Lorbeerseife

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Seibara
Beiträge: 1619
Registriert: Di 11. Feb 2020, 14:55
Wohnort: Oldenburg

Lorbeerseife

Beitrag von Seibara » Mi 6. Jan 2021, 16:35

Hallo ihr Lieben :winkt_lieb:

Im Urlaub habe ich auch noch diese Lorbeerseife gemacht :cheerleader:

Sie ist an Schlichtheit wohl kaum zu überbieten. Trotzdem möchte ich sie euch gerne zeigen, da ich mich so freue, dass mein Plan aufgegangen ist nicken_freudig:

Wir haben einen großen Lorbeerstrauch (Gewürzlorbeer) in unserem Garten. Ich habe einen armlangen Zweig abgesäbelt und die Blätter abgepflückt. Das waren mindestens 20-30 sehr große Blätter. Diese habe ich in der Moulinette kleingeschreddert und in Distelöl h.o. versenkt. Dann habe ich mit meinem Crocki einen Heißauszug gemacht (Wasser in den Keramikeinsatz und das Glas mit dem Mazerat da reingestellt). Das Ganze durfte 2 Stunden ziehen. Zum Schluss hatte das Mazerat über 95°C :glotz:

Das fertige Mazerat hat so herrlich geduftet und das Öl war schön grün :schwaerm: Daher habe ich es einfach mal gewagt und die Seife nicht zusätzlich beduftet. Was soll ich sagen, die fertige Seife duftet tatsächlich wunderbar nach Lorbeer :vor_freude_huepf:
Ich bin sehr gespannt, wie lange sich der Duft hält engel_rosa_wolke:
Die Seife hat einen ganz zarten lindgrünen Ton. Leider ist es mir nicht gelungen, den Farbton mit der Kamera einzufangen.

Lorbeerseife verkleinert.jpg

Innere Werte sind:

Laugenflüssigkeit: Wasser (28%) mit 0,3% Seide, 2% Salz & 3% Puderzucker (reduzierte Lauge)

Fette & Öle: Distelöl h.o. (Lorbeermazerat/Heißauszug), Kokosöl nativ, Erdnussöl, Mangobutter, Rizinusöl

GFM: 200g

Zusätze: Gemisch aus Hirse- und Reismilch in den SL

Duft: unbeduftet

LU: 10%

Herstellungsart: RTCP (ca. bei 21°C)

Ich hoffe, sie gefällt euch trotz der Schlichtheit auch ein wenig :herzchen_mal:
P.S. Wer mal Bedarf an Lorbeerblättern hat (zum Kochen etc.), dem kann ich auch gerne mal was zuschicken. Der Strauch wächst wie Unkraut nicken_freudig:
Liebe Grüße, Barbara :winkt_lieb:

Meine Seifen

Benutzeravatar
Juli intheSky
Beiträge: 9350
Registriert: Do 15. Okt 2015, 10:19
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Lorbeerseife

Beitrag von Juli intheSky » Mi 6. Jan 2021, 17:32

Ich liiiiieeebe Lorbeer :sabber: einen armlangen Ast? Wahnsinn, wie groß bzw alt ist denn der Strauch? :kniefall:
Sehr interessant, dass sich der Duft durchsetzt. Finde ich eine wertvolle Info :vor_freude_tanz:
Bin auch gespannt, wie lange der sich hält. Optisch auf jeden Fall, total gelungen und die Inhalte klingen sehr gut :schwaermt2:

Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 5865
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Lorbeerseife

Beitrag von Hecuba » Mi 6. Jan 2021, 17:33

prima!
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Jules
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Lorbeerseife

Beitrag von Jules » Mi 6. Jan 2021, 17:52

Was für eine wunderbare Idee Barbara! Das finde ich toll, dass der Lorbeerduft das verseifen überlebt hat! Wir haben auch einen gigantisch großen Lorbeer im Garten - ich glaube aber das ist nicht der Richtige. :schaemt_sich: das muss ich mal rausfinden....deine Seife sieht schön aus, ich mag die Schlichten fast am liebsten :herz_2:
Liebe Grüße Judith :cheerleader:
Mein Wichtelsteckbrief:
viewtopic.php?f=40&t=104&start=50#p213910

Benutzeravatar
Sanive
Beiträge: 732
Registriert: Mi 17. Jun 2020, 12:56
Wohnort: Unterfranken

Re: Lorbeerseife

Beitrag von Sanive » Mi 6. Jan 2021, 17:56

Ich bin begeistert von deiner neuen Seife und tolle Idee mit den Lorbeerblättern. Habt ihr so wenig Frost? Mir hat man erzählt das er nicht frostsicher ist, deshalb ist unser Lorbeer, im Kübel über der Garage ,im Spitzboden zum Überwintern, in der Hoffnung das er überlebt. Einige Blätter habe ich getrocknet und wie du schon schreibst irgendwann sind es einfach Zuviele.
Die Idee den zu verseifen ist klasse.
Viele Grüße von Heike
Seifenanfängerin mit vielen Interessen

Mein Wichtelsteckbrief viewtopic.php?f=40&t=104&start=50

Benutzeravatar
Seibara
Beiträge: 1619
Registriert: Di 11. Feb 2020, 14:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Lorbeerseife

Beitrag von Seibara » Mi 6. Jan 2021, 18:00

Juli intheSky hat geschrieben:
Mi 6. Jan 2021, 17:32
Ich liiiiieeebe Lorbeer :sabber: einen armlangen Ast? Wahnsinn, wie groß bzw alt ist denn der Strauch? :kniefall:
Sehr interessant, dass sich der Duft durchsetzt. Finde ich eine wertvolle Info :vor_freude_tanz:
Bin auch gespannt, wie lange der sich hält. Optisch auf jeden Fall, total gelungen und die Inhalte klingen sehr gut :schwaermt2:
Dankeschön, Juli :herzchen_mal:
Der Strauch ist ca. 2 bis 2,5 Meter hoch. Wie müssen den jährlich um bestimmt einen Meter stutzen. Wahrscheinlich wächst der deswegen so arg.
Wir haben den vor ca. 10 Jahren in unsere Kräuterschnecke gepflanzt. Wir konnten ja nicht ahnen, dass das so ein Monstrum wird :lachend_auf_den_tisch_hau:
Liebe Grüße, Barbara :winkt_lieb:

Meine Seifen

Benutzeravatar
Wingmama
Beiträge: 765
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 23:14

Re: Lorbeerseife

Beitrag von Wingmama » Mi 6. Jan 2021, 18:04

Klasse Idee mit dem Lorbeer und die Seife sieht doch toll aus. :bravo: Vorallem die Form passt, hab sie auch. Hab noch Lorbeeröl (fett und ätherisch) im Seifenkeller und einen großen Lorbeerbusch im Garten. Da hast du mich jetzt auf eine Idee gebracht, auch ein Mazerat machen und dann alles verseifen. Und hoffen, das es nicht zu intensiv wird, obwohl ich Lorbeer mag.
Seifige Grüße Christine :besen_reiter:
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Elaine
Beiträge: 216
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 17:27
Wohnort:

Re: Lorbeerseife

Beitrag von Elaine » Mi 6. Jan 2021, 18:05

Liebe Barbara,
du hast dir da sehr viel Mühe gemacht und BRAVO eine wunderbare Lorbeerseife ist dir geschlüpft :rot_werd_und_herzchen:
Lorbeer ist eine wunderbare Zutat in Seifen und der Duft großartig!
Der Duft war bei meiner Lorbeerseife nach einiger Zeit verflogen, doch jeweils beim Anwaschen wieder da.
Sehr hübsches Seiflein!
Mit lieben Grüßen Elaine :badezimmer72:

Benutzeravatar
Tryit
Beiträge: 1632
Registriert: Do 10. Jan 2019, 20:28

Re: Lorbeerseife

Beitrag von Tryit » Mi 6. Jan 2021, 18:15

Eine sehr schöne Seife. Ich liebe den Duft von Lorbeerölseifen. Prima, dass der Duft erhalten geblieben ist. Über einen Heißauszug von Kräutern mithilfe des Crockpots habe ich auch schon einmal nachgedacht, mich dann aber nicht getraut. Dank Deiner Erfahrung werde ich das demnächst auch so machen.
Liebe Grüße
Tryit
:winkt_lieb:

Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
henni
Beiträge: 4007
Registriert: Di 6. Okt 2015, 09:48

Re: Lorbeerseife

Beitrag von henni » Mi 6. Jan 2021, 18:41

Mir gefällt die Seife super ich mag solche Seifen und Naturseifen :herz_2: sowieso. Eine tolle Idee die Blätter im Öl auszuziehen, wie lange der Duft in der Seife hält bin ich auch mal gespannt.

Wächst Dein Lorbeerstrauch im Garten ist er winterhart? Ich konnte letztes Jahr endlich auch mal einen Gewürzlorbeerstrauch im Topf ergattern, war auch nicht billig und schon lange mein Wunsch da ich ja auch Lorbeerblätter zum kochen verwende. Noch ist die Pflanze im Topf traue mich nicht ihn in den Garten zu setzen weil so ab und zu haben wir kalte Winter mit Temperaturen unter 20 Grad minus und da habe ich Angst er erfriert.
LG Henni

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“