StrongScent

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Kessia
Beiträge: 1950
Registriert: Di 16. Okt 2018, 15:04
Wohnort: Bayerischer Wald

StrongScent

Beitrag von Kessia » Fr 8. Feb 2019, 10:01

Hallo ihr Lieben,
gestern ist mal wieder eine kleine Portion Haarseife GFM 250g entstanden.

Die Veranlassung dazu war, eine Haarseife zu kreieren, dessen Duft nach dem Waschen in meinen Haaren verbleibt. Wenigstens am Anfang. Dies vermisse ich etwas aus den Shampoo Zeiten, das man es riecht, das die Haare frisch gewaschen sind. Von meinen Seifen rieche ich zwar auch etwas in meinen Haaren, aber nur, wenn ich mir eine feuchte Strähne direkt unter die Nase halte. Sobald die Haare trocken sind, ist der Duft verflogen.

Ich habe mir dafür extra Labdanum Resinoid besorgt, das als ÄÖ und Duftfixierer ausgewiesen wurde. Als es dann kam, war ich etwas irritiert, weil ich es mir flüssig vorgestellt hatte. :glotz: In der kleinen Dose ist es aber in flüssiger Form eingefüllt worden. Es mußte daher ja auch wieder zu verflüssigen sein. Nur wie? Ich hatte dieses Labdanum extra gekauft, weil ich dachte ÄÖ = flüssig. :glotz:

Nach ein paar Tagen des Surfens und nichts findens, wagte ich es einfach und erstellte ein Rezept mit folgenden Inhalten. Kokos, Haselnuss, Algenöl (wird in Sojaöl Mazeriert und muß langsam weg), Avocado, Rizinuss, Brokkolisamen, Reiskeim und ein wenig Jojoba zum Auflösen des Labdanum ÄÖs. ÜF 8%.

Das Jojobaöl mußte kräftig erhitzt werden, bis das Labdanum sich auflöste. Mein Thermometer hat 70 Grad gemessen. Kaum ging es runter auf 60g wollte es sich nicht mehr weiter auflösen. :glotz: Ich füllte dann noch die Düfte Lotus Blossom und Cactus Seasalt mit je 6g dazu. Ergab auf die GFM 5%. Der Duft der sich jetzt entwickelte war der Hammer. Ich hatte das Gefühl, ich müßte mich beeilen, bevor ich einen Duftrausch bekomme und davon schwebe. :breit_grins:

Nachdem der Seifenleim emulgiert war, goß ich ihn in die Form, nahm meinen Mini-Püri, schaltete ihn ein und goß das Jojoba Labdanum Gemisch hinzu. Ich rechnete mit Blitzbeton, weil ja das Duftgemisch so heiß war. Verquirlte also alles schnell und zog den Püri wieder raus.

Vom Blitzbeton war nichts zu sehen, aber nach wenigen Minuten dickte der Leim an und nach 30 Minuten war er fest. Nun durfte er schlafen und heute morgen habe ich ihn ausgeformt.

Der Duft ist herrlich. Ich rieche die Seife, die in der Küche liegt, obwohl ich im Wohnzimmer sitze. Der Duft ist etwas anders, als die beiden Düfte Lotus Blossom und Cactus Seasalt sonst riechen. Angenehmer, abgerundeter, anregender. Ob der Duft später in meinen Haaren zu riechen ist, weiß ich noch nicht. Aber ich hoffe es natürlich. Der nächste Versuch wäre dann mit Veilchenwurzelpulver, das ich mir ebenfalls zugelegt habe.

Und hier ist sie nun, meine (hoffentlich) StrongScent.
photo_2019-02-08_09-30-31.jpg

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 6265
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Wohnort: Ba-Wü
Kontaktdaten:

Re: StrongScent

Beitrag von Sylvie » Fr 8. Feb 2019, 12:16

Was du berichtest ist sehr interessant.
Bin sehr auf deinen Anwaschbericht gespannt. Die Seife sieht jedenfalls Top aus.
Seid lieb gegrüßt
Sylvie
:sonnenstuhl_2: :tschoe:
mein Blog
mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 2186
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 13:51
Wohnort: Reinheim

Re: StrongScent

Beitrag von Angiebas » Fr 8. Feb 2019, 13:03

Sehr schöne Seifen...
Und zu MIR was sagen von wegen UNGEWÖHNLICHE ZUTATEN... Du bist doch genau so... :lachend_auf_den_tisch_hau:
Auf deinen Anwaschbericht bin ich gespannt...
Ich habe nicht das Problem, dass meine Haare nach dem trocknen den Duft verlieren... Mache generell 1 Liter "Zauber-Rinse" und dort kommen 3 Tropfen ÄÖ oder PÖ Duft rein...
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...
viewtopic.php?f=14&t=8255&p=178659#p178659
Angie :herz_2:

Benutzeravatar
Kessia
Beiträge: 1950
Registriert: Di 16. Okt 2018, 15:04
Wohnort: Bayerischer Wald

