Neun auf einen Streich!

Im Schaufenster könnt Ihr eure Seifen zeigen und die von anderen Mitgliedern kommentieren, Fragen zu ihnen stellen und Euch darüber austauschen.
Benutzeravatar
Gerti
Beiträge: 875
Registriert: Do 18. Jan 2018, 17:07
Wohnort: Oberpfalz

Re: Neun auf einen Streich!

Beitragvon Gerti » Di 17. Apr 2018, 13:55

Frau M. hat geschrieben:Danke für eure lieben Worte! :umarmung:

Ich habe die Pigmente und Farben vergleichsweise hoch dosiert: Bei den Waldehoe-Pigmenten und dem Tiox waren es jeweils 1,0 g auf etwa 90 g fertigen Seifenleim. Bei den beiden wasserlöslichen behawe-Farben rot und orange habe ich deutlich weniger genommen, etwa eine Messerspitze voll, ich schätze, das waren weniger als 0,5 g. Die Farbpulver sind schon sehr intensiv. Bin gespannt, wie stark die Seifen ausbluten werden. Die blaue hat schon beim feuchten Abwischen deutlich abgefärbt.

Zum Verhalten der PÖs kann ich nur sagen, dass sie sich genauso benehmen, wie der Hersteller beschreibt oder ich in unserer Verhaltensliste hier gefunden habe. Wie erwartet, ziehen PÖ Rose und Grande Dame schnell an. Da ist fix arbeiten angesagt. Ich meine, auch bei den PÖs Jungle Shower und Baby Cotton ein moderates Andicken festgestellt zu haben. Aber da ich recht zügig alle PÖs verarbeitet habe - vom Einrühren in den gefärbten SL bis zum Einfüllen in die Form vergingen höchstens 15 Sekunden, so dass ich noch gut gießen konnte - kann ich das gar nicht so genau beurteilen. Die Oberfläche sah recht schnell fest aus. Für Swirls würde ich diese Düfte jedenfalls nicht einplanen. Die übrigen PÖs - Tropic Hay, Japanese Grapefruit, An Afternoon in the Garden, Nofretete und Nights On Bali - waren brav, was das Andicken angeht.

Noch eine merkwürdige Sache habe ich beobachtet: Das Lemoncurd-WEP in Kombination mit PÖ Japanese Grapefruit hat den Seifenleim erstmal kräftig orange verfärbt. Ich wollte mich schon auf eine Enttäuschung einstellen. Nach einer Gelphase und 4 Tagen Ruhezeit hüpfte mir aber ein schönes hellgelbes Seifchen genau wie geplant aus der Form. :freund_faeuste_schwing:


Danke Bianca, dass du uns das so genau erklärst. Froh bin ich, dass das Jap. Grapefruit nicht andickt, da hatte ich mir nämlich gleich eine große Flasche bestellt. :herzchen_mal:
Am liebsten würde ich dir das gleich nachmachen, habe nämlich soviele Reste von den PÖ's, dann könnte ich im Seifendufthimmel schweben. :lachend_auf_den_tisch_hau: :lachend_auf_den_tisch_hau: :lachend_auf_den_tisch_hau:
Liebe Grüße von Gerti
:blume_und_schmetterling:

" Was immer Du im Leben machst.... achte darauf, dass es Dich glücklich macht. "

Benutzeravatar
Hecuba
Beiträge: 1603
Registriert: Do 22. Jun 2017, 21:17
Wohnort: Südhessen
Kontaktdaten:

Re: Neun auf einen Streich!

Beitragvon Hecuba » Di 17. Apr 2018, 14:07

wow, was für Farben!
Liebe Grüße
Sonja
:kaffee_trinkt_gemuetlich:
Ich freue mich über Euren Besuch auf http://www.kreativseifen.de

Benutzeravatar
coco
Beiträge: 93
Registriert: Di 6. Feb 2018, 13:51

Re: Neun auf einen Streich!

