Kokosrasierseife

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
evagomeznu
Beiträge: 1714
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 03:35
Wohnort: Böblingen

Re: Kokosrasierseife

Beitrag von evagomeznu » Di 10. Sep 2019, 11:15

auf dem Anwaschbericht bin ich sehr gespannt!

Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 4040
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Kokosrasierseife

Beitrag von Hecuba » Di 10. Sep 2019, 17:37

sehr schick!
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Purgatori
Beiträge: 234
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 12:46
Wohnort: München

Re: Kokosrasierseife

Beitrag von Purgatori » Do 19. Sep 2019, 23:57

Hier der versprochene Bericht :
Der Schaum blutet etwas blau aus, was hier eher Feature als Bug ist :breit_grins:
Gute Schaummenge, super Duft, leider schlechte Schaumstabilität. Der Liebste gibt der Seife eine 6 von 10.
Nächster Versuch mit Stearinsäure und Mischverseifung..

Benutzeravatar
Nane
Beiträge: 175
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 15:50
Wohnort: Königsbrunn

Re: Kokosrasierseife

Beitrag von Nane » Fr 20. Sep 2019, 13:30

Hallo Purgatori,

mach mal in deine nächste Rasierseife ein bisschen Puder oder Kaolin. Tonerde sollte auch funktionieren. Die pulverigen Zusätze sorgen für den Gleiteffekt der Rasierklinge, die Rasur rubbelt nicht so und die Haut wird weniger strapaziert, es gibt weniger Irritationen und Pickelchen.
liebe Grüße

Nane

Wenn ich nicht poste, dann :hexenkessel: rühre ich was; und wenn ich beides nicht mache, dann :badewanne_quietscheente: bade ich. Oder ich will meine Ruhe :engelteufel:

Benutzeravatar
Nane
Beiträge: 175
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 15:50
Wohnort: Königsbrunn

Re: Kokosrasierseife

Beitrag von Nane » Fr 20. Sep 2019, 13:35

Noch was zur Schaumstabilität: entweder 2% Stearinsäure oder die gleiche Menge Sojawachs.
So bleibt der Schaum schön stehen.
liebe Grüße

Nane

Wenn ich nicht poste, dann :hexenkessel: rühre ich was; und wenn ich beides nicht mache, dann :badewanne_quietscheente: bade ich. Oder ich will meine Ruhe :engelteufel:

Benutzeravatar
Purgatori
Beiträge: 234
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 12:46
Wohnort: München

Re: Kokosrasierseife

Beitrag von Purgatori » Fr 20. Sep 2019, 17:06

Danke! Kaolin ist drinnen laut Rezept von Frau Kasper. Wann und zu was gibst du die Stearinsäure?

Benutzeravatar
Nane
Beiträge: 175
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 15:50
Wohnort: Königsbrunn

Re: Kokosrasierseife

Beitrag von Nane » Mi 2. Okt 2019, 21:07

Entschuldige bitte meine späte Antwort. Die Stearinsäure schmilzt du mit den Fetten.
liebe Grüße

Nane

Wenn ich nicht poste, dann :hexenkessel: rühre ich was; und wenn ich beides nicht mache, dann :badewanne_quietscheente: bade ich. Oder ich will meine Ruhe :engelteufel:

Benutzeravatar
Purgatori
Beiträge: 234
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 12:46
Wohnort: München

Re: Kokosrasierseife

Beitrag von Purgatori » Do 3. Okt 2019, 07:43

Danke! Das werde ich demnächst versuchen. Leider hat sich bei dieser Seife mittlerweile der weiße Teil beige verfärbt. Billiger Seifenduft, jetzt habe ich ihn extra in einer HP versenkt und er schafft es trotzdem rumzuzicken.. :kopf_vor_wand:

PS Immerhin riecht er gut

Markus
Beiträge: 33
Registriert: Do 12. Sep 2019, 16:47
Wohnort: Krummnussbaum

Re: Kokosrasierseife

Beitrag von Markus » Do 3. Okt 2019, 07:51

Wunderschöne Seife :daumen_hoch:
Mein Rezept für die Rasierseife war auch von C. Kasper und ähnlich. Genau wie deine schäumt sie toll, aber der Schaum ist extrem instabil. Was aber nicht wirklich was ausmacht, denn die Seife ist ja trozdem auf der Haut und die Gleiteigenschaften sind fantastisch - beste Rasur ever. Darauf kommt es an finde ich ... zu viel Schaum ist beim Rasieren ja eher störend.

Bei der Mischverseifung würde ich auf alle Fälle die harten Fette erhöhen. Meine erste Mischverseifung 70/30 ist trotz etwas reduzierter Milchmenge und 70% Schmalz immer noch weicher wie Butter. Aber mal schauen, vl wird sie noch, sie ist ja noch sehr jung.

Benutzeravatar
Purgatori
Beiträge: 234
Registriert: Fr 23. Aug 2019, 12:46
Wohnort: München

Re: Kokosrasierseife

Beitrag von Purgatori » Do 3. Okt 2019, 08:06

Gut zu wissen, danke für deine Erfahrung! :daumen_hoch:
Mein Freund findet die Seife auch gut, aber ich bin noch nicht zufrieden. Ich werde wohl als nächstes die Windsor Rasierseife von Petra Neumann versuchen.
Diese Seife hier wird sich sicher auch gut als Haarseife verwenden lassen.

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“