Balla-Seife

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 2414
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50

Balla-Seife

Beitrag von Karin B. » Mi 23. Mai 2018, 09:24

Hach, ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert und die geplante Seife genau so wird wie in der Vorstellung. :cheerleader: Das kann ich ja nicht von allen meinen Seifen so vorbehaltlos behaupten. nicken_freudig:
Sie ist nicht zu kompliziert hergestellt und mittlerweile auch durchgehärtet.
Balla-Seife.jpg
Jetzt noch ein wenig Info zu dieser Seife...

Sie besteht aus zwei verschiedenen Seifen - einmal einer CP (als HTCP gesiedet) und zwei Arten von TS - geselberte (die ich eingefärbt habe mit Lebensmittelfarbe aus der Tube) und gekaufter aus dem Bastelladen. Die gibt es mittlerweile in unterschiedlichen Ausführungen (glasklar, opak und, ich glaube, auch mit Aloe Vera drin). Bei dieser Sorte habe ich nicht das Gefühl, dass sie mir die Haut stark austrocknet und sie ist auch sehr klar nach dem einschmelzen. Damit eignet die sich prima für solche Seifen.

Jetzt aber zu dem, was ich darin verseift habe...

In der CP sind Kokosfett, Olivenöl, Aprikosenkernöl (als Kaffeemazerat im Warmauszug), Mandelöl süß und Rizinusöl. Dazu kam dann noch eine Handvoll Seide, Titandioxid und die Duftmischung aus meinem Bartöl/Duftöl "I feel good" klick.
In der geselberten TS sind Kokosfett, Schweineschmalz, Distelöl ho, Stearin. Später kamen dort noch eine Zuckerlösung und kosmetisches Basiswasser hinzu. Glycerin hatte ich zu der Zeit noch nicht. Deshalb auch TS- und nicht Glycerinseife. Duft hab ich damals nicht verwendet. Ebensowenig Pigmente, weil ich dann frei in der Farb- und Duftwahl für spätere Gestaltung bin.
In die gekaufte TS kam einfach ein wenig UMU-Mica mir ein. Die habe ich in die Kuller gefüllt. Als Abschluss habe ich dann den Rest sozusagen als "Schutzschicht " pur noch auf die Seife gefüllt.

Die Gestaltung an sich war nicht schwierig. Aber es muss trotzdem so einiges beachtet werden, weil die Seife durch den hohen Anteil an flüssigen Fetten doch recht weich war. Die Kuller ließen sich erst im gefrorenen Zustand komplett aus der Seife holen. Aber als das erledigt war, ging es gut mit dem auffüllen und der Endgestaltung und jetzt kann sie ganz in Ruhe abreifen. :schwaermt2:
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag. :vor_freude_tanz:

Mein kleiner Blog zu dem Thema Knetbeton.

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 4111
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Balla-Seife

Beitrag von Petra Trautes » Mi 23. Mai 2018, 13:22

Irgendwie bekomme ich "Verlangen" auch mal mit TS zu arbeiten... deine Seife und natürlich auch die ganzen anderen Seifen mit TS machen da richtig jeck drauf nicken_freudig:
:hexenkessel: Petra
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen können, solange fühlen Tiere, dass Menschen nicht denken können. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 2414
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50

Re: Balla-Seife

Beitrag von Karin B. » Mi 23. Mai 2018, 13:37

Na denn man los. nicken_freudig: Ist überhaupt nicht schwer. :winkt_lieb:
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag. :vor_freude_tanz:

Mein kleiner Blog zu dem Thema Knetbeton.

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 4111
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Balla-Seife

Beitrag von Petra Trautes » Mi 23. Mai 2018, 13:53

Die TS alleine schon deswegen, um für unseren Sohn mal eine Titanic zu erstellen, die nicht schon beim Ausformen bricht :lachend_auf_den_tisch_hau:
:hexenkessel: Petra
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen können, solange fühlen Tiere, dass Menschen nicht denken können. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 2414
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50

Re: Balla-Seife

Beitrag von Karin B. » Mi 23. Mai 2018, 14:08

Ui, das klingt spannend. :ausflipp: Jetzt bin ich echt neugierig, was du zauberst.
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag. :vor_freude_tanz:

Mein kleiner Blog zu dem Thema Knetbeton.

Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 2591
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Balla-Seife

Beitrag von Hecuba » Mi 23. Mai 2018, 16:41

gefällt mir sehr gut!!
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 2414
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50

Re: Balla-Seife

Beitrag von Karin B. » Mi 23. Mai 2018, 16:52

Danke schön. :freund_faeuste_schwing:
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag. :vor_freude_tanz:

Mein kleiner Blog zu dem Thema Knetbeton.

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 4111
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Balla-Seife

Beitrag von Petra Trautes » Mi 23. Mai 2018, 18:03

Karin B. hat geschrieben:Ui, das klingt spannend. :ausflipp: Jetzt bin ich echt neugierig, was du zauberst.
Dafür muss ich aber erst mal TS kaufen...
:hexenkessel: Petra
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen können, solange fühlen Tiere, dass Menschen nicht denken können. (Indianische Weisheit)

Benutzeravatar
Dagmar
Beiträge: 1604
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 16:41
Wohnort: Westerwald

Re: Balla-Seife

Beitrag von Dagmar » Mi 23. Mai 2018, 19:19

Sehr schön sind die geworden, liebe Karin. :schwaerm:
Da hast Du Dir aber schon viel Arbeit mit gemacht. :stirnwisch:
Ich bin da immer zu ungeduldig zu. Bei mir muss es immer schnell, schnell gehen. :breit_grins:
Viele Grüße,
Eure Dagmar

Den Sonnenschein zu fangen musst du die Hände offen halten. Denn wenn du sie zu Fäusten ballst, wird Dunkel in der Höhlung sein und nicht als Leere. (Tilly Boesche-Zacharow)

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Karin B.
Beiträge: 2414
Registriert: Do 27. Jul 2017, 07:50

Re: Balla-Seife

Beitrag von Karin B. » Mi 23. Mai 2018, 19:36

Danke schön. Ihr seid so lieb. :blumen_ueberreich:
Ein Tag ohne Handarbeit ist ein verlorener Tag. :vor_freude_tanz:

Mein kleiner Blog zu dem Thema Knetbeton.

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“