Beitragvon coco » Di 17. Apr 2018, 14:14

Oh Nein, Nein, Nein..... gerade habe ich meine Bestellung für einige PÖ abgeschickt und nun lese ich hier, was ich noch vergessen habe :kopf_vor_wand: oder ausprobieren könnte..... :breit_grins:

Aber dein Seifenexperiment finde ich toll. Tolle internsive einfarbige handschmeichler Seifen :herz_blink: und wenn sie dann auch noch toll duften - ein Traum.

Ich glaube ich muss auch mal so eine Testreihe machen, wenn meine Bestellung da ist. :kann_nicht_abwarten:
Gruß, Coco :besen_reiter:

Benutzeravatar
yvonne74
Beiträge: 4
Registriert: Sa 7. Apr 2018, 17:59

Re: Neun auf einen Streich!

Beitragvon yvonne74 » Di 17. Apr 2018, 19:44

wunderschöne Farben...

Anik
Beiträge: 770
Registriert: Mi 27. Dez 2017, 16:09

Re: Neun auf einen Streich!

Beitragvon Anik » Di 17. Apr 2018, 20:03

Deine Seifen sehen toll aus :sabber:
Und vielen Dank für deinen Dufttest :umarmung:
Der ist wirklich sehr interessant nicken_freudig:

Benutzeravatar
Dagmar
Beiträge: 1271
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 16:41
Wohnort: Westerwald

Re: Neun auf einen Streich!

Beitragvon Dagmar » Di 17. Apr 2018, 20:33

Lauter hammermäßige einfarbige Schönheiten zeigst Du uns da. :schwaermt2:
Wundervolle Idee mit den verschiedenen Seifen aus einem Leim. :daumen_hoch:
Da bin ich bisher nicht drauf gekommen. :schaemt_sich:
Habe immer gedacht, was man denn mit nur 3ml Duft anfangen soll. :am_kopf_kratz:
Da habe ich ja jetzt eine super Anleitung für lauter "eigene" Seifchen, von denen keines verschenkt wird ( außer der Duft gefällt mir nicht , aber jemand anderem), denn bisher werden die schönsten Seifen immer zum Verschenken verwart. :vor_freude_tanz:
Viele Grüße,
Eure Dagmar

Den Sonnenschein zu fangen musst du die Hände offen halten. Denn wenn du sie zu Fäusten ballst, wird Dunkel in der Höhlung sein und nicht als Leere. (Tilly Boesche-Zacharow)

Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Beiträge: 2354
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Neun auf einen Streich!

Beitragvon Erdbeerblondes » Di 17. Apr 2018, 21:06

Das sind ja wunderbare Seifen, eine tolle Duftreihe und Farbenpracht. Die Seifen sind alle wunderbar. Ich möchte nicht klugscheissern, aber nur ein Hinweis, 3 ml auf 90 g fertigen Seifenleim sind mehr als 3% auf die Gesamt GFM. Das dürften fast 5-6 % sein. Da zu den Ölen ja noch das NaOH und auch das Wasser kommt. Ich hab mir den Spaß gemacht und mal ausgerechnet, wieviel Gramm PÖ ich auf 88 g fertigen SL nehmen muss um 3% zu erreichen. Das sind dann 1,5g g. Daher geht diese Dosierung in Richtung 5-6%.

Liebe Grüße Simone
Wenn ich groß bin, werde ich Prinzessin.
Mein Wichtelsteckbrief

Benutzeravatar
Trude
Beiträge: 2805
Registriert: Di 6. Okt 2015, 10:23
Wohnort: Lichtenau

Re: Neun auf einen Streich!

Beitragvon Trude » Di 17. Apr 2018, 21:50

Die sehen ja eine wie die andere absolut perfekt aus. Die Farben sind alle sehr schön strahlend und brilliant. Ich finde es auch super, wie schön du alles beschrieben hast.
Über die tolle Handschmeichlerform müssen wir ja gar nicht mehr reden. Die sorgt immer wieder für perfekte Seifenstücke.
Nichtstun macht nur dann richtig Spaß, wenn man eigentlich viel zu tun hätte.

