Kastanie trifft Norwegen oder Flotte Kastanie - ANGEWASCHEN

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
yogablümchen
Beiträge: 220
Registriert: Mo 12. Okt 2015, 20:49
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Kastanie trifft Norwegen oder Flotte Kastanie - ANGEWASCHEN

Beitrag von yogablümchen » Di 18. Okt 2016, 23:27

weil mit

76,9 % Flott Matfett aus Norwegen und
23,1 % Kokosfett aus Norwegen

sind in einem Streich drei Varianten dieser Seife (10 % Überfettung) entstanden.

Neugierig wie ich bin, wollte ich dieses Jahr endlich ergründen, was denn dran ist, an den sagenumwobenen unglaublich seifigen Kräften der Rosskastanie.

Da Rosskastanien natürliche Sapoine enthalten, sollten sie einer Seife zu noch mehr Schaum verhelfen.

Mal sehen, ob es stimmt. Der Anwaschtest steht noch aus. Da werde ich mich wohl bis zum Wochenende gedulden, denn die Hände einseifen und gleichzeitig fotografieren will ich nicht riskieren. Begabt wie ich bin, würde mir wahrscheinlich die Kamera aus der Hand flutschen und dabei noch ein Foto von meinem verdutzten Gesicht schießen.

Na ja, jedenfalls habe ich einen Teil nur mit destl. Wasser, den Fetten und dem PÖ verarbeitet.
Bei Teil zwei und drei wurde die Lauge mit abgefiltertem Kastaniensud angesetzt.
Teil drei bekam zusätzlich noch püriertes Kastanienfleisch dazu.

Da das PÖ  Ceder Safran gelblich färben und leicht andicken sollte, ist die Seife ohne Kastanienzusätze nicht ganz weiß.
Angedickt hat das PÖ bei mir nicht. Ich habe allerdings auch sehr dosiert mit dem Pürierstab gearbeitet.

Und den Duft finde ich göttlich. Der hat den eigenartigen Kastanienlaugengeruch glatt an die Wand geklatscht. Zum Glück.

Interessant ist der Farbunterschied, der nur durch die Kastanienzusätze entstand. Aber schaut selbst.

[ externes Bild ]
links ohne Kastanie, in der Mitte mit Kastaniensud, rechts Kastaniensud und Kastanienpüree

[ externes Bild ]

rechte Seite:
oben von links nach rechts: pur  / nur Kastaniensud / mit Kastaniensud und Kastanienpüree
unten links pur / in der Mitte und rechts sind "Mischlinge"
linke Seite: Meine "Edelkastanie" mit Golddekor
[/size]

Insgesamt muss ich sagen, mir gefällt der warme Braunton,  der bei der Verwendung von Rosskastanien entsteht, sehr gut.
Bei Luftkontakt hat sich dieser noch vertieft.

Was mich bei diesem Ausflug ins "Versuchslabor" gewundert hat, der Sud den ich durch das langsame köcheln der halbierten Kastanien erzeugt habe, hat kaum bis überhaupt nicht geschäumt. Statt dessen haben sich sogar kleine Fettaugen auf der Oberfläche abgesetzt. Und ich hatte schon beim rumwerkeln Schaumbildung erwartet.

Wahrscheinlich werde ich noch einen Versuch starten, bei dem die Kastanien nur mit heißem Wasser übergossen werden und über Nacht ziehen dürfen.

Viele schöne Kastanienseifen habe ich dieser Tage hier schon bewundern dürfen. Ich hoffe meine gefallen euch auch.

Nachtrag vom 26.10.16 - Anwaschtest am 22.10.2016

Wie versprochen habe ich die Kastanienseife angewaschen und versucht herauszufinden, ob es nun ein Unterschied im Schaum gibt.
Ich habe meine Hände eingeseift und wieder abgewaschen und nochmal und nochmal.

Und irgendwie bin ich zu dem Schluss gekommen:

So wirklich habe ich keinen großen Unterschied gespürt.
Mal kam mir die eine besser vor, mal die andere.
Gut angefühlt haben sich alle 3 Varianten.

Nun gut, sie ist ja auch noch nicht alt. Die Lagerzeit könnte sie noch verändern.
Daher werde ich in ca. 5 Wochen nochmal einen Test starten.

Hier sind die Fotos im unmittelbaren Vergleich.

