Lame R29

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 2186
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 13:51
Wohnort: Reinheim

Re: Lame R29

Beitrag von Angiebas » Mi 15. Mai 2019, 19:36

Frau M. hat geschrieben:
Mi 15. Mai 2019, 16:35
Die sieht klasse aus! So schöne Farben! :schwaerm: Jetzt muss sie sich nur noch als toll für deine Haare rausstellen. Berichte mal bitte!
Danke dir Bianca...
Dauert aber 12 Wochen, meine HS reifen immer 3 Monate...
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...
viewtopic.php?f=14&t=8255&p=178659#p178659
Angie :herz_2:

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 3032
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Lame R29

Beitrag von Liriophe » Di 1. Okt 2019, 16:51

Ich tüfftele gerade an einer Seife für eine Bekannte mit stark austrocknender Haut und überlege Lamecreme mit hinein zu geben. Angie welche Dosierung hat sich für dich als am angenehmsten herausgestellt?
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 2186
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 13:51
Wohnort: Reinheim

Re: Lame R29

Beitrag von Angiebas » Di 1. Okt 2019, 19:03

Liriophe hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 16:51
Ich tüfftele gerade an einer Seife für eine Bekannte mit stark austrocknender Haut und überlege Lamecreme mit hinein zu geben. Angie welche Dosierung hat sich für dich als am angenehmsten herausgestellt?
Hallo Birte...
Gut zu verarbeiten 5%, bei 10% dickt es zügig an...
Auszug aus meinen Aufzeichnungen...
Lamecreme
gibt in Seifen ein angenehmes, glattes, weiches Hautgefühl, hat feuchtigkeitsbindende Eigenschaften und besteht aus Fettsäuren, Glycerin, Zitronensäure, Palm- Palmkern und Sonnenblumenöl. Macht üppigen, cremigen Schaum und weiche Seifen härter. Einsatzhöhe bis 10%...
In Haarseifen= erhöht die Kämmbarkeit, Volumen und Glanz. Einsatzhöhe bis 5%
Hoffe das hilft dir weiter... :kuss:
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...
viewtopic.php?f=14&t=8255&p=178659#p178659
Angie :herz_2:

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 3032
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Lame R29

Beitrag von Liriophe » Mi 2. Okt 2019, 10:23

Angiebas hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 19:03
Liriophe hat geschrieben:
Di 1. Okt 2019, 16:51
Ich tüfftele gerade an einer Seife für eine Bekannte mit stark austrocknender Haut und überlege Lamecreme mit hinein zu geben. Angie welche Dosierung hat sich für dich als am angenehmsten herausgestellt?
Hallo Birte...
Gut zu verarbeiten 5%, bei 10% dickt es zügig an...
Auszug aus meinen Aufzeichnungen...
Lamecreme
gibt in Seifen ein angenehmes, glattes, weiches Hautgefühl, hat feuchtigkeitsbindende Eigenschaften und besteht aus Fettsäuren, Glycerin, Zitronensäure, Palm- Palmkern und Sonnenblumenöl. Macht üppigen, cremigen Schaum und weiche Seifen härter. Einsatzhöhe bis 10%...
In Haarseifen= erhöht die Kämmbarkeit, Volumen und Glanz. Einsatzhöhe bis 5%
Hoffe das hilft dir weiter... :kuss:
Guten Morgen ;-) Ja fast :zwinker: Meine Frage zielte eher darauf ab, welche Dosierung für dich dass angenehmste Hautgefühl hinterläßt bei einer Körperseife. Wenn bis 10% geht heißt dies ja nicht, dass die 10% auch am schönsten für die Haut sind. Kann ja auch ein zuviel vom Gefühl her sein.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 2186
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 13:51
Wohnort: Reinheim

Re: Lame R29

Beitrag von Angiebas » Mi 2. Okt 2019, 11:08

Hallo Birte...
Da jede Haut verschieden ist, kann ich das nicht so genau sagen... Bei mir haben die 5% ausgereicht und 10% sind auch nicht schlecht...
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...
viewtopic.php?f=14&t=8255&p=178659#p178659
Angie :herz_2:

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“