Aloeschlammsteine

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 5028
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Aloeschlammsteine

Beitrag von Petra Trautes » Fr 3. Mai 2019, 12:15

Normal sprüht man ja nur Seifen ein, die nicht mit Folie bedeckt werden während der Verseifung. Vielleicht liegt es einfach daran das zu früh ausgeformt wird? Das habe ich nämlich bei meinen Seifen auch feststellen dürfen, die ich deutlich vor 24 Stunden versuche aus den Formen zu holen. Alles was 48 Stunden und länger in der Form bleiben darf, setzt bei mir keine Soda-Asche an.
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

Benutzeravatar
Kessia
Beiträge: 1950
Registriert: Di 16. Okt 2018, 15:04
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Aloeschlammsteine

Beitrag von Kessia » Fr 3. Mai 2019, 12:47

Manu71 hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 12:13
Tolle Steine hast du da geseifelt :vor_freude_tanz: , bei den tollen Zutaten wäre mir der Hunger auch vergangen :breit_grins:
Danke Manu. :umarmung:
Schön, das es dir auch so ergeht. :breit_grins:
Petra Trautes hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 12:15
Normal sprüht man ja nur Seifen ein, die nicht mit Folie bedeckt werden während der Verseifung. Vielleicht liegt es einfach daran das zu früh ausgeformt wird? Das habe ich nämlich bei meinen Seifen auch feststellen dürfen, die ich deutlich vor 24 Stunden versuche aus den Formen zu holen. Alles was 48 Stunden und länger in der Form bleiben darf, setzt bei mir keine Soda-Asche an.
Das ist ja interessant! Werde ich direkt mal ausprobieren. Danke Petra! :umarmung:

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 5028
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Aloeschlammsteine

Beitrag von Petra Trautes » Fr 3. Mai 2019, 13:13

Gerne doch
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 5069
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Aloeschlammsteine

Beitrag von Erdbeerblondes » Fr 3. Mai 2019, 13:19

Kessia hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 11:06
Chrigula hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 10:34
Boah, die sehen ja cool aus! nicken_freudig: Was ist denn das für eine Form die du benutzt hast?
Danke. :umarmung:
Es ist diese Steinform:
Die Steine sind ja klasse. Besonders das Herzchen. Die Form gibt es auch bei Aliexpress, wenn ich das anmerken darf.

Liebe Grüße Simone

Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 3956
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Aloeschlammsteine

Beitrag von Hecuba » Fr 3. Mai 2019, 14:14

wow!
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Antje
Beiträge: 24
Registriert: Mi 13. Mär 2019, 14:59
Wohnort: Lübeck

Re: Aloeschlammsteine

Beitrag von Antje » Fr 3. Mai 2019, 16:04

WOW :glotz: Deine "Steine" finde ich extrem klasse! Herrlich natürlicher Look und Zutaten.
Davon bin ich noch Meilenweit entfernt...hab ja grade erst angefangen und verstehe noch nicht all Deine Angaben aber ich werde mich rantasten.
Kann es kaum abwarten :sabber:

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 2101
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Aloeschlammsteine

Beitrag von Liriophe » Fr 3. Mai 2019, 17:24

Angiebas hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 10:46
Sehr schöne natürliche Steine sind dir da aus der Form gehüpft... :schwaerm:
Wenn das so weiter geht mit diesen Steinen, werd ich mir doch noch die Form besorgen... Noch bin ich STANDHAFT...
Bei der Form lohnt es sich aber, die Standhaftigkeit zu vergessen :kichern: Sie liegt einfach super in der Hand, ich liebe meine Haarseifen mit dieser Form besonders.

Ein tolles Schätzchen ist dir aus der Form gehüpft Kerstin, gefällt mir super gut. Finde sie ist 1000% richtig geworden.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Kessia
Beiträge: 1950
Registriert: Di 16. Okt 2018, 15:04
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Aloeschlammsteine

Beitrag von Kessia » Fr 3. Mai 2019, 17:43

Erdbeerblondes hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 13:19

Die Steine sind ja klasse. Besonders das Herzchen. Die Form gibt es auch bei Aliexpress, wenn ich das anmerken darf.

Liebe Grüße Simone
Danke Simone. :umarmung:
Hecuba hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 14:14
wow!
Danke Sonja. :umarmung:
Antje hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 16:04
WOW :glotz: Deine "Steine" finde ich extrem klasse! Herrlich natürlicher Look und Zutaten.
Davon bin ich noch Meilenweit entfernt...hab ja grade erst angefangen und verstehe noch nicht all Deine Angaben aber ich werde mich rantasten.
Kann es kaum abwarten :sabber:
Danke Antje. :umarmung:
Das kommt schneller, als du denkst. Wenn du erstmal ein paar erste Seifen Stücke hinter dich gebracht hast, geht es schon los. nicken_freudig:
Liriophe hat geschrieben:
Fr 3. Mai 2019, 17:24
Bei der Form lohnt es sich aber, die Standhaftigkeit zu vergessen :kichern: Sie liegt einfach super in der Hand, ich liebe meine Haarseifen mit dieser Form besonders.

Ein tolles Schätzchen ist dir aus der Form gehüpft Kerstin, gefällt mir super gut. Finde sie ist 1000% richtig geworden.
Danke Birte. :umarmung:
Da hast du vollkommen Recht. Bisher ist es mir jetzt 3 mal passiert, das sobald der Leim in der Form war, mir DANACH eingefallen ist, das ich sie ja jetzt nicht mehr von der Stelle bewegen kann. Somit mußte ich mir schon mal mein Rührei direkt neben der Seife zubereiten, denn bewegen, wenn der Leim noch flüssig ist, ist nicht möglich. Und mein Ceranfeld ist auch mein Seifenfeld. :lachend_auf_den_tisch_hau: :lachend_auf_den_tisch_hau: :lachend_auf_den_tisch_hau:

Jedesmal nehme ich mir vor, vorher ein Brett drunter zu stellen, aber bisher habe ich es jedesmal wieder vergessen. :kichern:
Zuletzt geändert von Kessia am Fr 3. Mai 2019, 19:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 5837
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Wohnort: Ba-Wü
Kontaktdaten:

Re: Aloeschlammsteine

Beitrag von Sylvie » Fr 3. Mai 2019, 17:46

So wie die Seife geworden ist, ist sie perfekt.
Sehen täuschend echt aus. Wie Steine nach einem starken Regenguss.
Wunderschön.
Seid lieb gegrüßt
Sylvie
:sonnenstuhl_2: :tschoe:
mein Blog
mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 2101
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Aloeschlammsteine

Beitrag von Liriophe » Fr 3. Mai 2019, 17:47

Ich hab bei meinen Formen ein Acrylbrett liegen, da kann ich gar nicht vergessen dass sie drauf muss zum tragen. Ist mir zu Anfang nämlich auch passiert *g*
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“