Re: StrongScent

Beitrag von Kessia » Fr 8. Feb 2019, 13:18

Sylvie hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 12:16
Was du berichtest ist sehr interessant.
Bin sehr auf deinen Anwaschbericht gespannt. Die Seife sieht jedenfalls Top aus.
Danke Sylvie. :umarmung:
Ich bin auch sehr gespannt aufs Anwaschen. nicken_freudig:
Angiebas hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 13:03
Sehr schöne Seifen...
Und zu MIR was sagen von wegen UNGEWÖHNLICHE ZUTATEN... Du bist doch genau so... :lachend_auf_den_tisch_hau:
Auf deinen Anwaschbericht bin ich gespannt...
Ich habe nicht das Problem, dass meine Haare nach dem trocknen den Duft verlieren... Mache generell 1 Liter "Zauber-Rinse" und dort kommen 3 Tropfen ÄÖ oder PÖ Duft rein...
Danke Angie. :umarmung:
Ab und an müssen gewisse Dinge getestet werden, dann helfen nur ungewöhnliche Zutaten. :pfeifen: :breit_grins:
Ist deine Zauber-Rinse mit Essig? Oder Zitronenwasser? Ich muß meine Haare hinterher kalt abspülen, ich glaub da reicht kein Liter. Sie fühlen sich einfach besser an, wenn sie richtig kalt nach gespült werden.

Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 4945
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: StrongScent

Beitrag von Hecuba » Fr 8. Feb 2019, 14:04

klingt sehr interessant!
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Trude
Beiträge: 4569
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:23
Wohnort: Lichtenau

Re: StrongScent

Beitrag von Trude » Fr 8. Feb 2019, 14:08

Das liest sich ja sehr aufregend.

Aber wie es aussieht und sich anhört, hat ja dann doch alles wunderbar geklappt.

Was hast du denn für eine Form genommen, dass du aus 250 g GFM 6 Stücken raus bekommen hast? Die Stücke sehen ja normal groß aus. Oder sieht das nur so aus und sie sind kleiner als ein gewöhnliches Seifenstück?

Benutzeravatar
Tryit
Beiträge: 1306
Registriert: Do 10. Jan 2019, 20:28

Re: StrongScent

Beitrag von Tryit » Fr 8. Feb 2019, 14:56

Die Haarseife sieht ja sehr schön glatt aus, ich bin gespannt, wie es sich damit wäscht. Und die Form würde mich auch sehr interessieren, ich bin da im Moment noch mit diversen Plastifbehältern am experimentieren. War das eine Form, die einen Seifenblock ergeben hat oder hast Du eine Schale benutzt?
Liebe Grüße
Tryit
:winkt_lieb:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Moderatorin
Beiträge: 6149
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: StrongScent

Beitrag von Erdbeerblondes » Fr 8. Feb 2019, 15:06

Die sieht klasse aus. Mal sehen ob sie auch da Ergebnis bringt, dass du möchtest.

Liebe Grüße Simone

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 6471
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: StrongScent

Beitrag von Gerti » Fr 8. Feb 2019, 15:16

Deine Seife hat eine sehr schöne Farbe und ich hoffe, dass sich der Duft länger hält. :daumen_hoch:
Alle "Resinoide" sind zäh und dickflüssig. Labdanum habe ich noch nicht verwendet, aber das Benzoe Siam Resinoid ist auch so zäh und dunkel. Das äth. Öl von Harzen wird ja durch Extraktion mit Lösungsmittel gewonnen und dann das Lösungsmittel wieder verdampft. Meiner Meinung nach sind das eher Extrakte, aber sie werden eben als äth. Öl bezeichnet.
Ich verwende das Benzoe immer nur in äth. Ölmischungen und das löst sich dann in den anderen äth. Ölen relativ gut auf, da ich es nur in kleinen Mengen als Duftabrundung verwende.
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
Angiebas
Beiträge: 2186
Registriert: Mo 3. Sep 2018, 13:51
Wohnort: Reinheim

Re: StrongScent

Beitrag von Angiebas » Fr 8. Feb 2019, 16:21

Kessia hat geschrieben:
Fr 8. Feb 2019, 13:18

Ab und an müssen gewisse Dinge getestet werden, dann helfen nur ungewöhnliche Zutaten. :pfeifen: :breit_grins:
Ist deine Zauber-Rinse mit Essig? Oder Zitronenwasser? Ich muß meine Haare hinterher kalt abspülen, ich glaub da reicht kein Liter. Sie fühlen sich einfach besser an, wenn sie richtig kalt nach gespült werden.
Die Zauber-Rinse wird mit Apfelessig und Lysolecithin gemacht und dann 2 EL in 1 Liter Wasser versenkt... Ist ausm Internet http://derhaendekraft.blogspot.com/2011 ... peppt.html
Meine Variante ist mit Himbeer- oder Reis- oder Apfelessig... Allerdings lasse ich den Duft erst mal weg und gebe dann 1 Eiswürfel und 3 Tropfen Duft in die Wassermischung... Und Arganöl nehm ich auch nicht... Ich rühre mir ca. 100g an und friere es dann als Eiswürfel ein... Nach der Haarwäsche über die Haare schütten... Fertig...
Zuletzt geändert von Angiebas am Fr 8. Feb 2019, 16:28, insgesamt 2-mal geändert.
Haarseife ist eine Wissenschaft, die Wissen schafft...
viewtopic.php?f=14&t=8255&p=178659#p178659
Angie :herz_2:

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“