Wieder mal Fenjala-Seife

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Trude
Beiträge: 4550
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:23
Wohnort: Lichtenau

Wieder mal Fenjala-Seife

Beitrag von Trude » Di 11. Feb 2020, 17:31

Da bis auf 1 Stück alle Fenjal-Seifen weg sind, wollte ich die gern nachsieden.
Damit nicht wieder ein kleiner Rest rumsteht, habe ich das Rezept halt so berechnet, dass die ganze Flasche Fenjal-Badeöl drauf geht. Und weil ich nicht so einen großen Ansatz machen wollte, sind etwa 30 % Fenjal-Öl in der Seife gelandet, was etwa 25 % Sojaöl entspricht.
Das war dann wohl doch ein bisschen viel des Guten. Kaum waren Öle und Lauge gemischt, hatte ich schon die feinste dicke Pampe im Topf. Nix mehr mit Sonnenwindformen füllen (die ich schon mit Goldpuder in Öl eingepinselt hatte). Die Pampe mit viel Kraft und Aufklatschen der Form, so dass das Haus gebebt hat, in die Form gespachtelt.
Schön ist sie wirklich nicht geworden. Aber mit dem Goldstempel habe ich versucht, sie noch ein wenig aufzupeppen. Die Kanten muss ich noch schneiden.
Dateianhänge
k-IMG_3677.JPG
k-IMG_3673.JPG

Benutzeravatar
Frau M.
Beiträge: 3408
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wieder mal Fenjala-Seife

Beitrag von Frau M. » Di 11. Feb 2020, 18:01

Die Farbe ist ganz toll! :bravo: Hast du da nachgeholfen oder ist die allein vom Ölbad?
Schade, dass der Leim so zickig war und die Einzelformen so löchrig ausgefallen sind. Aber der Block sieht gut aus, da hat sich die Gewaltanwendung gelohnt! :breit_grins: Der Goldstempel passt prima! Ich finde, zu Fenjal gehört Gold! :daumen_hoch:

Benutzeravatar
Tryit
Beiträge: 1222
Registriert: Do 10. Jan 2019, 20:28

Re: Wieder mal Fenjala-Seife

Beitrag von Tryit » Di 11. Feb 2020, 18:50

Gerade die Stücke mit dem Stempel sind doch richtig gut gelungen.
Liebe Grüße
Tryit
:winkt_lieb:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
henni
Beiträge: 3476
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:48

Re: Wieder mal Fenjala-Seife

Beitrag von henni » Di 11. Feb 2020, 18:55

Die Farbe ist toll aber hat wohl auch recht schnell angezogen da sieht Deine Lamecremeseife aber wesentlich glatter aus oder bist Du nicht der Meinung.
LG Henni

Benutzeravatar
Trude
Beiträge: 4550
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:23
Wohnort: Lichtenau

Re: Wieder mal Fenjala-Seife

Beitrag von Trude » Di 11. Feb 2020, 19:36

Frau M. hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 18:01
Die Farbe ist ganz toll! :bravo: Hast du da nachgeholfen oder ist die allein vom Ölbad?
Schade, dass der Leim so zickig war und die Einzelformen so löchrig ausgefallen sind. Aber der Block sieht gut aus, da hat sich die Gewaltanwendung gelohnt! :breit_grins: Der Goldstempel passt prima! Ich finde, zu Fenjal gehört Gold! :daumen_hoch:
Danke, Bianca.
Ja, mit der Farbe habe ich ein wenig nachgeholfen. Allein vom Ölbad wird die Seife nur gräulich. Ich habe noch etwas Tiox und Türkis Extra von behawe dazu getan.
Bei mir kommt zur Fenjal-Seife auch immer etwas Goldverzierung dazu. Ich finde auch, dass das gut passt.

Benutzeravatar
Trude
Beiträge: 4550
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:23
Wohnort: Lichtenau

Re: Wieder mal Fenjala-Seife

Beitrag von Trude » Di 11. Feb 2020, 19:38

henni hat geschrieben:
Di 11. Feb 2020, 18:55
Die Farbe ist toll aber hat wohl auch recht schnell angezogen da sieht Deine Lamecremeseife aber wesentlich glatter aus oder bist Du nicht der Meinung.
Ja, der Fenjal-Leim wurde quasi augenblicklich so, dass man ihn schneiden konnte. Der Lamecremeseifenleim war wie dicker Kartoffelbrei, da hat das Aufschlagen der Form noch mehr Wirkung gezeigt.

Benutzeravatar
Peggy Bootz
Beiträge: 75
Registriert: So 12. Jan 2020, 09:53

Re: Wieder mal Fenjala-Seife

Beitrag von Peggy Bootz » Di 11. Feb 2020, 19:45

Die aus der Blockform sehen sehr schön aus...und mit dem Gold sehr edel :kuss:
Liebe Grüße Peggy :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 6322
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Wieder mal Fenjala-Seife

Beitrag von Gerti » Di 11. Feb 2020, 20:32

Sehr schön geworden. :bravo: :daumen_hoch:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
rrexcell
Beiträge: 120
Registriert: So 17. Nov 2019, 22:57
Wohnort: Wien

Re: Wieder mal Fenjala-Seife

Beitrag von rrexcell » Di 11. Feb 2020, 21:53

Die Seife aus dem Block gefällt mir auch sehr gut - richtig schöne Farbkombi :bravo:
Liebe (seifige) Grüße,
Renate

evagomeznu
Beiträge: 2165
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 03:35
Wohnort: Böblingen

Re: Wieder mal Fenjala-Seife

Beitrag von evagomeznu » Mi 12. Feb 2020, 08:11

die Blockseife ist genial und ja. Fenjal dickt an! Da kann man wenig dagegen steuern!

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“