Clemolet

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Antworten
Benutzeravatar
Wingmama
Beiträge: 160
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 23:14

Clemolet

Beitrag von Wingmama » Do 2. Mai 2019, 10:44

Dienstag morgen wollte ich alte Seifen von früheren VHS Kursen kleinschneiden für Konfettiseife. Dabei kam mir der Gedanke doch mal das Einschmelzen aus zu probieren. Gesagt, getan, ich suchte mir überwiegend helle Seifen aus, zerkleinerte sie und ab mit Rosenwasser in den Topf. Herd auf kleinste Stufe gestellt und rühren. Nebenbei wurde gebügelt, immer mit einem Blick auf den Topf. Erst war alles sehr fest, langsam würde es ein dicker Brei, also noch etwas Sahne dazu. Geduld ist nicht gerade meine Stärke, also wurde gefärbt, nachdem ich der Meinung war, es wäre soweit. Ich habe einfach direkt im Topf gefärbt. In eine Ecke mit Clementine Pop, in der anderen Ecke mit Virtuos Violet, beides von Umo. Von den 2 Farben hab ich auch den Namen der Seife abgeleitet. Vorher kam noch eine Mischung aus äth. Ölen (Mandarine, Lemongras, Atlaszeder) in den SL. Dann hab ich mit einem Löffel den SL in meine Form gegeben, eine Chipsdose ausgekleidet mit Noppenfolie. Der restliche Seifenleim kam in Einzelförmchen. Gestern Nachmittag würde ausgeformt, Seife war noch etwas weich, sieht man gut an den Tieren. Doch zu viel Flüssigkeit? Außerdem hatte ich wirklich zu wenig Geduld, denn einige ungeschmolzene Seifenstücke sind noch zu sehen. Im Großen und Ganzen bin ich aber mit meinem ersten Versuch zufrieden. Heute war die Seife schon etwas fester, jetzt muss sie einfach noch etwas ruhen.
Mandarine Tiere.jpg
Mandarine.jpg
Bin auf eure Kommentare gespannt. :vor_freude_huepf:
Seifige Grüße Christine :besen_reiter:

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 4324
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Clemolet

Beitrag von Gerti » Do 2. Mai 2019, 13:11

Zwar ein wenig ramponiert, aber trotzdem schön und nach der ersten Wäsche sind sie dann eh schön glatt. Die Farbwahl ist toll. :bravo:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 3791
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Clemolet

Beitrag von Hecuba » Do 2. Mai 2019, 14:20

Ich schließe mich in wirklich allen Punkten an!
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 4780
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Clemolet

Beitrag von Erdbeerblondes » Do 2. Mai 2019, 16:29

Wow, klasse. Sieht echt gut aus. Ich habe beim letzten einschmelzen den Püri verwendet, dann sind kein Stücke mehr drin.

Liebe Grüße Simone

Benutzeravatar
Wingmama
Beiträge: 160
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 23:14

Re: Clemolet

Beitrag von Wingmama » Do 2. Mai 2019, 19:07

Erdbeerblondes hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 16:29
Wow, klasse. Sieht echt gut aus. Ich habe beim letzten einschmelzen den Püri verwendet, dann sind kein Stücke mehr drin.

Liebe Grüße Simone
Danke Simone
Den Püri zu nehmen, hab ich mich nicht getraut. Hatte Angst es wird Blitzbeton.
Seifige Grüße Christine :besen_reiter:

Benutzeravatar
Wingmama
Beiträge: 160
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 23:14

Re: Clemolet

Beitrag von Wingmama » Do 2. Mai 2019, 19:11

Gerti hat geschrieben:
Do 2. Mai 2019, 13:11
Zwar ein wenig ramponiert, aber trotzdem schön und nach der ersten Wäsche sind sie dann eh schön glatt. Die Farbwahl ist toll. :bravo:
Gerti,
mit der ersten Wäsche hast du natürlich recht, aber zum Verschenken ist es nicht schön. Sammle doch jetzt schon Seifen für unseren Adventskalender auf der Arbeit, da brauche ich sehr viele.
Seifige Grüße Christine :besen_reiter:

Benutzeravatar
Kessia
Beiträge: 1840
Registriert: Di 16. Okt 2018, 15:04
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: Clemolet

Beitrag von Kessia » Do 2. Mai 2019, 20:27

Sie sehen doch gut aus. nicken_freudig:
Ich nehme auch den Püri und ich gebe gerne noch feste Fette (Kakaobutter, Sheabutter, Mangobutter) dazu, weil ich dann weiß, das die Seife hinterher wirklich wieder fest wird. Als Flüssigkeit nehme ich gerne Milch, Joghurt usw.
Hatte doch mal eine Seife, die dann 3 Tage rum stand und so weich blieb, das ich sie rühren konnte. Da half dann nur noch 5 Stunden Backofen und immer wieder rühren. Aber mit den oben genannten Fetten, werden sie schön fest und zu Duschbutter umfunktioniert.

evagomeznu
Beiträge: 1501
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 03:35
Wohnort: Böblingen

Re: Clemolet

Beitrag von evagomeznu » Sa 4. Mai 2019, 12:46

Sieht nicht schlexht aus. Sie werden glatter und haerter mit der Zeit

Benutzeravatar
Liriophe
Beiträge: 1796
Registriert: Sa 11. Nov 2017, 22:21

Re: Clemolet

Beitrag von Liriophe » So 5. Mai 2019, 21:22

Einmal gewaschen dann sind es total schicke und pflegende Seifen.
:blumen_ueberreich: Liebe Grüße von Birte :gibt_rose:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Wingmama
Beiträge: 160
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 23:14

Re: Clemolet

Beitrag von Wingmama » Mo 6. Mai 2019, 12:53

Danke, :wink_mit_muetze:
euch allen für die Kommentare, mittlerweile ist sie auch härter geworden und gefällt mir richtig gut. Bon auf's Abwaschen gespannt. :sabber:
Seifige Grüße Christine :besen_reiter:

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“