Rasierseife "Achim" ;)

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Jules
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 10:41
Wohnort: Hamburg

Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Jules » Mo 17. Aug 2020, 17:00

Schon lange wünscht sich mein Mann ein eigene (für ihn kreierte) Rasierseife. :rasieren: Und schon lange schleiche ich um dieses Thema herum, lese hier, lese dort und lerne, eine "echte" Rasierseife ist es erst, wenn sie mischverseift ist, hm, noch nie gemacht :pfeifen:
Also weiter um das Thema schleichen und nach geeigneten Rezepten suchen, neue Materialien besorgen (KOH, Stearinsäure, Myristinsäure...)
Gestern war es soweit, alle Zutaten beisammen, das Rezept, ein Mischmasch aus verschiedenen, die ich im Internet gefunden habe, plus mein eigener Senf dazu.
Den Lieblingsmann nochmal an verschiedenen Düften schnuppern lassen ;) (Sandelholz Vanille von den Verseifern ist es geworden), keine Farbe.
Aber seht selbst: Rasierseife "Achim", mischverseift im Verhältnis 50:50, eine Heißverseifung aus dem Crocki. Ich kann nur sagen: was ein Glück, dass ich das nicht als CP versucht habe! Der SL war SOFORT nach Zugabe der Lauge bröckelig, einen Püri brauchte es nicht :haare_zu_berge: Rühren mit dem Spatel hat ausgereicht. Nach der Verseifung war das Zeug trotz Zugabe von Creme fraiche so, dass ich es nur in die Form spachteln konnte.
Jetzt hoffe ich, das Seiflein taugt was! :naegel_kau: zwei Wochen bekommt sie, dann werden wir, oder besser mein Mann sehen, ob sie den Namen verdient.
Dateianhänge
IMG_20200817_163125_resize_98.jpg
IMG_20200817_162555_resize_67.jpg
Liebe Grüße Judith :cheerleader:
Mein Wichtelsteckbrief:
viewtopic.php?f=40&t=104&start=50#p213910

Benutzeravatar
Freesie
Beiträge: 1717
Registriert: Di 27. Feb 2018, 23:20

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Freesie » Mo 17. Aug 2020, 17:17

Die Rasierseife sieht sehr gut aus, So gleichmäßig, meine Rasierseifen sind eher bröckelig da ich keinen Crocki habe, das ist nur ein optisches Thema. Meine Stücke sind alle Rund, so dass sie gleich in eine Rasierseifenschale fallen können ohne zurechtschneiden.
Liebe Grüße
Freesie
meine Seifen

Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 5865
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Hecuba » Mo 17. Aug 2020, 17:20

sehr hübsch geworden!
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
Frau M.
Moderatorin
Beiträge: 4383
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Frau M. » Mo 17. Aug 2020, 17:30

Die sieht ganz wunderbar glatt aus, dafür, dass der Leim so schwierig zu händeln ist! :bravo:
Ich bin schon gespannt auf dein Schaumbild!

Benutzeravatar
Seibara
Beiträge: 1619
Registriert: Di 11. Feb 2020, 14:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Seibara » Mo 17. Aug 2020, 17:33

Boah, Judith, die ist super geworden :augen_fliegen_raus:

Ich habe für meinen Mann auch eine Rasierseife mit KOH, Myristinsäure und Stearinsäure gemacht. Ich kann bestätigen, das gibt Turboblitzbeton :fernglas:

Ich hatte da noch keinen Crocki und habe die Seife damals im Topf auf dem Herd gemacht. Auch nur mit dem Spatel gerührt und ohne Püri. Das ging recht gut. Hatte bei mir dann die Konsistenz von Kartoffelstampf beim Einfüllen.

Mein Mann liebt diese Rasierseife inzwischen. Allerdings hat es 2-3 Monate Reifezeit gedauert, bis der Schaum für meinen Mann stabil genug war. Er ist da sehr anspruchsvoll :haare_zu_berge:

Dein Mann wird sie bestimmt lieben :schwaermt2:
Liebe Grüße, Barbara :winkt_lieb:

Meine Seifen

Benutzeravatar
Jules
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Jules » Mo 17. Aug 2020, 17:36