Benutzeravatar
Frau M.
Beiträge: 469
Registriert: Di 24. Okt 2017, 22:08
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neun auf einen Streich!

Beitragvon Frau M. » Mi 18. Apr 2018, 10:22

Erdbeerblondes hat geschrieben:Das sind ja wunderbare Seifen, eine tolle Duftreihe und Farbenpracht. Die Seifen sind alle wunderbar. Ich möchte nicht klugscheissern, aber nur ein Hinweis, 3 ml auf 90 g fertigen Seifenleim sind mehr als 3% auf die Gesamt GFM. Das dürften fast 5-6 % sein. Da zu den Ölen ja noch das NaOH und auch das Wasser kommt. Ich hab mir den Spaß gemacht und mal ausgerechnet, wieviel Gramm PÖ ich auf 88 g fertigen SL nehmen muss um 3% zu erreichen. Das sind dann 1,5g g. Daher geht diese Dosierung in Richtung 5-6%.

Liebe Grüße Simone


Ich habe nirgendwo behauptet, mit 3% beduftet zu haben. Lediglich bei meinen Ergänzungen in der Duftverhaltensliste habe ich die Konzentration mit 4% angegeben.

[Klugscheißmodus] :breit_grins:
Ich rechne nochmal nach:
GFM = 600 g, Masse des fertigen Seifenleims = 867 g (rein rechnerisch, sicher ist das eine oder andere Grämmchen mehr reingerutscht), Masse SL pro Einzelseife = 90 g. Das macht 600/867 = x/90, x=62,3 g. Also 62,3 g Fett pro Stück.
Dazu dann 3 g PÖ (Die Dichte lassen wir mal außen vor und nehmen Volumen=Masse an). Das macht dann 3/62,3 = x/100, x = 4,8.

Du hast recht, Simone, die Duftkonzentration liegt rechnerisch bei 4,8 % bezogen auf die GFM, also näher an 5% als an 4%. nicken_freudig: Das gilt aber nur für die beiden Seifen, wo ich die Farbe mit Wasser angerührt habe. Bei den Pigmenten-in-Öl-Seifen kommen pro Stück noch 9 g Öl dazu, wenn man von 2 TL = 10 ml, Dichte des Öls = 0,9 ausgeht. Dann macht das - Fett pro Stück = 62,3 + 9 = 71,3 g, 3/71,9 = x/100, x = 4,2 - also 4,2 % PÖ bezogen auf die GFM.

Unberücksichtigt bleibt bei der ganzen Rechnerei, dass ich nicht immer exakt 90 g SL abgenommen habe, anfangs etwas mehr, da sinkt also der Prozentsatz. Nachgewogen habe ich die PÖ-Proben auch nicht, ich vertraue darauf, dass wirklich 3 ml im Fläschchen waren und nicht schon die Hälfte davon im Vorfeld weggeschnüffelt oder verdunstet waren.
[/Klugscheißmodus] :friedensfahne:

Wie dem auch sei, die Menge von 3 ml pro Seifenstück finde ich ganz passend. Nicht zu viel, bei manchen dürfte es für meinen Geschmack sogar noch mehr sein.
Liebe Grüße
Bianca
:)

Mein Seifenblog

Benutzeravatar
Erdbeerblondes
Beiträge: 2354
Registriert: So 2. Apr 2017, 19:09
Wohnort: Zuhause in BW

Re: Neun auf einen Streich!

Beitragvon Erdbeerblondes » Mi 18. Apr 2018, 20:26

Frau M. hat geschrieben:
Erdbeerblondes hat geschrieben:Das sind ja wunderbare Seifen, eine tolle Duftreihe und Farbenpracht. Die Seifen sind alle wunderbar. Ich möchte nicht klugscheissern, aber nur ein Hinweis, 3 ml auf 90 g fertigen Seifenleim sind mehr als 3% auf die Gesamt GFM. Das dürften fast 5-6 % sein. Da zu den Ölen ja noch das NaOH und auch das Wasser kommt. Ich hab mir den Spaß gemacht und mal ausgerechnet, wieviel Gramm PÖ ich auf 88 g fertigen SL nehmen muss um 3% zu erreichen. Das sind dann 1,5g g. Daher geht diese Dosierung in Richtung 5-6%.

