erste OHP - Schmalz

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Markus
Beiträge: 73
Registriert: Do 12. Sep 2019, 16:47
Wohnort: Krummnussbaum

erste OHP - Schmalz

Beitrag von Markus » Do 24. Okt 2019, 14:10

Hallo ihr Lieben,

nun kann ich endlich meine Seife präsentieren, welche aus dem Tutorial "Schmalz" in der Kategorie Seifenherstellung
durch eure tollen Tipps entstanden ist:
Seife1.jpg
Es ist die türkise Seife - hätte grün werden sollen :lachend_auf_den_tisch_hau:
Ich habe mich entschieden sie als OHP zu sieden, um die ÜF Öle genau definieren zu können.
Dies ist auch der erste Versuch eine OHP. Leim hat sich im Ofen etwas getrennt, hab dann aber mit dem Mixstab wieder eine Vereinigung herstellen können.
Habe auch auf den Küsschentest vergessen :augen_zuhalt_und_weint: aber nach 70 Min bei 100 Grad Umluft sollte es halbwegs passen.

Mein Rezept:
500g Schweineschmalz
200g Schafnierenfett
200g Rapsöl
100g Rizinusöl

400g Wasser mit 1 TL Zucker
Mischverseifung 70/30 mit 3% Unterlaugung
100g Joghurt

weitere 7% ÜF mit
30g Schweineschmalz
30g Mandelöl
10g Lanolin

Sie ist nach 24 Stunden noch sehr weich, mal sehn wie sie wird, aber wie man so schön sagt: Seife wird es immer :lachend_auf_den_tisch_hau:
Als ich mir die Seifenreste von den Händen abgewaschen habe, stellte ich eine schöne großporige Schäumung fest.
Bin schon sehr auf das Endprodukt nach der Reifung gespannt :kopf_mit_hand_stuetz:

PS: Die Seife in der Mitte ist eine Weihnachtsseife von smarticular mit 7% ÜF und Distelöl statt Weizenkeimöl mit dem genialen PÖ Cracklin Birch, was genial zur Weihnachstzeit passt.

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 6244
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: erste OHP - Schmalz

Beitrag von Petra Trautes » Fr 25. Okt 2019, 12:08

Na da bin ich ja mal gespannt, was du zu deinen Seifen sprichst.

Da ich ein absoluler Schaumjunkie bin, bleibe ich trotzdem bei meinen Schaumfetten
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

www.seifen-koenigin.de - der etwas andere Seifenblog

Benutzeravatar
tina
Beiträge: 2108
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:09
Wohnort: Dänemark

Re: erste OHP - Schmalz

Beitrag von tina » Fr 25. Okt 2019, 13:14

Sehen doch super gelungen aus. Bin auch auf Deinen Anwaschbericht gespannt :daumen_hoch:
Mischverseifung hatte ich ja noch nie. War der fertige Seifenleim beim einformen noch
fließfähig?
Das Türkis finde ich klasse nicken_freudig:
Liebe Grüße Martina :laptop:
https://tinaseifen.wordpress.com/

Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 4059
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50

Re: erste OHP - Schmalz

Beitrag von Karin B. » Fr 25. Okt 2019, 14:50

Mir gefallen die Farben ohne Ausnahme gut. :daumen_hoch:
Auf den Anwaschbericht bin ich auch neugierig. Wenn die nämlich ordentlich schäumen, wäre das durchaus mal was, was man in Erwägung ziehen sollte.
Wenn es möglich ist, stell doch später einfach mal ein Foto vom Schaum ein.
Liebe Grüße von Karin. :wink_mit_muetze:

Mein kleiner Blog zum Thema Knetbeton und anderen schönen Dingen.

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 2186
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 13:51
Wohnort: Reinheim

Re: erste OHP - Schmalz

Beitrag von Angiebas » Fr 25. Okt 2019, 15:41

Sehr schön geworden... Die Türkise ist genau meins...
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...
viewtopic.php?f=14&t=8255&p=178659#p178659
Angie :herz_2:

Benutzeravatar
Frau M.
Moderatorin
Beiträge: 3550
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: erste OHP - Schmalz

Beitrag von Frau M. » Fr 25. Okt 2019, 17:49

Interessantes Experiment! nicken_freudig: Ich bin auch auf einen Anwaschbericht gespannt!

