Haarschmusie mit Weidenrinde (DANKE, ecki!)

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Rennhenne
Beiträge: 249
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 16:48

Haarschmusie mit Weidenrinde (DANKE, ecki!)

Beitrag von Rennhenne » Mi 1. Apr 2020, 13:25

Eckis Reis-Schmusie hat vorgestern Pate gestanden für meine bisher beste Seife. Also eigentlich ist es ja Eckis Seife. Na Ihr wisst schon, was ich meine.
Ich habe mich an das schöne Rezept gehalten, mit den einzigen beiden Änderungen, dass ich keine Reismilch verwendet habe, sondern die Lauge mit über Tage gezogenem, starken Weidenrindentee angesetzt habe und dass ich 25g B*chs Heilerde zugegeben habe. Die Seife beinhaltet zudem eine wilde Mischung aus ätherischen Ölen, insg. 25g, aber alle speziell für Haut und Haar.

Und das ist sie, sie ist geworden wie beschrieben (schön fest und glatt) und hat mir dann auch noch mein erstes Erfolgserlebnis beim Stempeln beschert :herz_blink:
Weidenschmusie.jpeg
Und natürlich konnte ich nicht warten, weil ich vom schönschneiden nach dem Ausformen 2 dünne Scheiben übrig hatte ... so sieht das auf der Hand aus am nächsten Tag, je nach "Technik" cremig oder blasig:
Weidenschmusieschaum_cremig.jpeg
Weidenschmusieschaum_blasig.jpeg

Gestern Abend habe ich sie todesmutig zum Haarewaschen genommen (trotz meiner furchtbar zickigen Kopfhaut) und bin hin und futsch. Superverträglich und extrem pflegend im Haar. Und ich hatte wahre Schaumberge. Wo will die noch hinwachsen in der Reifezeit? :vor_freude_huepf:

Benutzeravatar
Frau M.
Moderatorin
Beiträge: 3852
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Haarschmusie mit Weidenrinde (DANKE, ecki!)

Beitrag von Frau M. » Mi 1. Apr 2020, 14:04

Wow, die schäumt ja schon schön! :bravo: Und sieht auch noch gut aus mit dem hübschen Stempel! :bravo: :bravo: :bravo:

*stirnklatsch Auf die Idee mit dem Weidenrindentee hätte ich ja auch mal kommen können! Ich habe früher gern ein Weidenrindenshampoo aus der Apotheke benutzt, als ich selbst noch günstig drangekommen bin. Schon ist wieder etwas neues auf der Tapete... :auge_zudrueck:

Benutzeravatar
Rennhenne
Beiträge: 249
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 16:48

Re: Haarschmusie mit Weidenrinde (DANKE, ecki!)

Beitrag von Rennhenne » Mi 1. Apr 2020, 14:06

Der Weidenrindentee fasziniert mich total. Zum Trinken, in Seife und zum Auftupfen auf meine Zykluspickel ... die Wechseljahre kündigen sich an. Aber seit 2 Tagen tupfe ich und sie gehen sichtbar zurück.
Supergut an der Seife gefällt mir die Wirkung auf die Haare.

Benutzeravatar
Petra
Administrator
Beiträge: 11227
Registriert: Mo 14. Sep 2015, 11:22
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Haarschmusie mit Weidenrinde (DANKE, ecki!)

Beitrag von Petra » Mi 1. Apr 2020, 16:54

Da hast du ein tolles Rezept von Ecki zu einer tollen Seife verarbeitet. :bravo:
Und mit einem schönen Stempel verziert. Sehr schön. Und ein wahres Schaum-Vergnügen. :badezimmer72:

Benutzeravatar
Jules
Beiträge: 1043
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Haarschmusie mit Weidenrinde (DANKE, ecki!)

Beitrag von Jules » Mi 1. Apr 2020, 18:41

Da hast du eine superschöne Seife gezaubert Rennhenne! Mir gefällt sie rundherum, Form, Farbe, Stempel, Inhaltsstoffe....toll! :daumen_hoch:
Liebe Grüße Judith :cheerleader:
Mein Wichtelsteckbrief:
viewtopic.php?f=40&t=104&start=50#p213910

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 8821
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Haarschmusie mit Weidenrinde (DANKE, ecki!)

Beitrag von Regina1 » Mi 1. Apr 2020, 20:20

Richtig schick deine Seife.
Toller Schaum und den Stempel gefällt mir auch sehr gut. :herz_blink:
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 7020
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Haarschmusie mit Weidenrinde (DANKE, ecki!)

Beitrag von Gerti » Mi 1. Apr 2020, 20:36

Eine ganz tolle Haarseife ist dir da gelungen mit sehr interessantem Inhalt. :daumen_hoch:
Und dann auch noch so toll gestempelt mit einem super schönen Stempel, den ich noch nirgends gesehen habe, klasse. :bravo:
Nur so nebenbei... Kräuter lernt man am besten bei Kräuterwanderungen kennen. Wenn man sie in Natura sieht, geht das Lernen und Einprägen viel leichter und ist auch sicherer, als wenn man sie in Büchern betrachtet. nicken_freudig: Frag mal, woher ich das weiß. :kichern: :auge_zudrueck:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 5370
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Haarschmusie mit Weidenrinde (DANKE, ecki!)

Beitrag von Hecuba » Do 2. Apr 2020, 15:48

schöner Stempel!
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Freesie
Beiträge: 1519
Registriert: Di 27. Feb 2018, 23:20

Re: Haarschmusie mit Weidenrinde (DANKE, ecki!)

Beitrag von Freesie » Do 2. Apr 2020, 16:00

Rundherum gelungen Mit der Weidenrinde ist das eine tolle Idee und der Stempel :schwaerm: das Original-Rezept habe ich auch schon gesiedet, herrlich pflegend und schäumend

Wann und wie sammelt man die Rinde, da könnte ich mal einen Spaziergang zur nächsten Weide machen. Kann die Rinde getrocknet werden oder muss das frisch verarbeitet werden? Könnte auch eingefroren werden?
Liebe Grüße
Freesie
meine Seifen

Benutzeravatar
Rennhenne
Beiträge: 249
Registriert: Mi 15. Jan 2020, 16:48

Re: Haarschmusie mit Weidenrinde (DANKE, ecki!)

Beitrag von Rennhenne » Do 2. Apr 2020, 19:01

Freesie, ich muss gestehen, dass ich die Rinde bei den Amazonen ganz regulär erworben habe. Die verschiedenen Weidenarten haben wohl auch einen unterschiedlichen Salicin-Gehalt und ich Botanik-Dummi hatte außerdem Angst, einem Baum zu schaden.

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“