[ externes Bild ]
Zuletzt geändert von yogablümchen am Mi 26. Okt 2016, 22:41, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Grape
Beiträge: 600
Registriert: Mi 1. Jun 2016, 09:28
Wohnort: Wenigmünchen
Kontaktdaten:

Re: Kastanie trifft Norwegen oder Flotte Kastanie

Beitrag von Grape » Mi 19. Okt 2016, 00:06

Ja, alle drei Seifen gefallen mir hervorragend :schwaermt2:
Die helle sieht sehr edel und cremig aus, die beiden anderen haben den wunderschönen Kastanienfarbton angenommen. :rot_werd_und_herzchen: Und die Förmchen sind sehr hübsch.
Interessantes Experiment! :daumen_hoch:

Ich habe letztes Jahr für die Lauge die geviertelten Kastanie mit gefiltertem Regenwasser übergossen und einige Tage stehen lassen; da ist das Wasser dann schon ziemlich blasig geworden.. :zwinker:
Wirklich beständig ist nur der Wandel..
.. wusste schon Heraklit von Ephesos
------------
https://www.facebook.com/GRAPEs-Schaums ... 038734176/

Benutzeravatar
Sylvie
Beiträge: 5904
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:24
Wohnort: Ba-Wü
Kontaktdaten:

Re: Kastanie trifft Norwegen oder Flotte Kastanie

Beitrag von Sylvie » Mi 19. Okt 2016, 08:36

Dieser Farbunterschied ist ja krass. Bei mir wirde die Seife eher Orangebraun. Deine Seife finde ich total schön. :rot_werd_und_herzchen:
Seid lieb gegrüßt
Sylvie
:sonnenstuhl_2: :tschoe:
mein Blog
mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
SandraliebtSeife
Beiträge: 662
Registriert: Di 6. Okt 2015, 12:10
Wohnort: OWL

Re: Kastanie trifft Norwegen oder Flotte Kastanie

Beitrag von SandraliebtSeife » Mi 19. Okt 2016, 11:11

Wunderschöne Kastanienseifen in herrlich warmen Tönen :schwaerm: .
Ich bin eigentlich kein braune Seifen-Fan aber deine Seifen gefallen mir richtig gut :wink_mit_muetze:

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 7495
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Kastanie trifft Norwegen oder Flotte Kastanie

Beitrag von Regina1 » Mi 19. Okt 2016, 12:48

Super schöne Kastanienseifen.

Die verschiedenen Grundtöne die du gewählt hast sieht Klasse aus. :sabber:
Deine Formen . :vor_freude_huepf:
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
henni
Beiträge: 3123
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:48

Re: Kastanie trifft Norwegen oder Flotte Kastanie

Beitrag von henni » Mi 19. Okt 2016, 13:56

:schwaermt2: was für 3 tolle Seifen :schwaermt2:
LG Henni

marsei
Beiträge: 40
Registriert: Mi 8. Jun 2016, 20:22

Re: Kastanie trifft Norwegen oder Flotte Kastanie

Beitrag von marsei » Mi 19. Okt 2016, 13:59

Wow...sind die aber wunderschön,
so schlicht in Erdtönen gehalten, gefällt mir sehr.
Liebe Grüße
Martha

Benutzeravatar
Jette
Beiträge: 948
Registriert: Fr 5. Aug 2016, 20:30

Re: Kastanie trifft Norwegen oder Flotte Kastanie

Beitrag von Jette » Mi 19. Okt 2016, 15:12

So schöne Seifen :schwaermt2:
Der Kastanienhype greift ganz ordentlich um sich :breit_grins:
Deine Formen sind auch ganz toll. Besonders der Tropfen hat es mir angetan.

Benutzeravatar
Skyler
Beiträge: 5959
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 07:53
Wohnort: Schweiz

Re: Kastanie trifft Norwegen oder Flotte Kastanie

Beitrag von Skyler » Mi 19. Okt 2016, 17:21

Liebes Yogablümchen
Ich habe Deine Seifen schon auf dem Blog bewundert *schmelz* engel_rosa_wolke: engel_rosa_wolke: engel_rosa_wolke: Sie gefallen mir sehr, sehr gut auch interessant ist der Farbunterschied - wobei mir jeder Ton sehr gut gefällt :daumen_hoch:
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra :blume_und_schmetterling: Möge der Leim mit Dir sein! :am_herd:
Hier geht es zu meinem : Blog

Benutzeravatar
Christine
Beiträge: 404
Registriert: Fr 12. Aug 2016, 08:37
Wohnort: Der wilde Süden

Re: Kastanie trifft Norwegen oder Flotte Kastanie

Beitrag von Christine » Mi 19. Okt 2016, 21:34

Liebes Yogablümchen - danke für den ausführlichen Bericht und die schönen Bilder! Also ich finde das herrlich und deine Förmchen sind super!
Großes Kino :bravo:
Herzensgrüße Christine
:blume_und_schmetterling: :gibt_rose:

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“