Rasierseife "Achim" ;)

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Jules
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Jules » Mo 17. Aug 2020, 18:13

Petra Trautes hat geschrieben:
Mo 17. Aug 2020, 17:57
Bist du sicher das die gespachtelt ist? Ich finde die sieht so fein aus engel_rosa_wolke:

Ich selber habe noch keine Rasierseife gemacht, habe aber schon gesehen, das die ein oder andere Rasierseife in einer hübschen Porzellantasse in Szene gesetzt wurde als Gefäß, darin ließe sie sich wohl auch gerne aufschäumen - nur so als Idee für die nächste Rasierseife :kichern: Weiß eben von meinem Opa das seine Rasierseife eben in ner Dose war... aber an wirklich mehr kann ich mich da auch nicht so erinnern - ist leider schon viel zu lange her.

Aber sorry, ich schweife vom Thema ab... Ich bin auch auf jeden Fall schon gespannt was du bzw. in dem Fall dein Mann zu deiner Rasierseife berichten wird, optisch auf jeden Fall mega geworden engel_rosa_wolke:
Danke dir Petra!
Rasierseife in einem Gefäß zum direkt aufschäumen ist die nächste Ausbaustufe :)
Wenn sich diese hier als tauglich herausstellt. So kann man sie notfalls einfach als normale Seife verbrauchen, das geht nicht wenn sie in einer Tasse o.ä. fest "verbaut" ist.
Liebe Grüße Judith :cheerleader:
Mein Wichtelsteckbrief:
viewtopic.php?f=40&t=104&start=50#p213910

Benutzeravatar
rrexcell
Beiträge: 369
Registriert: So 17. Nov 2019, 22:57
Wohnort: Wien

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von rrexcell » Mo 17. Aug 2020, 19:41

Sehr schöne Rasierseife... :gibt_herz:
Und die Option, sie bei Nichtgefallen als normale Seife zu verwenden, gefällt mir auch sehr gut
Liebe (seifige) Grüße,
Renate

Benutzeravatar
Seibara
Beiträge: 1619
Registriert: Di 11. Feb 2020, 14:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Seibara » Mo 17. Aug 2020, 21:46

Jules hat geschrieben:
Mo 17. Aug 2020, 17:39
Seibara hat geschrieben:
Mo 17. Aug 2020, 17:33
Boah, Judith, die ist super geworden :augen_fliegen_raus:

Ich habe für meinen Mann auch eine Rasierseife mit KOH, Myristinsäure und Stearinsäure gemacht. Ich kann bestätigen, das gibt Turboblitzbeton :fernglas:

Ich hatte da noch keinen Crocki und habe die Seife damals im Topf auf dem Herd gemacht. Auch nur mit dem Spatel gerührt und ohne Püri. Das ging recht gut. Hatte bei mir dann die Konsistenz von Kartoffelstampf beim Einfüllen.

Mein Mann liebt diese Rasierseife inzwischen. Allerdings hat es 2-3 Monate Reifezeit gedauert, bis der Schaum für meinen Mann stabil genug war. Er ist da sehr anspruchsvoll :haare_zu_berge:

Dein Mann wird sie bestimmt lieben :schwaermt2:
Danke Barbara!
Kartoffelstampf ist genau das richtige Wort für die Konsistenz des SLs...
2-3 Monate bis der Schaum die gewünschte Konsistenz hat? Gut dass du mich da vorwarnst! In zwei Wochen mal antesten sollte aber gehen, dann kann Mann sie ja noch liegen lassen ;)
Zu Beginn sind die Schaumbläschen noch recht schnell zerplatzt und der Schaum im Gesicht ist dann angetrocknet. Das ist jetzt komplett weg.

Das muss bei deiner Seife natürlich nicht so sein, hast ja auch ein anderes Rezept verwendet.