Liebe Grüße Simone


Ich habe nirgendwo behauptet, mit 3% beduftet zu haben. Lediglich bei meinen Ergänzungen in der Duftverhaltensliste habe ich die Konzentration mit 4% angegeben.

[Klugscheißmodus] :breit_grins:
Ich rechne nochmal nach:
GFM = 600 g, Masse des fertigen Seifenleims = 867 g (rein rechnerisch, sicher ist das eine oder andere Grämmchen mehr reingerutscht), Masse SL pro Einzelseife = 90 g. Das macht 600/867 = x/90, x=62,3 g. Also 62,3 g Fett pro Stück.
Dazu dann 3 g PÖ (Die Dichte lassen wir mal außen vor und nehmen Volumen=Masse an). Das macht dann 3/62,3 = x/100, x = 4,8.

Du hast recht, Simone, die Duftkonzentration liegt rechnerisch bei 4,8 % bezogen auf die GFM, also näher an 5% als an 4%. nicken_freudig: Das gilt aber nur für die beiden Seifen, wo ich die Farbe mit Wasser angerührt habe. Bei den Pigmenten-in-Öl-Seifen kommen pro Stück noch 9 g Öl dazu, wenn man von 2 TL = 10 ml, Dichte des Öls = 0,9 ausgeht. Dann macht das - Fett pro Stück = 62,3 + 9 = 71,3 g, 3/71,9 = x/100, x = 4,2 - also 4,2 % PÖ bezogen auf die GFM.

Unberücksichtigt bleibt bei der ganzen Rechnerei, dass ich nicht immer exakt 90 g SL abgenommen habe, anfangs etwas mehr, da sinkt also der Prozentsatz. Nachgewogen habe ich die PÖ-Proben auch nicht, ich vertraue darauf, dass wirklich 3 ml im Fläschchen waren und nicht schon die Hälfte davon im Vorfeld weggeschnüffelt oder verdunstet waren.
[/Klugscheißmodus] :friedensfahne:

Wie dem auch sei, die Menge von 3 ml pro Seifenstück finde ich ganz passend. Nicht zu viel, bei manchen dürfte es für meinen Geschmack sogar noch mehr sein.


Tut mir leid, ist vielleicht etwas komisch von mir rüber gekommen. Mir war auch klar, dass du nirgendwo behauptet hast mit 3% beduftet zu haben, das ist einfach oftmals eine Annahme die man macht, wenn man 90 g SL nimmt und dann 3ml (ist ja immer etwas weniger) Duft dazu nimmt, dann sind das so rund 3%. Ich wollte einfach nur darauf hinweisen, dass falls ein Duft zu stark ausgeprägt ist, nicht dass du dich wunderst und in deine Seife dann später weniger als 3% rein machst und dann gar nichts mehr riechst. Daher mein Hinweis. Wollte nicht als rechthaberisch oder sonst wie rüberkommen. War gestern Abend für mich etwas spät (Wecker klingelt bei mir immer um 5) und mit den richtigen Formulierungen tu ich mich bei solchen Erklärungen manchmal etwas schwer. Bin dazu einfach zu sehr Naturwissenschaftler. Das kommt manchmal doof an. Nochmals Entschuldigung.

Aber ich finde deine Seifen immer noch total klasse. Und wenn ein Duft mit 4,2% oder 4,8 % nicht andickt, dann dickt er auch mit 3% nicht an. Und wenn die Duftmenge für dich passt, dann weißt du ja, was du dann in Zukunft nehmen kannst.

Liebe Grüße Simone
Wenn ich groß bin, werde ich Prinzessin.
Mein Wichtelsteckbrief


Zurück zu „Eure Seifen (Schaufenster)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste