Eisblumen

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
LeIrl
Beiträge: 36
Registriert: Di 6. Okt 2015, 23:07

Eisblumen

Beitrag von LeIrl » Di 15. Dez 2015, 12:30

... oder Swirl 2.0.

Angelehnt an Petra's HauptSache mild habe ich Olivenöl, Rapsöl, Kokosöl, Pflaumenkernöl, Kakaobutter und Sonnenblumenöl mit 8% ÜF verseift.

Für die Farben verwendete ich verschiedene Pigmente von Kosmetikmanufaktur (blau, grün, Kiwi-Grün Perlglanz und Ocean Blue Perlglanz).

Beduftet das Ganze mit den ätherischen Ölen Latschenkiefer, Mandarine, Eukalyptus und Pfefferminze (sprich: Resteverbrauch :kichern: ). Von der Verarbeitung gingen diese äth. Öle gut - kein Blitzbeton!

Ich wollte mich wieder im swirlen üben, meine Cremesuppenkonsistenz liegt jedoch eher im dünneren Bereich - bzw. hatte ich schiss vor zu langem rühren und hab das ganze wieder VIEL zu flüssig abgefüllt :breit_grins: ganz so verhunzt wie beim ersten Versuch ist's nicht mehr, man kann die einzelnen Farben schon erkennen :kichern: ... und es sind tolle Eisblumen entstanden :blumen_ueberreich:

Auch die Oberfläche wurde seeehr interessant ... ich vermute mal dass die aufgestiegenen Luftblasen diese flauschige Oberfläche gestaltet haben :gibt_herz:

[ externes Bild ]
[ externes Bild ][ externes Bild ]
[ externes Bild ][ externes Bild ]

Ich hoffe sie gefällt euch!
Liebe Grüße,
Lea
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
savona
Beiträge: 349
Registriert: So 18. Okt 2015, 14:56
Wohnort: Liechtenstein

Re: Eisblumen

Beitrag von savona » Di 15. Dez 2015, 12:51

Hoi Lea, die Farben und der Swirl sind sehr schön geworden. nicken_freudig:
An der Oberfläche hast du vermutlich Sodaasche. das kannst du teilweise verhindern, in dem du die Oberfläche mit Alkohol besprühst und mit Folie abdeckst. Nachträglich lässt sie sich oft durch Abdampfen beseitigen. Deiner Seife steht sie aber gut.

Entweder hast du sehr früh geschnitten oder du hast nasse Kreide produziert, der farbige Teil sieht etwas danach aus.
Ist nicht tragisch, kann man trotzdem benutzen.
Vermutlich hast du wirklich recht kurz püriert, dann kann es das geben. Gegelt hat sie nicht, oder?

Nächstes Mal kannst du ihr zum Anschubsen ja ein Wärmekissen oder eine kleine Runde im Backofen verpassen.

Für eine 2te Seife ist sie wirklich schön, immer weiter so! :gluecks_klee:
Lieber Gruss,
savona :badewanne:

Benutzeravatar
Angie
Beiträge: 3561
Registriert: Di 15. Sep 2015, 20:37
Wohnort: Dachau
Kontaktdaten:

Re: Eisblumen

Beitrag von Angie » Di 15. Dez 2015, 12:53

OHO also die Farben sind ja hammer :sabber: :augen_fliegen_raus: ganz toll!!!
Und auch das Muster in der Seife kann sich sehen lassen nicken_freudig:
War die Seife beim Schneiden noch recht weich, da die Struktur teilweise so uneben ist? :am_kopf_kratz:
"Es sind oft die kleinen Dinge, die das Leben bunter und lebenswert machen"


Mein Blog
Mein online-Shop für Räucherwerk, schöne Dinge & indische Seifenstempel aus Holz
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Raven
Beiträge: 1387
Registriert: So 25. Okt 2015, 15:49
Wohnort: Hambuich

Re: Eisblumen

Beitrag von Raven » Di 15. Dez 2015, 13:05

Hallo LeIrl, die sieht doch wirklich schon gut aus. Ein interessanter Swirl ist da rausgekommen mit einer schönen Farbzusammenstellung. :daumen_hoch:

Eine leckere Duftmischung scheint das zu sein, Deine Resteverwertung. nicken_freudig: Und so viel ich weiß, machen ÄÖs nie Blitzbeton. Die kannst du ohne Bedenken immer verwenden. (Sollte ich falsch liegen, verbessert mich bitte!)
Die flauschige Oberfläche könnte m.M. Sodaasche sein. Dem kannst du vorbeugen, in dem du die fertige Seife mit Alkohol einsprühst und die Seife gut abdeckst. Wenn sie dich stört, kannst du sie abwischen oder mit Wasserdampf vertreiben. Manchmal find ich aber Sodaasche passend zur Seife. Die gibt ihr dann das gewisse Etwas :breit_grins:
Wenn dein Seifchen härter geworden ist, kannst du die Schnittflächen noch abhobeln, dann kommt dein Swirl noch schöner raus :zwinker:

Edit sagt, ich war wieder zu langsam......
Liebe Grüße

Tanja :engelteufel:

Mein Wichtelsteckbrief

Home is where my soap is

Benutzeravatar
Shalynn
Beiträge: 1320
Registriert: Di 6. Okt 2015, 07:31
Wohnort: Hessen

