Auftakt: Magisches Seifenwerk

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
hugofly
Beiträge: 3488
Registriert: Di 6. Okt 2015, 16:41

Re: Auftakt: Magisches Seifenwerk

Beitrag von hugofly » Di 29. Okt 2019, 16:10

Aromatherapie find ich so interessant liebe Juli und ich hoffe, deine Gespür für die Salbe behält recht. :kuss:
Deine Seife sieht ganz fein mit den Sprengeln aus , eine edle Naturschönheit eben. :herz_blink:
Herzliche Grüße :besen_reiter:
Evi

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Manu71
Moderatorin
Beiträge: 2467
Registriert: Di 19. Sep 2017, 21:19
Wohnort: Thüringen

Re: Auftakt: Magisches Seifenwerk

Beitrag von Manu71 » Di 29. Okt 2019, 18:45

Eine interessante Seife hast du da gezaubert Liebe Juli :schwaerm:
:gibt_herz:
Liebe Grüße Manu

Mein Wichtelsteckbrief :viewtopic.php?f=40&t=104&p=125446#p125446

Benutzeravatar
Tryit
Beiträge: 1365
Registriert: Do 10. Jan 2019, 20:28

Re: Auftakt: Magisches Seifenwerk

Beitrag von Tryit » Di 29. Okt 2019, 18:52

Eine sehr schöne Seife und die Ausführungen über den Salomonsiegel finde ich sehr spannend. Und die Idee, magische Seifen zu sieden, gefällt mir. Da bin ich gespannt, was Du noch an magischen Seifen siedest. :ausflipp:
Liebe Grüße
Tryit
:winkt_lieb:

Wichtelsteckbrief

Seepferdchen
Beiträge: 1531
Registriert: Fr 10. Feb 2017, 14:51
Wohnort: Hohenmölsen

Re: Auftakt: Magisches Seifenwerk

Beitrag von Seepferdchen » Mi 30. Okt 2019, 07:55

Wow, das hört dich echt faszinierend an und der Anblick ist toll. Berichte mal vom hautgefühl, wenn sie angewaschen ist.
Herzliche schaumige Grüße
Vera
:kann_nicht_abwarten:
Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 6272
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Wohnort: Ba-Wü
Kontaktdaten:

Re: Auftakt: Magisches Seifenwerk

Beitrag von Sylvie » Mi 30. Okt 2019, 13:02

Sehr interessant Deine Geschichte liebe Juli.
Da bin ich direkt auf die kommenden Seifen gespannt :kann_nicht_abwarten:
Seid lieb gegrüßt
Sylvie
:sonnenstuhl_2: :tschoe:
mein Blog
mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Frau M.
Moderatorin
Beiträge: 3554
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Auftakt: Magisches Seifenwerk

Beitrag von Frau M. » Do 31. Okt 2019, 23:08

Sehr schöne Naturseife! :bravo:
Wenn das der Auftakt ist, dann freue ich mich schon auf die Fortsetzung der Serie! :daumen_hoch:

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 6150
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Auftakt: Magisches Seifenwerk

Beitrag von Erdbeerblondes » Di 5. Nov 2019, 16:30

Eine wunderschöne Seife. Ich bin schon sehr auf die weiteren gespannt.

Liebe Grüße Simone

Tom
Beiträge: 110
Registriert: Di 26. Mär 2019, 22:17
Wohnort: Esslingen am Neckar

Re: Auftakt: Magisches Seifenwerk

Beitrag von Tom » Di 5. Nov 2019, 18:55

Eine wundervolle Seife hast du da gezaubert.

Dazu noch das vermittelte Wissen über den Salomonsiegel.

Perfekt!!!
Liebe Grüße
Thomas

Nistl
Beiträge: 88
Registriert: Fr 14. Jun 2019, 18:59
Wohnort: Ingelheim

Re: Auftakt: Magisches Seifenwerk

Beitrag von Nistl » Mi 6. Nov 2019, 08:21

Hi,
ich finde die Infos auch sehr interessant.
Ich frage mich nur wieviel von der heilenden Wirkung die Verseifung "übersteht".

Ich habe so etwas ähnliches mal mit Comfrey/Beinwell vor - da ich vor Jahren (gefühlt Jahrunderten) in Brasilien
einen Auszug aus Comfrey mit Alkohol (Cachaça) "erlebt" hab - wahnsinn wie schnell das bei Schnitten geholfen hat.
War einfach nur eine gehächselte Wurzel eingelegt in Zuckerrohr Schnaps, hat aber echt superschnell beim Verheilen geholfen...

Jetzt hab ich gedacht, so etwas könnte man auch mal in eine Seife packen, für Leute die sich mit Akne rumschlagen - sollte dann auch beim Abheilen helfen...
Steht nur die Frage, wieviel von dem "Guten" schafft es durch die Verseifung, auf das nicht alles durch die Lauge "aufgebrochen" wird?

Habt ihr da Erfahrungen? Möglichst hoch überfetten in der Hoffnung das es im überfetteten Anteil noch wirken kann?

Für Tps wäre ich echt zu haben.

Ciao
Nikolai

Benutzeravatar
Juli intheSky
Beiträge: 9288
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Auftakt: Magisches Seifenwerk

Beitrag von Juli intheSky » Mi 6. Nov 2019, 10:11

Nistl hat geschrieben:
Mi 6. Nov 2019, 08:21
Hi,
ich finde die Infos auch sehr interessant.
Ich frage mich nur wieviel von der heilenden Wirkung die Verseifung "übersteht".

Ich habe so etwas ähnliches mal mit Comfrey/Beinwell vor - da ich vor Jahren (gefühlt Jahrunderten) in Brasilien
einen Auszug aus Comfrey mit Alkohol (Cachaça) "erlebt" hab - wahnsinn wie schnell das bei Schnitten geholfen hat.
War einfach nur eine gehächselte Wurzel eingelegt in Zuckerrohr Schnaps, hat aber echt superschnell beim Verheilen geholfen...

Jetzt hab ich gedacht, so etwas könnte man auch mal in eine Seife packen, für Leute die sich mit Akne rumschlagen - sollte dann auch beim Abheilen helfen...
Steht nur die Frage, wieviel von dem "Guten" schafft es durch die Verseifung, auf das nicht alles durch die Lauge "aufgebrochen" wird?

Habt ihr da Erfahrungen? Möglichst hoch überfetten in der Hoffnung das es im überfetteten Anteil noch wirken kann?

Für Tps wäre ich echt zu haben.

Ciao
Nikolai
Tja, diese Frage stelle ich mir auch immer wieder und um das zu Prüfen bräuchten wir Studien und Laborwerte.
Ich habe für mich beschlossen, dass den Verseifungsprozess nix wirklich übersteht und gehe da entspannt an die Sache ran. Ich habe mir einen Ölauszug angesetzt um Salbe zu machen, da weiß ich, dass es wirkt.
In den Seifen geht es mir um die Energie und den Zauber. :hexenkessel:

Für Akne würde ich Salz- oder Soleseife sieden und auf komedogene Fette verzichten. :winkt_lieb:

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“