Freesie hat geschrieben:
Mo 17. Aug 2020, 17:17
Die Rasierseife sieht sehr gut aus, So gleichmäßig, meine Rasierseifen sind eher bröckelig da ich keinen Crocki habe, das ist nur ein optisches Thema. Meine Stücke sind alle Rund, so dass sie gleich in eine Rasierseifenschale fallen können ohne zurechtschneiden.
Rund hätte ich sie ja gerne gehabt, aber in meine runde Form (ein Stück Rohr vom Klempner) hätte ich sie nicht reingespachtelt bekommen. Jetzt muss es halt so gehen!
Liebe Grüße Judith :cheerleader:
Mein Wichtelsteckbrief:
viewtopic.php?f=40&t=104&start=50#p213910

Benutzeravatar
Jules
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Jules » Mo 17. Aug 2020, 17:39

Seibara hat geschrieben:
Mo 17. Aug 2020, 17:33
Boah, Judith, die ist super geworden :augen_fliegen_raus:

Ich habe für meinen Mann auch eine Rasierseife mit KOH, Myristinsäure und Stearinsäure gemacht. Ich kann bestätigen, das gibt Turboblitzbeton :fernglas:

Ich hatte da noch keinen Crocki und habe die Seife damals im Topf auf dem Herd gemacht. Auch nur mit dem Spatel gerührt und ohne Püri. Das ging recht gut. Hatte bei mir dann die Konsistenz von Kartoffelstampf beim Einfüllen.

Mein Mann liebt diese Rasierseife inzwischen. Allerdings hat es 2-3 Monate Reifezeit gedauert, bis der Schaum für meinen Mann stabil genug war. Er ist da sehr anspruchsvoll :haare_zu_berge:

Dein Mann wird sie bestimmt lieben :schwaermt2:
Danke Barbara!
Kartoffelstampf ist genau das richtige Wort für die Konsistenz des SLs...
2-3 Monate bis der Schaum die gewünschte Konsistenz hat? Gut dass du mich da vorwarnst! In zwei Wochen mal antesten sollte aber gehen, dann kann Mann sie ja noch liegen lassen ;)
Liebe Grüße Judith :cheerleader:
Mein Wichtelsteckbrief:
viewtopic.php?f=40&t=104&start=50#p213910

Benutzeravatar
Jules
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Jules » Mo 17. Aug 2020, 17:40

Frau M. hat geschrieben:
Mo 17. Aug 2020, 17:30
Die sieht ganz wunderbar glatt aus, dafür, dass der Leim so schwierig zu händeln ist! :bravo:
Ich bin schon gespannt auf dein Schaumbild!
Danke Bianca - das Schaumbild kommt, sobald sie getestet werden kann;)
Liebe Grüße Judith :cheerleader:
Mein Wichtelsteckbrief:
viewtopic.php?f=40&t=104&start=50#p213910

Benutzeravatar
Jules
Beiträge: 1381
Registriert: Mo 20. Jan 2020, 10:41
Wohnort: Hamburg

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Jules » Mo 17. Aug 2020, 17:42

Hecuba hat geschrieben:
Mo 17. Aug 2020, 17:20
sehr hübsch geworden!
:umarmung:
Liebe Grüße Judith :cheerleader:
Mein Wichtelsteckbrief:
viewtopic.php?f=40&t=104&start=50#p213910

Benutzeravatar
Petra Trautes
Beiträge: 6604
Registriert: Sa 4. Mär 2017, 15:08
Wohnort: 57076 Siegen

Re: Rasierseife "Achim" ;)

Beitrag von Petra Trautes » Mo 17. Aug 2020, 17:57

Bist du sicher das die gespachtelt ist? Ich finde die sieht so fein aus engel_rosa_wolke:

Ich selber habe noch keine Rasierseife gemacht, habe aber schon gesehen, das die ein oder andere Rasierseife in einer hübschen Porzellantasse in Szene gesetzt wurde als Gefäß, darin ließe sie sich wohl auch gerne aufschäumen - nur so als Idee für die nächste Rasierseife :kichern: Weiß eben von meinem Opa das seine Rasierseife eben in ner Dose war... aber an wirklich mehr kann ich mich da auch nicht so erinnern - ist leider schon viel zu lange her.

Aber sorry, ich schweife vom Thema ab... Ich bin auch auf jeden Fall schon gespannt was du bzw. in dem Fall dein Mann zu deiner Rasierseife berichten wird, optisch auf jeden Fall mega geworden engel_rosa_wolke:
Liebe Grüße :hexenkessel: Petra

www.seifen-koenigin.de - der etwas andere Seifenblog

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“