Re: Eisblumen

Beitrag von Shalynn » Di 15. Dez 2015, 13:31

Die Farben deiner Seife sind wirklich toll, zur Oberfläche und zum etwas weichen Inneren
wurde ja schon alles gesagt, dennoch gefällt mir deine Seife sehr gut :herz_blink: :herz_blink:
Liebe Grüße, Anja :blume_und_schmetterling:

LeIrl
Beiträge: 36
Registriert: Di 6. Okt 2015, 23:07

Re: Eisblumen

Beitrag von LeIrl » Di 15. Dez 2015, 13:56

Danke danke für's Lob :gibt_herz: :gibt_rose:
savona hat geschrieben:An der Oberfläche hast du vermutlich Sodaasche.
Raven hat geschrieben:Die flauschige Oberfläche könnte m.M. Sodaasche sein.
Also Sodaasche ist's meiner Meinung nach nicht, die hat bisher anders ausgesehen. Ich vermute wirklich dass es die Luftblasen waren ... ich hab mit dem Pürierstab kurz gemixt, und da kamen sehr viele Blasen rein weil selbst die niedrige Stufe noch sehr schnell ist ... soweit meine Vermutung. Sieht aber richtig klasse aus :freund_faeuste_schwing: und ist auch ganz eigenartig beim Anwaschen - knistert leicht flauschig :lachend_auf_den_tisch_hau:
Angie hat geschrieben:War die Seife beim Schneiden noch recht weich, da die Struktur teilweise so uneben ist?
savona hat geschrieben:Entweder hast du sehr früh geschnitten oder du hast nasse Kreide produziert, der farbige Teil sieht etwas danach aus.
Was ist bitte nasse Kreide??
Also zu früh geschnitten hab ich sicher nicht - hab mehr als 2 Tage gewartet weil ich noch Fotos machen wollte vorm aufschneiden, und das hat gedauert :kichern: somit war's schon an der gut festen Seite die Seife - hab allerdings mit einem Messer geschnitten und vermute dass ich die Seife dadurch runter"gedrückt" habe ...
savona hat geschrieben:Gegelt hat sie nicht, oder?
Nächstes Mal kannst du ihr zum Anschubsen ja ein Wärmekissen oder eine kleine Runde im Backofen verpassen.
Keine Ahnung. Ich lass den Dingern immer ihren lauf ... sollte dieses Rezept denn Geelen? In den Backofen passt's sowieso nicht die Form :zwinker:
Seit mir einmal eine Seife zu heiß geworden ist und ich das ganze nochmal einschmelzen musste, bin ich etwas vorsichtiger mitm Gelen geworden - lieber etwas länger in der Form lassen nicken_freudig:
Raven hat geschrieben:Und so viel ich weiß, machen ÄÖs nie Blitzbeton. Die kannst du ohne Bedenken immer verwenden. (Sollte ich falsch liegen, verbessert mich bitte!)
Naja ... nicht alle bedenkenlos nach diesem Thread: Liste Duft-Verhalten (ÄÖs)
Liebe Grüße,
Lea
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
ramasita
Beiträge: 310
Registriert: So 6. Dez 2015, 12:35

Re: Eisblumen

Beitrag von ramasita » Di 15. Dez 2015, 15:50

Sehr schöne Farbkombination ....und schön geswirlt.
Ich schließe mich da savona an, fürchte auch, daß es sich bei dem Gebrösel um Nasse Kreide handelt ... das passt auch zu der sehr flüssigen Leimkonsistenz von der Du berichtest

Über Nasse Kreide kannst Du hier nachlesen KLICK
Freude erwächst aus Wunschlosigkeit und nicht aus der Erfüllung unserer Wünsche.

Benutzeravatar
Michaela
Beiträge: 1537
Registriert: Di 6. Okt 2015, 04:22
Wohnort: Gramatneusiedl

Re: Eisblumen

Beitrag von Michaela » Di 15. Dez 2015, 16:13

:winkt_lieb: Lea,

mir gefällt Dein Seifchen sehr gut! :schwaerm:
Beste liebe Grüße
Michaela


Perfektionismus ist fad, nur das Unvorhergesehene ist interessant!

LeIrl
Beiträge: 36
Registriert: Di 6. Okt 2015, 23:07

Re: Eisblumen

Beitrag von LeIrl » Di 15. Dez 2015, 16:59

ramasita hat geschrieben:Über Nasse Kreide kannst Du hier nachlesen KLICK
Danke für den Tipp, lustig dass das gerade jetzt aktuell rumwandert :daumen_hoch:
ich werd's jedoch auf keinen Fall einschmelzen, da diese Struktur klasse aussieht, und vom pH-Wert ist es gleich wie alle anderen Stellen ... also kein Problem.

Wenn ich das richtig verstanden habe, sollten also die Rezepte, welche man zum Swirlen sehr weit abkühlen lässt, eher doch eine Gelphase erleben, um so etwas zu vermeiden :geht_licht_auf:

Danke für den Link!
Liebe Grüße,
Lea
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
Skyler
Beiträge: 5959
Registriert: Mi 7. Okt 2015, 07:53
Wohnort: Schweiz

Re: Eisblumen

Beitrag von Skyler » Di 15. Dez 2015, 19:54

Die Farben und Swirl hast Du prima hinbekommen und zudem sehr mutig, schon beim 2. Seifchen mit Swirlen anzufangen.

Die anderen Sachen wurden alle schon gesagt - mach weiter so :herzchen_mal:
Liebe Grüsse aus der Schweiz Sandra :blume_und_schmetterling: Möge der Leim mit Dir sein! :am_herd:
Hier geht es zu meinem : Blog

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“