Markus
Beiträge: 73
Registriert: Do 12. Sep 2019, 16:47
Wohnort: Krummnussbaum

Re: erste OHP - Schmalz

Beitrag von Markus » Sa 26. Okt 2019, 23:01

tina hat geschrieben:
Fr 25. Okt 2019, 13:14
Sehen doch super gelungen aus. Bin auch auf Deinen Anwaschbericht gespannt :daumen_hoch:
Mischverseifung hatte ich ja noch nie. War der fertige Seifenleim beim einformen noch
fließfähig?
Das Türkis finde ich klasse nicken_freudig:
Ja der Seifenleim war beim einformen noch relativ gut fließfähig, was mich gewundert hat, aber auch skeptisch macht :naegel_kau:
Ich bin auf das Anwaschen auch sehr gespannt. Werde euch auf alle Fälle berichten.

Was mich derzeit auch sehr skeptisch macht, ist dass die Seife extrem weich ist. Noch viel weicher als eine CP direkt nach der Geldphase. Mich wundert es, dass sie bei dieser Konsistenz überhaupt ihre Form haltet und nicht wie Gel auseinanderläuft ... Bin echt gespannt wann und ob sie fest wird.
Ich habe sie nun auf dem Kachelofen platziert um Trocknung und Reifung durch die Wärme zu fördern.
Damit habe ich bei den CP's bisher gute Erfahrungen gemacht.

Benutzeravatar
tina
Beiträge: 2108
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:09
Wohnort: Dänemark

Re: erste OHP - Schmalz

Beitrag von tina » So 27. Okt 2019, 08:23

Hallo, ich habe wie gesagt keine Erfahrung mit Mischverseifung.
Aber ich siede OHP's mit 33% Flüssigkeit. Eher noch etwas reduziert, da ich meistens noch
Kokosmilch nach der Verseifung dazu gebe.
Da sind 400gr (40%) bei Dir doch etwas mehr. Weshalb die Seife jetzt weicher ist und länger zum trocknen braucht.
Wäre jetzt meine Vermutung. Die Verseifung war aber fertig, oder?
Liebe Grüße Martina :laptop:
https://tinaseifen.wordpress.com/

Colamann
Beiträge: 215
Registriert: Di 19. Mär 2019, 15:37
Wohnort: Düsseldorf

Re: erste OHP - Schmalz

Beitrag von Colamann » So 27. Okt 2019, 12:07

Ich denke auch, daß es an der vielen Flüssigkeit (40%, und dann noch 10% Joghurt nach dem Ofengang) liegt. Eventuell kombiniert mit der Mischverseifung und dem Lactat aus dem Joghurt.

Die Kombi 50% Schmalz, 20% Schaf, 40% Raps, 30% Wasser, reine NaOH hat bei mir auf jeden Fall eine Seife ergeben, die sehr schnell sehr fest wurde. Vermutlich muß deine ein, zwei Wochen länger stehen. Ich glaube nicht, daß 30% KOH bei einer so festen Basisseife viel ausmachen. Meine Rasierseife ist trotz 50% ein ordentlicher Klotz.

Markus
Beiträge: 73
Registriert: Do 12. Sep 2019, 16:47
Wohnort: Krummnussbaum

Re: erste OHP - Schmalz

Beitrag von Markus » So 27. Okt 2019, 12:55

Ich dachte mir bei der ersten OHP mal lieber einen Schuss mehre Wasser als vielleicht zu wenig.
Bein nächsten Mal werde ich nicht mehr als 33% machen und auf den Küsschrntest nicht vergessen.
Nun hat sie eh am Kachelofen Zeit zu trocken und zu refen.
Muss nur aufhören alle 2 Stunden zu greifen :sabber:

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“