules » Do 16. Apr 2020, 16:16

Juli intheSky hat geschrieben:
Do 16. Apr 2020, 15:39
Ihr Lieben! Ganz doll Danke, für Eure lieben Worte :schwaermt2: :schwaermt2: :schwaermt2: Ich freu mich sehr darüber, zumal ich ja wirklich nur noch selten hier bin.




Jules hat geschrieben:
Sa 11. Apr 2020, 10:19
Von Seifenkraut habe ich schon gehört - war aber immer der Meinung das funktioniert nur mit frischem Kraut. Das ist interessant was du schreibst, ich bin gespannt was du berichtest wenn du sie angewaschen hast. Und die Farbe ist toll! (Die Form auch!) Hast du einen Duft verwendet? Ich stehe total auf Seifen, denen weder Farbe noch Duft zugesetzt wird und die trotzdem duften und hübsch aussehen. Großartig Juli! :bravo:
Huhu liebe Jules :winkt_lieb: also ich habe die Seife dann doch noch beduftet, mit Lavandin grosso. Und glaub mir....die duftet obermega toll. Das Lavandin hat hier eine leicht spitze Note erhalten,die mich absolut begeistert.
Du kannst Kastanien ja auch trocknen und pulverisieren und dann einen Waschsud ansetzen. Das scheint den Saponinen nix auszumachen :breit_grins:
Oh das glaube ich dir!!
Kastanien stehen gaaanz groß auf meiner To-do-Liste - im Herbst ;)
Jetzt erst mal Frühling und Sommer :))
Liebe Grüße Judith :cheerleader:

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“