Zwei Anfängerseifchen

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
sscrimshaw
Beiträge: 6
Registriert: Fr 20. Nov 2020, 03:52

Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von sscrimshaw » Di 14. Sep 2021, 20:42

Hallo ihr Lieben

Ich habe mich nach den ersten gelungenen Versuchen mit den Kits an meinen ersten zwei selbsterrechneten Seifen versucht. Ich fange mit der Kräuterseife an. Inspiriert hat mich ein SWR Beitrag auf Youtube, wo jemand eine handgesiedete Kräuterseife vorgestellt hat. Da unser Garten viele Kräuter bietet, wollte ich diese gerne verarbeiten. Herausgekommen ist eine wahnsinnig gut duftende, satt-grüne, aber (noch? - sie ist erst 3 Tage alt) leicht klebrige Naturseife. Der Geruch ist so schön, dass ich dieses Rezept auf jeden Fall wiederverwenden werde, aber mit ein paar Änderungen.

IMG_20210914_123438.jpg

Hier das Rezept:
Laugenflüssigkeit: Brenesselsud (38%) - würde ich beim nächsten mal allerdings reduzieren.

Fette & Öle (Hauptleim): Palmöl (aus nachhaltigem Anbau), Kokosnuss (76 degrees - keine Ahnung, was das im Deutschen ist), Olivenöl, Rizinusöl, , Süßmandelöl, Lanolin anhydrid

Zusätze: Ich habe eine handvoll getrocknete Kräuter aus unserem Garten (Echinacea, Salbei, Lavendel und Schafgarbe, Calendula) im warmen Ölsud ein paar Stunden lang ziehen lassen und die gesamte Mischung dann dazugegeben und einpüriert.

Duftzugabe: ÄÖ Lavendel & Rosmarin (66:33)

ÜF: ca. 10%

GFM: 800 g

Herstellungsart: CP

Ich musste etwas länger pürieren, und es sah so aus, als hätte das Seifchen sogar in der Form gegelt. Die Farbe blieb dann auch eher glasig, wie man auf dem Foto vielleicht ein bisschen sehen kann. Ich kann es kaum erwarten, diese Seife anzuwaschen. Der Geruch ist unwiderstehlich.. :sabber:

Am Vortag habe ich eine Putzseife gesiedet, da es hier in Kanada leider keine Gallseife zu kaufen gibt. Wir erwarten gerade unser zweites Kind, und viele hier wissen vielleicht, wie nützlich Gallseife für Eltern sein kann, hihi.

Darin habe ich Palmöl, Kokosnussöl, Rizinusöl und Ochsengalle verarbeitet. Herausgekommen ist eine schöne feste, weiße Seife, und ich freue mich schon darauf, diese hier zu verwenden.

Bis demnächst,

Saskia

Benutzeravatar
Die vom Moor
Beiträge: 897
Registriert: Fr 25. Dez 2020, 19:33

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Die vom Moor » Di 14. Sep 2021, 20:51

Wow, die ist dir ja super gelungen! Tolle Kräuter hast du da verwendet. Auf einen Anwaschbericht wäre ich auch gespannt. :auge_zudrueck:

Benutzeravatar
Seibara
Beiträge: 2686
Registriert: Di 11. Feb 2020, 14:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Seibara » Di 14. Sep 2021, 21:19

Oh, die gefallen mir aber gut :augen_fliegen_raus:
Ich liebe Kräuter in der Seife! Die Duftmischung finde ich auch sehr schön und passend.

Die Putzseife sieht sehr edel aus. Fast zu schade für den vorgesehenen Zweck :auge_zudrueck:
Liebe Grüße, Barbara :winkt_lieb:

Meine Seifen

sscrimshaw
Beiträge: 6
Registriert: Fr 20. Nov 2020, 03:52

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von sscrimshaw » Mi 15. Sep 2021, 01:32

Die vom Moor hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 20:51
Wow, die ist dir ja super gelungen! Tolle Kräuter hast du da verwendet. Auf einen Anwaschbericht wäre ich auch gespannt. :auge_zudrueck:
Seibara hat geschrieben:
Di 14. Sep 2021, 21:19
Oh, die gefallen mir aber gut :augen_fliegen_raus:
liebe Kräuter in der Seife! Die Duftmischung finde auch sehr schön und passend.

Die Putzseife sieht sehr edel aus. Fast zu schade für den vorgesehenen Zweck :auge_zudrueck:
Danke, danke, :rot_werd_und_herzchen: Ich bin selbst ganz zufrieden mit diesen beiden Versuchen. Anwaschberichte kommen dann, wenn sie reif sind. Ich hoffe sehr, dass die Kraeuterseife bis dahin noch ein bisschen fester wird. Und vielleicht motiviert mich die schoene Putzseife ja zum Putzen :breit_grins:

Fuer die naechste Kraeuterseife, werde ich aus den Kraeutern separat Mazerate herstellen, und diese dann genau abwiegen. Fuer diese Seife hat es mich ein bisschen in den Fingern gejuckt, und daher musste alles schnell schnell gehen :engelteufel:

Erstmal plane ich hier eine Haarseife und dann eine fuer Hund und Pferd (mit Neemoel). Werde auch berichten, wenn es soweit ist :winkt_lieb:

Benutzeravatar
Frau M.
Moderatorin
Beiträge: 4827
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Frau M. » Mi 15. Sep 2021, 09:10

Bravo! :bravo: Das sind wirklich schöne Seifen geworden! :daumen_hoch:
Die Kräuterseife hat etwas wunderbar Rustikales an sich und deine Putzseife strahlt auf dem Foto so rein, dass man denken könnte, die macht die Putzarbeit ganz allein auch ohne dein Zutun! :breit_grins: nicken_freudig:

Benutzeravatar
Regina1
Beiträge: 9883
Registriert: Di 6. Okt 2015, 00:12
Wohnort: 53332 Bornheim Walberberg

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Regina1 » Mi 15. Sep 2021, 09:53

Hallo Saskia mit eigenem Palmöl das hört sich sehr gut an.
Herzlichen Glückwunsch zu deinen sehr schönen Seifen.Weiter so. :am_herd:
Liebe Grüße
Gerda
engel_rosa_wolke:

Benutzeravatar
Kharma
Beiträge: 531
Registriert: Do 26. Sep 2019, 23:07

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Kharma » Mi 15. Sep 2021, 11:24

:herzchen_in_den_augen:
Deine Seifen sind dir richtig gut gelungen!
Die Kräuterseife sieht einfach wunderbar aus, tolle Kräuter hast du dafür verwendet. :daumen_hoch:

Gallseife ist was Feines! Meine erste selbstgesiedete reift auch gerade. :breit_grins:
Liebe Grüße,
eure Ute :badewanne:
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Sanive
Beiträge: 1103
Registriert: Mi 17. Jun 2020, 12:56
Wohnort: Unterfranken

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Sanive » Mi 15. Sep 2021, 13:23

Schöne Seifen zeigst du als Anfängerseifen.

Dieses Frühjahr habe ich eine Seife mit Neemöl gesiedet in der Hoffnung dann weniger von Mücken gestochen zu werden. Das Rezept enthielt 5 % Neemöl auf die Gesamtfettmenge berechnet, trotz Zusatz von Duftöl stinkt die Seife erbärmlich. Die Seife habe ich draußen trocknen lassen, der Geruch im Haus war nicht ertragbar. Benutzt habe ich sie nicht.
Lass dich aber nicht abhalten es selbst auszuprobieren. Viel Glück dabei und berichte mal ob es hilft.
Viele Grüße von Heike
Seifenanfängerin mit vielen Interessen

Mein Wichtelsteckbrief viewtopic.php?f=40&t=104&start=50

Benutzeravatar
Nane
Beiträge: 1015
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 15:50
Wohnort: Königsbrunn

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Nane » Mi 15. Sep 2021, 13:26

Oooohhhh :ausflipp: Kräuterseife ist genau mein Ding. Der Duft passt da wie die Faust aufs Auge. Wenn du die Seife nochmal machst, dann reduziere die Laugenflüssigkeit auf 25 % oder auf 30% und schon klebt sie nicht mehr. Evtl. noch ein Löffelchen Milchpulver dazu und schon hast du eine Luxus-Kräuterseife :schwaermt2: :bravo:
liebe Grüße

Nane

Mein Wichtelsteckbrief

Seife sieden ist leichter, als Links zu verstecken

Benutzeravatar
Nane
Beiträge: 1015
Registriert: Mo 21. Aug 2017, 15:50
Wohnort: Königsbrunn

Re: Zwei Anfängerseifchen

Beitrag von Nane » Mi 15. Sep 2021, 13:31

Sanive hat geschrieben:
Mi 15. Sep 2021, 13:23
Schöne Seifen zeigst du als Anfängerseifen.

Dieses Frühjahr habe ich eine Seife mit Neemöl gesiedet in der Hoffnung dann weniger von Mücken gestochen zu werden. Das Rezept enthielt 5 % Neemöl auf die Gesamtfettmenge berechnet, trotz Zusatz von Duftöl stinkt die Seife erbärmlich. Die Seife habe ich draußen trocknen lassen, der Geruch im Haus war nicht ertragbar. Benutzt habe ich sie nicht.
Lass dich aber nicht abhalten es selbst auszuprobieren. Viel Glück dabei und berichte mal ob es hilft.
:kichern: ich weiß, wovon du sprichst. Eine Neemseife, ebenfalls mit 5% Neem, habe ich mal meiner Nichte für ihr Pferd gemacht. :uebel2: Einmal und nie wieder. Aber es hat dem Pferd geholfen, lt Aussage meiner Nichte.

Gegen Mückenstiche gibt's eine viel bessere Alternative: ÄÖ Zirtone, Litsea und Lavendel. Lies doch mal in Elaine Zimmermann's Blog Aromapraxis nach. Damit brauchst du keine Stinkeseife mehr :auge_zudrueck:
liebe Grüße

Nane

Mein Wichtelsteckbrief

Seife sieden ist leichter, als Links zu verstecken

Antworten

Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“