Wenn man direkt in den Tiegel gießt, braucht man eigentlich 2 Stück. Einen für die Benutzung und einen für die Reifung. Daher habe ich es erstmal nicht gemacht. Eventuell besorge ich für die nächste Charge noch einen.
Liebe Grüße, Barbara :winkt_lieb:

Meine Seifen

Benutzeravatar
Gerti
Moderatorin
Beiträge: 7800
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Gerti » Mo 17. Aug 2020, 21:54

Einfach super schön :schwaermt2: und wirklich nicht zu sehen, dass es sich hier um eine OHP handelt. :bravo:
Liebe Grüße
Gerti :blume_und_schmetterling:

Benutzeravatar
simsim
Beiträge: 152
Registriert: Do 30. Jul 2020, 15:51
Wohnort: Münsterland

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von simsim » Mo 17. Aug 2020, 22:06

Sehr schöne Rasierseife, so schön glatt!
Viele Grüße, simsim

Benutzeravatar
Wingmama
Beiträge: 765
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 23:14

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Wingmama » Mo 17. Aug 2020, 22:28

Klasse Seife, sieht total schön aus und auch noch so toll gestempelt. Da freut sich dein Mann bestimmt :bravo:
Seifige Grüße Christine :besen_reiter:
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 9341
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Regina1 » Mo 17. Aug 2020, 22:28

Du hast zwei tolle Fotos gemacht.
Besonders mit den Eichenfass. :umarmung:
Die Seife Achim gefällt mir suuuper gut.
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 6604
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Petra Trautes » Di 18. Aug 2020, 07:52

Jules hat geschrieben:
Mo 17. Aug 2020, 18:13
Petra Trautes hat geschrieben:
Mo 17. Aug 2020, 17:57
Bist du sicher das die gespachtelt ist? Ich finde die sieht so fein aus engel_rosa_wolke:

Ich selber habe noch keine Rasierseife gemacht, habe aber schon gesehen, das die ein oder andere Rasierseife in einer hübschen Porzellantasse in Szene gesetzt wurde als Gefäß, darin ließe sie sich wohl auch gerne aufschäumen - nur so als Idee für die nächste Rasierseife :kichern: Weiß eben von meinem Opa das seine Rasierseife eben in ner Dose war... aber an wirklich mehr kann ich mich da auch nicht so erinnern - ist leider schon viel zu lange her.

Aber sorry, ich schweife vom Thema ab... Ich bin auch auf jeden Fall schon gespannt was du bzw. in dem Fall dein Mann zu deiner Rasierseife berichten wird, optisch auf jeden Fall mega geworden engel_rosa_wolke:
Danke dir Petra!
Rasierseife in einem Gefäß zum direkt aufschäumen ist die nächste Ausbaustufe :)
Wenn sich diese hier als tauglich herausstellt. So kann man sie notfalls einfach als normale Seife verbrauchen, das geht nicht wenn sie in einer Tasse o.ä. fest "verbaut" ist.
Ich drücke die Daumen das sie sich bewährt. Aber ich lege mit dem "fest verbaut" ein Veto ein... dadurch das die Seife ja noch trocknet wird sie kleiner und haftet nicht mehr permanent am Rand - hab ich nämlich bei meiner Putzseife gesehen, die ich in einem alten Joghurteimer bzw. extra in einer Schüssel gemacht hab...
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

www.seifen-koenigin.de - der etwas andere Seifenblog

Benutzeravatar
Nane
Beiträge: 642
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 15:50
Wohnort: Königsbrunn

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Nane » Di 18. Aug 2020, 10:47

Eine tolle Rasierseife. Mir gefällt besonders der Stempel, der macht die Seife so besonders.

Für meinen GöGa brauche ich sowas nicht zu machen, der Herr trägt Vollbart und hat auch nicht vor das jemals zu ändern. Aber er duscht und wäscht sich ausschließlich mit Seife; und auch das mit Überzeugung ausschließlich mit meiner Seife. Guter GöGa :breit_grins:
liebe Grüße

Nane

Mein Wichtelsteckbrief

Seife sieden ist leichter, als Links zu verstecken

evagomeznu
Beiträge: 2238
Registriert: Sa 3. Feb 2018, 03:35
Wohnort: Böblingen

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von evagomeznu » Di 18. Aug 2020, 13:25

die sind ja mega die Rasierseifen und gestempelt hast du auch sehr gut! Gratuliere und HUT AB!

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“